Rechtsprechung
   EuGH, 17.03.2005 - C-285/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,41411
EuGH, 17.03.2005 - C-285/03 (https://dejure.org/2005,41411)
EuGH, Entscheidung vom 17.03.2005 - C-285/03 (https://dejure.org/2005,41411)
EuGH, Entscheidung vom 17. März 2005 - C-285/03 (https://dejure.org/2005,41411)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,41411) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage der Hellenischen Republik gegen die Kommission der Europäischen Gemeinschaften, eingereicht am 2. Juli 2003

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Griechenland / Kommission

    Nichtigerklärung der Entscheidung K(2003)1539 endg. der Kommission vom 15. Mai 2003 zum Ausschluss bestimmter von den Mitgliedstaaten zu Lasten des Europäischen Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft (EAGFL), Abteilung Garantie, getätigter Ausgaben von ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • EuG, 13.12.2012 - T-588/10

    Griechenland / Kommission

    Au regard de cet argument, il convient de relever que, ainsi qu'il résulte d'une jurisprudence constante, l'absence d'un système fiable d'identification des parcelles implique en soi un risque élevé de préjudice pour le budget de l'Union (arrêts de la Cour du 24 février 2005, Grèce/Commission, C-300/02, Rec. p. I-1341, point 97, et du 17 mars 2005, Grèce/Commission, C-285/03, non publié au Recueil, point 62).
  • EuG, 05.07.2012 - T-86/08

    Griechenland / Kommission - EAGFL - Abteilung Garantie - Von der Finanzierung

    Das Fehlen eines zuverlässigen Systems zur Identifizierung der Parzellen bringt als solches ein hohes Risiko eines Schadens für den Gemeinschaftshaushalt mit sich (vgl. in diesem Sinne Urteil des Gerichtshofs vom 17. März 2005, Griechenland/Kommission, C-285/03, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 62; Urteile des Gerichts vom 12. September 2007, Griechenland/Kommission, T-243/05, Slg. 2007, II-3475, Randnr. 61, und vom 31. März 2011, Griechenland/Kommission, oben in Randnr. 100 angeführt, Randnr. 57).
  • EuG, 12.09.2007 - T-243/05

    Griechenland / Kommission - EAGFL - Abteilung "Garantie" - Ausgaben, die von der

    Das Fehlen eines zuverlässigen Systems der Identifizierung der Parzellen bringt als solches ein hohes Risiko eines Schadens für den Gemeinschaftshaushalt mit sich (Urteile des Gerichtshofs vom 24. Februar 2005, Griechenland/Kommission, oben in Randnr. 36 angeführt, Randnr. 97, und vom 17. März 2005, Griechenland/Kommission, C-285/03, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 62).
  • EuG, 04.10.2012 - T-215/10

    Griechenland / Kommission

    En effet, les autorités grecques ne sauraient soutenir que, en raison de ce constat, le taux des corrections à effectuer doit être réduit, dès lors que, en dépit de ces améliorations, aussi méritoires soient-elles, le risque de préjudice pour le FEOGA a continué à être très élevé (voir, en ce sens, arrêt de la Cour du 17 mars 2005, Grèce/Commission, C-285/03, non publié au Recueil, point 63, et la jurisprudence citée).
  • EuG, 17.05.2013 - T-335/11

    Bulgarien / Kommission

    À cet égard, il ressort de la jurisprudence que des améliorations, aussi méritoires soient-elles, ne sauraient constituer un motif imposant à la Commission de réduire le taux des corrections à effectuer si, en dépit desdites améliorations, le risque de préjudice pour les fonds a continué à être très élevé (voir, en ce sens et par analogie, arrêt de la Cour du 17 mars 2005, Grèce/Commission, C-285/03, non publié au Recueil, point 63, et arrêt du Tribunal du 12 septembre 2007, Grèce/Commission, T-243/05, Rec. p. II-3475, point 77).
  • EuGH, 27.10.2005 - C-387/03

    Griechenland / Kommission

    Il revient à l'État membre concerné de démontrer que les constatations de la Commission sont inexactes (voir, notamment, arrêts du 24 février 2005, Grèce/Commission, C-300/02, Rec. p. I-1341, points 32 à 36, et du 17 mars 2005, Grèce/Commission, C-285/03, non publié au Recueil, point 43).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht