Rechtsprechung
   BGH, 20.06.2012 - 5 StR 536/11 (alt: 5 StR 18/10)   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 227 StGB, § 81a StPO
    Körperverletzung mit Todesfolge: Vorhersehbarkeit der Todesfolge bei Brechmitteleinsatz zur körperlichen Untersuchung eines mutmaßlichen Drogenkuriers

  • Jurion

    Vorhersehbarkeit der Todesfolge nach Brechmitteleinsatz

  • nwb

    StGB § 227; StPO § 81a

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 227; StPO § 81a
    Vorhersehbarkeit der Todesfolge nach Brechmitteleinsatz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Tod bei Brechmitteleinsatz: Bundesgerichtshof hebt Freispruch erneut auf

  • beck-blog (Kurzinformation und Diskussion)

    Todesfall nach Brechmittel-Einsatz in Bremen: BGH hebt Freispruch des angeklagten Polizeiarztes zum zweiten Mal auf

  • taz.de (Pressebericht, 20.06.2012)

    Brechmittel-Urteil erneut aufgehoben: "Fast grotesk falsch"

  • spiegel.de (Pressemeldung, 20.06.2012)

    Tod bei Brechmitteleinsatz: BGH hebt Freispruch erneut auf // Arzt muss sich ein drittes Mal verantworten

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Zweiter Freispruch gegen Arzt aufgehoben

Besprechungen u.ä. (7)

  • De-legibus-Blog (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Wird die Bremer Justiz den BGH austricksen?

  • beck-blog (Kurzinformation und Diskussion)

    Todesfall nach Brechmittel-Einsatz in Bremen: BGH hebt Freispruch des angeklagten Polizeiarztes zum zweiten Mal auf

  • beck-blog (Kurzanmerkung und Diskussion)

    BGH gegen LG Bremen: Urteilsgründe im Fall des tödlichen Brechmitteleinsatzes veröffentlicht

  • lawblog.de (Entscheidungsanmerkung)

    BGH senkt den Daumen über Bremer Strafrichter

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    BGH hebt Freispruch um Brechmitteltod erneut auf: Bremen - "Hauptstadt des Erbrechens"

  • strafrechtsblogger.de (Entscheidungsbesprechung)

    Die dritte Runde für den tödlichen Brechmitteleinsatz in Polizeigewahrsam

  • juraexamen.info (Fallbesprechung - aus Ausbildungssicht)

    (Nochmal) zur Körperverletzung mit Todesfolge bei Brechmitteleinsatz

Sonstiges

  • archive.org (Pressebericht mit Bezug zur Entscheidung, 24.05.2013)

    Bremer Brechmittel-Prozess: Eine Chronologie

Papierfundstellen

  • NJW 2012, 2453



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • BGH, 11.04.2013 - 5 StR 261/12  

    Freispruch im Rechtsbeugungsverfahren gegen Richter aufgehoben, gegen

    Auch eine Aufrechterhaltung von Feststellungen kommt von vornherein nicht in Betracht, weil es dem Angeklagten verwehrt war, die ihn belastenden Feststellungen revisionsrechtlich anzugreifen (vgl. BGH, Urteil vom 20. Juni 2012 - 5 StR 536/11, NJW 2012, 2453).
  • BGH, 07.02.2017 - 5 StR 483/16  

    Verlust der Gebrauchsfähigkeit eines Körperglieds - und die unterlassene

    Für deren Vorhersehbarkeit ist auf die konkrete Lage sowie die persönlichen Kenntnisse und Fähigkeiten des Täters abzustellen; lag der Erfolg aus dieser Sicht außerhalb der Lebenswahrscheinlichkeit, kann er dem Täter nicht zugerechnet werden (vgl. jeweils zu § 227 StGB, BGH, Urteile vom 16. März 2006 - 4 StR 536/05, BGHSt 51, 18, 21; vom 20. Juni 2012 - 5 StR 536/11, NJW 2012, 2453 mwN).
  • BGH, 03.06.2015 - 5 StR 55/15  

    Rechtsfehlerhafte tatrichterliche Beweiswürdigung (Umfang der

    Insbesondere ist es weder im Hinblick auf den Zweifelssatz noch sonst geboten, zugunsten des Angeklagten von Annahmen auszugehen, für deren Vorliegen das Beweisergebnis keine konkreten tatsächlichen Anhaltspunkte erbracht hat (vgl. BGH, Urteile vom 18. September 2008 - 5 StR 224/08, NStZ 2009, 401; vom 20. Mai 2009 - 2 StR 576/08, NStZ 2009, 630; vom 12. Januar 2012 - 4 StR 499/11, insoweit in NStZ 2012, 648 nicht abgedruckt; vom 20. Juni 2012 - 5 StR 536/11, NJW 2012, 2453, 2454, und vom 29. April 2015 - 5 StR 79/15).
  • BGH, 07.11.2012 - 5 StR 322/12  

    Revisibilität der Beweiswürdigung (überspannte Anforderungen an die für die

    bb) Überdies durfte das Landgericht mangels in diese Richtung zielender objektiver Anhaltspunkte (vgl. etwa BGH, Urteile vom 14. Januar 2009 - 1 StR 554/08 Rn. 78 mwN, und vom 20. Juni 2012 - 5 StR 536/11, NJW 2012, 2453, 2454) nicht zugunsten des - in der Hauptverhandlung schweigenden - Angeklagten F. unterstellen, dieser habe entgegen sonst festzustellender Übung sein Fahrzeug in der Tatnacht einem Unbekannten geborgt (UA S. 23, 28).
  • OLG Brandenburg, 18.08.2016 - 12 U 176/14  

    Was Patienten und Ärzte über die Arzthaftung wegen nicht ordnungsgemäßer

    Auch kann ein Behandlungsfehler im Falle eines Übernahmeverschuldens dann vorliegen, wenn ein Arzt eine ärztliche Behandlung übernimmt, ohne über hinreichende allgemeine und spezielle Fachkenntnisse zu verfügen und ohne sich durch ständige Weiterbildung auf seinem Fachgebiet auf dem wissenschaftlich neuesten Stand zu halten (BGH NJW 2012, S. 2453; VersR 2005, S. 408; Geiß/Greiner, Arzthaftpflichtrecht, 7. Aufl., Teil B, Rn. 11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht