Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 11.07.2013 - 6 U 87/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,21115
OLG Frankfurt, 11.07.2013 - 6 U 87/12 (https://dejure.org/2013,21115)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 11.07.2013 - 6 U 87/12 (https://dejure.org/2013,21115)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 11. Juli 2013 - 6 U 87/12 (https://dejure.org/2013,21115)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,21115) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    Abgrenzung zwischen Verleitung zum Vertragsbruch und Ausnutzen fremden Vertragsbruchs

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Das Ausnutzen eines fremden Vertragsbruchs ist nicht wettbewerbswidrig

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Abgrenzung zwischen Verleitung zum Vertragsbruch und Ausnutzen fremden Vertragsbruchs

  • kanzlei.biz

    Wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit des Ausnutzens fremden Vertragsbruchs

  • Betriebs-Berater

    Abgrenzung zwischen Verleitung zum Vertragsbruch und Ausnutzen fremden Vertragsbruchs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 3; UWG § 4 Nr. 10; UWG § 8 Abs. 1
    Abgrenzung zwischen Verleitung zum Vertragsbruch und Ausnutzen fremden Vertragsbruchs

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abgrenzung zwischen Verleitung zum Vertragsbruch und Ausnutzen fremden Vertragsbruchs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Abwerben fremder Mitarbeiter nicht immer wettbewerbswidrig

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Zur Abgrenzung zwischen Verleitung zum Vertragsbruch und Ausnutzen fremden Vertragsbruchs

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Abgrenzung zwischen Verleitung zum Vertragsbruch und Ausnutzen fremden Vertragsbruchs

  • Evers OK-Vertriebsrecht(Abodienst) (Leitsatz)

    - DVAG 46 -, Abgrenzung zwischen Verleitung zum Vertragsbruch und Ausnutzen fremden Vertragsbruchs, unterlassene AVAD-Meldung, AVAD

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Ausnutzen fremden Vertragsbruchs ist kein wettbewerbswidriges Verleiten zum Vertragsbruch

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Abwerben fremder Mitarbeiter nicht zwangsläufig Wettbewerbsverstoß

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abwerben fremder Mitarbeiter nicht zwangsläufig Wettbewerbsverstoß

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2014, 69
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Nürnberg, 12.11.2019 - 3 U 592/19

    Nur mitbewerberbezogene Tatbestände anwendbar auf bloßes

    Voraussetzung dafür ist ein aktives Hinwirken zum Vertragsbruch, wofür ein Bestärken eines schon gefassten Entschlusses zum Vertragsbruch nicht ausreicht (OLG Frankfurt, GRUR-RR 2014, 69, 70).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht