Weitere Entscheidung unten: BVerwG, 22.06.1994

Rechtsprechung
   BVerwG, 13.10.1994 - 7 VR 10.94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1994,1092
BVerwG, 13.10.1994 - 7 VR 10.94 (https://dejure.org/1994,1092)
BVerwG, Entscheidung vom 13.10.1994 - 7 VR 10.94 (https://dejure.org/1994,1092)
BVerwG, Entscheidung vom 13. Januar 1994 - 7 VR 10.94 (https://dejure.org/1994,1092)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,1092) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Lärmimmissionen von Dieselzügen und Elektrifizierung der Trasse - Vorliegen eines erheblichen baulichen Eingriffs - Geltendmachung von Planergänzungsansprüchen zum Planfeststellungsbeschluss vor Abschluss des Planfeststellungsverfahrens - Zuständigkeit für Ordnungsaufgaben auf dem Gebiete der Lärmbekämpfung in Berlin - Zulässigkeit eines Begehrens auf Schutzmaßnahmen im Vorgriff auf die planfestzustellende Regelung - Befugnisse des Eisenbahn-Bundesamt im Rahmen der in der Eisenbahn-Bau und -Betriebsordnung (EBO) formulierten Schutzziele - Anspruch auf Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens

  • Eisenbahnrechts-Datenbank Universität Passau

    § 1 VerkPBG, § 5 VerkPBG, § 18 AEG, BImSchV, § 2 EBO
    Rechtsschutz, Lärm, Zuständigkeit, Eingriffsbefugnisbefugnisse, Elektrifizierung, Planfeststellungsverfahren, Umwelt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 1995, 379
  • DÖV 1995, 198
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • BVerwG, 27.10.2010 - 6 C 39.10

    Anlasslose Auskunftserhebung; Auskunftsbescheid; Befugnisnorm; effet utile;

    Dies hat das Bundesverwaltungsgericht (Beschluss vom 13. Oktober 1994 - BVerwG 7 VR 10.94 - Buchholz 407.3 § 5 VerkPBG Nr. 3 S. 7) für die Eisenbahnaufsicht bereits vor Erlass der Auskunftsnorm des § 5a Abs. 5 Satz 1 Nr. 1 AEG der Sache nach festgestellt.

    Das Vorhandensein einer solchen ausdrücklichen Ermächtigungsnorm steht allgemein (vgl. Beschluss vom 13. Oktober 1994 a.a.O. S. 8, Urteil vom 22. November 1994 a.a.O. S. 121 bzw. S. 26 f.) und so auch hier der Auslegung weiterer Vorschriften im Sinne impliziter Ermächtigungen nicht entgegen.

    Aus der Verwendung der Formulierung "insbesondere" in der Beschreibung der Aufgaben der Eisenbahnaufsichtsbehörden in § 5a Abs. 1 AEG ergibt sich für die in den folgenden Absätzen der Vorschrift geregelten Befugnisse, dass über den Kernbereich der reinen Gefahrenabwehr hinausgehend systematische, stichprobenartige Überprüfungen sowie verdachts- und anlass-unabhängige Kontrollen zulässig und geboten, weil dem Begriff der Aufsicht immanent sind (Hermes/Schweinsberg, a.a.O., § 5a Rn. 5, 7 und 43; Kramer, a.a.O., § 14c AEG Rn. 6; der Sache nach bereits: Beschluss vom 13. Oktober 1994 a.a.O. S. 7).

  • BVerwG, 20.05.1998 - 11 C 3.97

    erheblicher baulicher Eingriff; Bahnsteig; Schienenweg; wesentliche Änderung;

    Dazu gehört die Gleisanlage mit ihrem Unter- und Überbau einschließlich einer Oberleitung (vgl. zur Elektrifizierung bereits BVerwG, Beschluß vom 13. Oktober 1994 - BVerwG 7 VR 10.94 - Buchholz 407.3 § 5 VerkPBG Nr. 3 = NVwZ 1995, 379; Beschluß vom 27. August 1996 - BVerwG 11 VR 10.96 - Buchholz 442.09 § 18 AEG Nr. 14 = UPR 1997, 39).
  • BVerwG, 27.11.1996 - 11 A 2.96

    Recht des Schienenverkehrs - Entwidmung von Betriebsanlagen der Eisenbahn

    Die beantragte Entwidmung "betrifft" im Sinne des § 5 Abs. 1 VerkPBG ein Vorhaben nach § 1 VerkPBG, denn die Klägerin begehrt sie in ihrem Plangenehmigungsantrag, die Entscheidung darüber hat einen unmittelbaren Bezug zu einem Planungsvorhaben nach § 1 VerkPBG und ist hier Teil der genehmigungsrechtlichen Bewältigung des Vorhabens (vgl. etwa Beschlüsse vom 13. Oktober 1994 - BVerwG 7 VR 10.94 - und vom 22. November 1995 - BVerwG 11 VR 42.95 - Buchholz 407.3 § 5 VerkPBG Nr. 3 und Nr. 5).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.06.2005 - 8 A 262/05

    Natur- und Landschaftsschutz gilt auch an Bahngleisen

    Diese Feststellung steht nicht in Widerspruch zu den Ausführungen des Bundesverwaltungsgerichts in seinem Beschluss vom 13. Oktober 1994, Az.: - 7 VR 10.94 -, NVwZ 1995, 379.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 13. Oktober 1994 - 7 VR 10.94 -, NVwZ 1995, 379 zu Fragen des Lärmschutzes.

  • BVerwG, 27.01.1995 - 7 VR 16.94

    Ausbau der Bahnverbindung zwischen Hamburg und Berlin - Auswechslung von Gleisen

    Kurzfristig bevorstehende ungenehmigte und damit rechtswidrige Streckenausbauarbeiten, gegen die das Eisenbahn-Bundesamt einschreiten müßte und entgegen der Ansicht der Antragsgegnerin auch einschreiten dürfte (vgl. Beschluß des Senats vom 13. Oktober 1994 - BVerwG 7 VR 10.94 - S. 12 ff. des amtlichen Abdrucks) und die dem Senat Veranlassung geben würden, den Antragstellern einstweiligen Rechtsschutz zu gewähren, gibt es daher nach dem derzeitigen Erkenntnisstand nicht.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.04.2009 - 16 B 485/09

    Empfänger von EU-Agrarsubventionen dürfen im Internet veröffentlicht werden

    BVerwG, Beschluss vom 13.10.1994 - 7 VR 10.94 -, NVwZ 1995, 379, OVG NRW, Beschluss vom 12.9.1963 - IV B 420/63 -, OVGE 19, 81 (84), Happ, in: Eyermann, VwGO, 12. Aufl. (2006), § 123 Rdnr. 50, a. A. Redeker, in: Redeker/v. Oertzen, VwGO, 14. Aufl. (2004), § 123 Rdnr. 17.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.04.2009 - 16 B 539/09

    Empfänger von EU-Agrarsubventionen dürfen im Internet veröffentlicht werden

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 13. Oktober 1994 - 7 VR 10.94 -, juris Rdnr. 30 (= NVwZ 1995, 379); OVG NRW, Beschluss vom 12. September 1963 - IV B 420/63 -, OVGE 19, 81 (84); Happ, in: Eyermann, VwGO, 12. Aufl. (2006), § 123 Rdnr. 50; a.A. Redeker, in: Redeker/v. Oertzen, VwGO, 14. Aufl. (2004), § 123 Rdnr. 17.
  • BVerwG, 18.05.2000 - 11 A 6.99

    Nachträgliche Schutzauflagen nach Unanfechtbarkeit eines

    Das ist beispielsweise der Fall, wenn um Maßnahmen gestritten wird, die zeitlich und sachlich der späteren Planfeststellung oder Plangenehmigung vorausgehen, indem sie der Vorbereitung eines solchen Planfeststellungs- oder Plangenehmigungsverfahrens dienen (vgl. BVerwG, Beschluß vom 1. Juli 1993 - BVerwG 7 ER 308.93 - Buchholz 407.3 VerkPBG Nr. 4) oder einen Ausschnitt der in einem laufenden Planfeststellungsverfahren zu lösenden Probleme darstellen (vgl. BVerwG, Beschluß vom 13. Oktober 1994 - BVerwG 7 VR 10.94 - Buchholz 407.3 § 5 VerkPBG Nr. 3), oder wenn darum gestritten wird, ob bestimmten Baumaßnahmen an einem in § 1 VerkPBG genannten Verkehrsweg ein Planfeststellungs- oder Plangenehmigungsverfahren hätte vorausgehen müssen (vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 21. Januar 1994 - BVerwG 7 VR 12.93 - Buchholz 407.3 § 5 VerkPBG Nr. 1 und vom 7. Juli 1995 - BVerwG 11 VR 11.95 - Buchholz 406.401 § 29 BNatSchG Nr. 7).
  • BVerwG, 25.07.2007 - 9 VR 19.07

    Antrag; Antragstellung; Auftrag; DB Netz AG; DB Projekt Bau GmbH; Eisenbahn;

    Denn hiermit wird lediglich der etwa für einen Lärmschutzanspruch nach § 1 Abs. 2 Nr. 2 der 16. BImSchV bedeutsame notwendige Zusammenhang von Elektrifizierung und Leistungserhöhung verneint, was sich im Einklang mit der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts mit der Möglichkeit begründen lässt, dass eine Leistungserhöhung auch auf andere Weise, etwa durch den Einsatz entsprechend leistungsfähiger, wenn auch unwirtschaftlicher Diesellokomotiven (vgl. Beschlüsse vom 13. Oktober 1994 BVerwG 7 VR 10.94 NVwZ 1995, 379 insoweit in Buchholz 407.3 § 5 VerkPBG Nr. 3 nicht abgedruckt und vom 6. Oktober 1997 BVerwG 11 B 34.97 juris Rn. 5) erreicht werden kann.
  • VG Aachen, 18.03.2010 - 6 L 28/10

    Polizei darf Observation in Heinsberg-Randerath einstweilen fortsetzen

    vgl. BVerfG, Kammerbeschluss vom 25. Juli 2006 - 1 BvR 638/96 -, NVwZ 1997, 479 = juris Rn. 15 f.; BVerwG, Beschlüsse vom 5. Februar 1976 - VII A 1.76 -, BVerwGE 50, 124 = NJW 1976, 1113 = juris Rn. 35, und vom 13. Oktober 1994 - 7 VR 10.94 -, NVwZ 1995, 379 = juris Rn. 27; OVG NRW, Beschluss vom 1. August 1995 - 5 B 2734/93 -, NWVBl. 1996, 5 = juris Rn. 2 und 20; Puttler, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 2. Aufl. 2006, § 123 Rn. 95 f. und 100.
  • VG Köln, 30.11.2004 - 14 K 9757/02

    Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen einer Ordnungsverfügung gegenüber einem

  • BVerwG, 01.09.1999 - 11 A 2.98

    Teilanfechtung; Auflage; Schutzvorkehrung; Planfeststellungspflicht;

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.09.2011 - 11 D 93/09

    Notwendigkeit der Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens für die Freigabe

  • BVerwG, 21.03.1997 - 11 VR 2.97

    Verwaltungsprozeßrecht - Einstweilige Anordnung zur Untersagung der Anhörung im

  • BGH, 21.11.1996 - V ZB 19/96

    Rechtsweg für eine Klage eines Grundstückseigentümers gegen die Deutsche Bahn AG

  • BVerwG, 06.08.2001 - 4 VR 23.01

    Planungsrechtliche Streitigkeiten im Vorwege des Baubeginns der Ostseeautobahn A

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.04.2009 - 16 B 566/09

    Empfänger von EU-Agrarsubventionen dürfen im Internet veröffentlicht werden

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.08.2000 - 20 B 959/00
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.12.1994 - 20 A 1775/92

    Planergänzungsanspruch; Abwägungserheblicher Belang; Verkehrsgeräusche; Schutz

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 31.01.2002 - 20 A 1501/01

    Ausgestaltung der Erforderlichkeit einer erneuten sicherheitstechnischen Abnahme

  • BVerwG, 06.10.1997 - 11 B 34.97

    Anforderungen an eine Sachverhaltserforschung - Ausmaß der Aufklärungspflicht der

  • BVerwG, 06.10.1997 - 11 B 35.97

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision - Revisionsgrund der

  • OVG Schleswig-Holstein, 27.10.1998 - 4 K 8/94
  • OVG Schleswig-Holstein, 22.05.1997 - 4 K 20/94
  • VG Karlsruhe, 06.04.1995 - 6 K 3333/93
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BVerwG, 22.06.1994 - 7 VR 10.94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1994,15719
BVerwG, 22.06.1994 - 7 VR 10.94 (https://dejure.org/1994,15719)
BVerwG, Entscheidung vom 22.06.1994 - 7 VR 10.94 (https://dejure.org/1994,15719)
BVerwG, Entscheidung vom 22. Juni 1994 - 7 VR 10.94 (https://dejure.org/1994,15719)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,15719) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht