Rechtsprechung
   VK Bund, 15.08.2018 - VK 1-69/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,28516
VK Bund, 15.08.2018 - VK 1-69/18 (https://dejure.org/2018,28516)
VK Bund, Entscheidung vom 15.08.2018 - VK 1-69/18 (https://dejure.org/2018,28516)
VK Bund, Entscheidung vom 15. August 2018 - VK 1-69/18 (https://dejure.org/2018,28516)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,28516) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Bundeskartellamt

    Abschluss von Rahmenverträgen zur Belieferung der radiologisch tätigen Arztpraxen

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • Reguvis VergabePortal - Veris(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Falschen Antragsgegner angegeben: Nachprüfungsantrag (un-)zulässig?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Düsseldorf, 26.09.2018 - Verg 50/18

    Aufschiebende Wirkung ist nach Ablauf von zwei Wochen wiederherstellbar!

    Auf Antrag der Antragstellerin wird die aufschiebende Wirkung ihrer sofortigen Beschwerde gegen den Beschluss der 1. Vergabekammer des Bundes vom 15.08.2018 (VK 1 - 69/18) bis zur abschließenden Entscheidung über ihren Antrag nach § 173 Abs. 1 Satz 3 GWB einstweilen wiederhergestellt.

    Mit ihrer am 30.08.2018 beim Oberlandesgericht Düsseldorf eingegangenen sofortigen Beschwerde, mit der sie geltend macht, der vorliegende Sachverhalt unterscheide sich grundlegend von demjenigen, der im Verfahren VII-Verg 59/17 des Senats zu beurteilen gewesen sei, verfolgt die Antragstellerin ihre Rüge weiter und beantragt, 1. den Beschluss der 1. Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt vom 15.08.2018 (Az.: VK 1-69/18) aufzuheben;.

  • VK Bund, 16.01.2020 - VK 1-93/19

    Rabattverträge

    Ein bloßer Beschaffungsbezug reicht für die Zulässigkeit eines Nachprüfungsverfahrens also nicht aus (vgl. 1. VK Bund, Beschlüsse vom 21. September 2018, VK 1-83/18, und vom 15. August 2018, VK 1-69/18).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht