Rechtsprechung
   AGH Nordrhein-Westfalen, 30.09.2016 - 1 AGH 49/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,44254
AGH Nordrhein-Westfalen, 30.09.2016 - 1 AGH 49/15 (https://dejure.org/2016,44254)
AGH Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 30.09.2016 - 1 AGH 49/15 (https://dejure.org/2016,44254)
AGH Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 30. September 2016 - 1 AGH 49/15 (https://dejure.org/2016,44254)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,44254) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Anfechtungsklage eines Mitglieds der Rechstanwaltskammer gegen die missbilligende Belehrung der Kammer im Hinblick auf eine irreführende Werbung

  • BRAK-Mitteilungen

    Werbung: Irreführende Werbung eines Einzelanwalts mit unterschiedlichen Büros

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: BRAK-Mitt. 2017, 82

  • Anwaltsblatt

    § 112a BRAO, § 112 BRAO, § 42 VwGO, § 43 VwGO
    Irreführende Werbung eines Einzelanwalts mit zwei Büroangaben

  • Anwaltsblatt

    § 112a BRAO, § 112 BRAO, § 42 VwGO, § 43 VwGO
    Irreführende Werbung eines Einzelanwalts mit zwei Büroangaben

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Irreführende Werbung eines Rechtsanwalts, "virtuelles Büro" ist keine Zweigstelle

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Irreführende Werbung eines Rechtsanwalts mit zwei Büroanschriften - Bürodienstleister ist keine Zweigstelle

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Irreführende Werbung mit zwei Büroanschriften für einen Rechtsanwalt

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Irreführende Werbung mit zwei Büroanschriften für einen Rechtsanwalt

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Irreführende Werbung eines Rechtsanwalts

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Irreführende Werbung mit zwei Büroanschriften für einen Rechtsanwalt

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Irreführende Internet-Werbung eines Anwalts mit zwei Büroanschriften

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Zwei Büroanschriften für Rechtsanwalt kann irreführende Werbung darstellen - Virtuelles Büro kein zweiter Standort

Papierfundstellen

  • NJ 2017, 84
  • MMR 2017, 279
  • AnwBl 2017, 203
  • AnwBl Online 2017, 61
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Köln, 30.04.2020 - 33 O 114/17
    Die Platzierung der Städtenamen im Briefkopf erweckt beim angesprochenen Verkehrskreis den Eindruck, dass die Beklagte zu 1) dort Standorte unterhält (vgl. hierzu auch LG Hamburg, Urt. v. 07.08.2014, Az. 327 O 118/14; Anwaltsgerichtshof Hamm, Urt. v. 30.09.2016, Az. 1 AGH 49/15 -, jeweils zitiert nach juris), was nach dem unbestrittenen Vortrag der Klägerin aber (mit Ausnahme von Hamburg) nicht der Fall ist.
  • BGH, 11.01.2018 - AnwZ (Brfg) 5/17

    Einstellung des Zulassungsverfahrens nach übereinstimmender Erledigungserklärung

    AGH Hamm, Entscheidung vom 30.09.2016 - 1 AGH 49/15 -.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   AGH Nordrhein-Westfalen, 09.05.2016 - 1 AGH 49/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,40060
AGH Nordrhein-Westfalen, 09.05.2016 - 1 AGH 49/15 (https://dejure.org/2016,40060)
AGH Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09.05.2016 - 1 AGH 49/15 (https://dejure.org/2016,40060)
AGH Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09. Mai 2016 - 1 AGH 49/15 (https://dejure.org/2016,40060)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,40060) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AGH Nordrhein-Westfalen, 22.08.2016 - 1 AGH 11/16

    Erforderlichkeit der Beiladung eines Dritten im Sinne des § 112c Abs. 1 S. 1 BRAO

    An einer solchen rechtlich gebotenen Einheitlichkeit der in den Verfahren 1 AGH 49/15 zu treffenden Entscheidungen gegenüber dem Kläger und der Antragstellerin fehlt es hier.

    Die Antragstellerin ist auch nicht gemäß § 112 c Abs. 1 Satz 1 BRAO, § 65 Abs. 1 VwGO im Wege der einfachen Beiladung an den Verfahren 1 AGH 49/15 zu beteiligen.

Redaktioneller Hinweis

  • Beiladung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   AGH Nordrhein-Westfalen, 07.02.2017 - 1 AGH 49/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,29979
AGH Nordrhein-Westfalen, 07.02.2017 - 1 AGH 49/15 (https://dejure.org/2017,29979)
AGH Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 07.02.2017 - 1 AGH 49/15 (https://dejure.org/2017,29979)
AGH Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 07. Februar 2017 - 1 AGH 49/15 (https://dejure.org/2017,29979)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,29979) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Redaktioneller Hinweis

  • Berichtigung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht