Weitere Entscheidung unten: KG, 15.03.2012

Rechtsprechung
   KG, 15.01.2013 - (4) 121 Ss 113/12 (149/12)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,177
KG, 15.01.2013 - (4) 121 Ss 113/12 (149/12) (https://dejure.org/2013,177)
KG, Entscheidung vom 15.01.2013 - (4) 121 Ss 113/12 (149/12) (https://dejure.org/2013,177)
KG, Entscheidung vom 15. Januar 2013 - (4) 121 Ss 113/12 (149/12) (https://dejure.org/2013,177)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,177) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erfüllen des Tatbestands des § 265a StGB bei Benutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels durch einen Inhaber einer Monatskarte ohne Beisichführen der personengebundenen nicht übertragbaren Karte

  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an das Vorliegen einer Leistungserschleichung durch den Inhaber einer nicht mitgeführten Monatskarte

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 265a
    Leistungserschleichung durch den Inhaber einer nicht mitgeführten Monatskarte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Die verlorene Monatskarte, oder: U-Bahn-Fahren ohne Mitführen der Monatskarte

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Zum Schwarzfahrer gestempelt

  • strafrecht-bundesweit.de (Kurzmitteilung)

    Verlorene Monatskarte und Erschleichen von Leistungen - Der § 265a StGB ist nicht erfüllt, wenn jemand seine nicht übertragbare Monatskarte verloren hat und deswegen nicht bei sich führt

  • rabüro.de (Kurzinformation)

    Kein Schwarzfahren, nur weil die persönliche Monatskarte nicht vorgezeigt werden kann.

  • strafrechtsblogger.de (Kurzinformation)

    Einen schönen guten Tag, einmal die Fahrscheine zur Kontrolle bitte!

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Ist das Fahren ohne Ticket stets strafbar?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Kein Schwarzfahren bei bloßer Nichtmitnahme der Monatskarte - Strafbarkeit des Erschleichens von Leistungen (§ 265 StGB) nicht gegeben

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   KG, 15.03.2012 - (4) 121 Ss 113/12(149/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,105481
KG, 15.03.2012 - (4) 121 Ss 113/12(149/12 (https://dejure.org/2012,105481)
KG, Entscheidung vom 15.03.2012 - (4) 121 Ss 113/12(149/12 (https://dejure.org/2012,105481)
KG, Entscheidung vom 15. März 2012 - (4) 121 Ss 113/12(149/12 (https://dejure.org/2012,105481)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,105481) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Kurzfassungen/Presse

  • rabüro.de (Kurzinformation)

    Kein Schwarzfahren, nur weil die persönliche Monatskarte nicht vorgezeigt werden kann.

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BayObLG, 27.05.2020 - 205 StRR 2332/19

    Voraussetzungen des Erschleichens von Leistungen bei übertragbarem Fahrschein

    Wird gegen sie verstoßen, so begründet allein dies keine Vermögensstraftat und vermag eine tatsächlich bezahlte Fahrt nicht zu einer ohne Entgelt erbrachten Leistung herabzustufen (vgl. BayObLG a.a.O.; ebenso OLG Koblenz, Beschluss vom 11.10.1999, AZ. 2 Ss 250/99, NJW 2000, 86, Rn. 2 bei juris; KG, Beschluss vom 15.03.2012, Az. (4) 121 Ss 113/12 (149/12), Rn. 5 bei juris; aus der Kommentarliteratur LK/Tiedemann a.a.O. Rn. 19; Schönke/Schröder/Perron, 30. Aufl. 2019, § 265a StGB Rn. 11; Fischer, 67. Aufl. 2020, § 265a StGB Rn. 9; MüKo-StGB/Hefendehl, 3. Aufl. 2019, § 265a StGB Rn. 96; NKStGB/Uwe Hellmann, 5. Aufl. 2017, § 265a StGB Rn. 38; SSW-StGB/Saliger, 4. Aufl. 2019, § 265a StGB Rn. 4).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht