Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 24.05.2016 - 15 A 2051/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,16071
OVG Nordrhein-Westfalen, 24.05.2016 - 15 A 2051/14 (https://dejure.org/2016,16071)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 24.05.2016 - 15 A 2051/14 (https://dejure.org/2016,16071)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 (https://dejure.org/2016,16071)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,16071) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Herausgabe einer Kopie des indizierten Videofilms "Carl Ludwig 2. Teil" als jugendgefährdendes Medium; Zugangsanspruch zu amtlichen Informationen; Kontrolle der Behörde über die Verbreitung und die Verwendung der jugendgefährdenden Medien; Gefährdung der öffentlichen ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Herausgabe einer Kopie des indizierten Videofilms "Carl Ludwig 2. Teil" als jugendgefährdendes Medium; Zugangsanspruch zu amtlichen Informationen; Kontrolle der Behörde über die Verbreitung und die Verwendung der jugendgefährdenden Medien; Gefährdung der öffentlichen ...

  • rechtsportal.de

    Herausgabe einer Kopie des indizierten Videofilms "Carl Ludwig 2. Teil" als jugendgefährdendes Medium; Zugangsanspruch zu amtlichen Informationen; Kontrolle der Behörde über die Verbreitung und die Verwendung der jugendgefährdenden Medien; Gefährdung der öffentlichen ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Sexfilm-Sammler hat keinen Anspruch auf Kopie eines indizierten Filmes gegenüber der Bundesprüfstelle

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Kein Anspruch auf Kopie eines indizierten Videofilms nach dem Informationsfreiheitsgesetz

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2017, 63
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.11.2017 - 15 A 690/16

    Einreichung von Fachgutachten i.R.e. vereinfachten Genehmigungsverfahrens als

    Denn das einfachgesetzlich nach Maßgabe von §§ 11 ff. UrhG ausgeformte Urheberrecht, vgl. zu § 6 Satz 1 IFG: BVerwG, Urteil vom 25. Juni 2015 - 7 C 1.14 -, juris Rn. 29; OVG NRW, Urteil vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 47, wurzelt im Eigentumsgrundrecht des 14 Abs. 1 GG.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.01.2018 - 15 A 28/17

    Anspruch eines Insolvenzverwalters auf Informationserteilung von Sozialdaten des

    vgl. zur Grundregel des voraussetzungslosen Informationszugangs etwa BVerwG, Urteile vom 17. März 2016 - 7 C 2.15 -, juris Rn. 25, vom 25. Juni 2015 - 7 C 1.14 -, juris Rn. 37, Beschluss vom 9. November 2010 - 7 B 43.10 -, juris Rn. 9; OVG NRW, Urteile vom 18. Oktober 2017 - 15 A 530/16 -, juris Rn. 48, vom 5. Mai 2017 - 15 A 1578/15 -, juris Rn. 67, und vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 30, siehe die Begründung des Entwurfs des Informationsfreiheitsgesetzes, BT-Drs.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 30, und vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris Rn. 45 und 50, unter Hinweis auf die Begründung des Entwurfs eines Informationsfreiheitsgesetzes, BT-Drs.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 42, unter Hinweis auf die Begründung des Entwurfs eines Informationsfreiheitsgesetzes, BT-Drs.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.05.2019 - 15 A 873/18

    Amtliche Information Vorhandensein Löschungsanspruch Herausgabeanspruch

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 32; siehe zum Kriterium des tatsächlichen Vorhandenseins außerdem BVerwG, Beschluss vom 27. Mai 2013 - 7 B 43.12 -, juris Rn. 11.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.11.2018 - 15 A 861/17

    Anspruch eines Apothekers auf Erteilung einer Auskunft über die Höhe eines nach §

    vgl. zur Grundregel des voraussetzungslosen Informationszugangs etwa BVerwG, Urteile vom 17. März 2016 - 7 C 2.15 -, juris Rn. 25, vom 25. Juni 2015 - 7 C 1.14 -, juris Rn. 37, Beschluss vom 9. November 2010 - 7 B 43.10 -, juris Rn. 9; OVG NRW, Urteile vom 30. Januar 2018 - 15 A 28/17 -, juris Rn. 41, vom 18. Oktober 2017 - 15 A 530/16 -, juris Rn. 48, vom 5. Mai 2017 - 15 A 1578/15 -, juris Rn. 67, und vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 30; siehe weiterhin die Begründung des Entwurfs des Informationsfreiheitsgesetzes, …

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 30. Januar 2018 - 15 A 28/17 -, juris Rn. 55, vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 30, und vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris Rn. 45 und 50, unter Hinweis auf die Begründung des Entwurfs eines Informationsfreiheitsgesetzes, …

  • VG Stuttgart, 21.09.2020 - 4 K 8183/19
    Erfasst werden alle Formen von Informationen, die bei der informationspflichtigen Stelle auf einem Informationsträger gespeichert sind (vgl. OVG Münster, Urt. v. 24.05.2016 - 15 A 2051/14 - in juris Rn. 30).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.10.2017 - 15 A 530/16

    Amtliche Information; Votum; Beschlussabteilung; Bundeskartellamt;

    vgl. insoweit BVerwG, Urteil vom 24. Februar 1961 - IV C 327.60 -, DVBl. 1961, 518; OVG NRW, Urteil vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 21.

    vgl. zum Begriff der vorhandenen amtlichen Information auch OVG NRW, Urteile vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 30 ff., und vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris Rn. 45 ff.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.02.2019 - 15 E 1026/18

    Rechtmäßige behördliche Ablehnung eines Informationszugangs aus Gründen der

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 42 (zu § 9 Abs. 3 IFG Bund).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.05.2019 - 15 E 324/19

    Anspruch auf Erstellung beglaubigter Abschriften aus dem Recht zur Bestimmung der

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 6. Februar 2019- 15 E 1026/18 -, juris Rn. 24, Urteil vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 42 (zu § 9 Abs. 3 IFG Bund).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht