Rechtsprechung
   BGH, 07.10.2008 - X ZR 37/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,545
BGH, 07.10.2008 - X ZR 37/08 (https://dejure.org/2008,545)
BGH, Entscheidung vom 07.10.2008 - X ZR 37/08 (https://dejure.org/2008,545)
BGH, Entscheidung vom 07. Januar 2008 - X ZR 37/08 (https://dejure.org/2008,545)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,545) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Kanzlei Prof. Schweizer

    BGB § 651e Abs. 1 Satz 1; VO (EG) 261/2004 Art. 6 lit. c, iii, 8 Abs. 1 lit. a, Abs. 2
    Verspätung eines Zubringerfluges um mindestens fünf Stunden alleine kein Kündigungsgrund

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Verspätung eines Zubringerfluges um mindestens fünf Stunden als erhebliche Beeinträchtigung bei einer Pauschalreise; Anspruch auf Rückzahlung des gesamten Reisepreises bei Verspätung des Zubringerfluges als ein zur Kündigung berechtigender Mangel einer Reise

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Pauschalreise - 5 Stunden Verspätung ein erheblicher Mangel?

  • reise-recht-wiki.de

    Verspätung eines Zubringerfluges im Rahmen einer Pauschalreise und Kündigungsrecht

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Verordnung (EG) Nr. 261/2004 Art. 6, 8; BGB § 651 e
    Kein automatisches Recht zur Kündigung des Pauschalreisevertrags wegen Verspätung eines Zubringerflugzeugs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit der Kündigung eines Reisevertrages wegen Verspätung eines Zubringerfluges

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Reiserecht - Kündigung des Pauschalreisevertrags wegen Verspätung?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Zur Erstattung des gesamten Pauschalreisepreises bei verspätetem Anschlussflug zum Zielort

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Zur Erstattung des gesamten Pauschalreisepreises bei verspätetem Anschlussflug zum Zielort

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Reiserecht: Keine Erstattung des gesamten Pauschalreisepreises bei verspätetem Anschlussflug

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der verspätete Anschlussflug

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Urlauber flog nach sechsstündiger Wartezeit wieder nach Hause

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Reiserecht - Erstattung des gesamten Pauschalreisepreises bei verspätetem Anschlussflug zum Zielort

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine Kündigung einer Pauschalreise trotz erheblicher Flugverspätung

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Anschlussflug nach Island ließ auf sich warten - Wer deswegen eine Studienreise platzen lässt, kann nicht den gesamten Reisepreis zurückfordern

  • streifler.de (Zusammenfassung)

    Reiserecht: Keine Erstattung des gesamten Pauschalreisepreises bei verspätetem Anschlussflug

  • recht-gehabt.de (Kurzinformation)

    Muss ich Flugverspätungen über mehrere Stunden ohne Entschädigung der Airline hinnehmen?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Erstattung des kompletten Reisepreises bei Flugverspätung?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Keine Erstattung des Reisepreises bei verspätetem Anschlussflug zum Zielort

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Pauschalreise: Erstattung des Reisepreises bei verspätetem Anschlussflug?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2009, 287
  • MDR 2009, 250
  • FamRZ 2009, 141



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)  

  • BGH, 11.05.2016 - VIII ZR 209/15

    Wohnraummiete: Einwendungsausschlusses wegen Fristablaufs bei Abrechnung nicht

    Daraus, dass das Berufungsgericht ein streitiges Urteil über die vom Amtsgericht ausgeurteilte Klageforderung, also kein Anerkenntnis- oder Versäumnisurteil, erlassen und das Amtsgerichtsurteil insgesamt aufgehoben hat, ergibt sich, dass die Kläger die - vollständige - Zurückweisung der Berufung des Beklagten beantragt haben (vgl. BGH, Urteil vom 7. Oktober 2008 - X ZR 37/08, NJW 2009, 287 Rn. 5 f.).
  • BGH, 16.01.2018 - X ZR 44/17

    Zur Erstattung des Reisepreises nach Änderung der Reiseleistung durch

    Damit würde das Kriterium der Erheblichkeit der Änderung weitgehend seines Inhalts beraubt und entstünde ein Wertungswiderspruch zu den Voraussetzungen des Kündigungsrechts nach § 651e BGB, das nicht nur einen Mangel, sondern eine mangelbedingte erhebliche Beeinträchtigung der Reise voraussetzt (BGH, Urteil vom 14. Mai 2013 - X ZR 15/11, RRa 2013, 218 Rn. 33; Urteil vom 17. April 2012 - X ZR 76/11, NJW 2012, 2107 Rn. 32; Urteil vom 7. Oktober 2008 - X ZR 37/08, NJW 2009, 287 Rn. 15) und auch bereits vor Reiseantritt ausgeübt werden kann, wenn feststeht, dass der Reiseveranstalter die Reise nicht mangelfrei erbringen wird (vgl. BGH, Urteil vom 18. Dezember 2012 - X ZR 2/12, RRa 2013, 108 Rn. 19; Urteil vom 11. Januar 2005 - X ZR 118/03, BGHZ 161, 389, 391; Palandt/Sprau, BGB, 77. Aufl., § 651e Rn. 3).
  • BGH, 21.11.2017 - X ZR 111/16

    Zur Minderung des Reisepreises bei Hotelüberbuchung und zur angemessenen

    Dabei ist das Maß, mit dem ein Mangel die Reise beeinträchtigt, aufgrund einer an Zweck und konkreter Ausgestaltung der Reise sowie Art und Dauer der Beeinträchtigung orientierten Gesamtwürdigung zu beurteilen (BGH, NJW 2012, 2107 Rn. 34; Urteil vom 7. Oktober 2008 - X ZR 37/08, NJW 2009, 287 = RRa 2009, 40 Rn. 15).
  • BGH, 17.04.2012 - X ZR 76/11

    Die Vorverlegung des Rückflugs um 10 Stunden kann den Reiseveranstalter zum

    Dabei ist das Maß, mit dem ein Mangel die Reise beeinträchtigt, aufgrund einer an Zweck und konkreter Ausgestaltung der Reise sowie Art und Dauer der Beeinträchtigung orientierten Gesamtwürdigung zu beurteilen (BGH Urteil vom 7. Oktober 2008 - X ZR 37/08, NJW 2009, 287 Rn. 15).
  • BGH, 14.05.2013 - X ZR 15/11

    Zur Minderung des Reisepreises bei einer Kreuzfahrt und zur erheblichen

    Dabei ist das Maß, mit dem ein Mangel die Reise beeinträchtigt, aufgrund einer an Zweck und konkreter Ausgestaltung der Reise sowie Art und Dauer der Beeinträchtigung orientierten Gesamtwürdigung zu beurteilen (BGH aaO Rn. 34; BGH, Urteil vom 7. Oktober 2008 - X ZR 37/08, NJW 2009, 287 = RRa 2009, 40 Rn. 15).
  • BGH, 14.04.2010 - VIII ZR 120/09

    Mietvertrag über eine preisgebundene Wohnung: Umlage weiterer Betriebskosten für

    Allerdings muss dies nicht durch wörtliche Wiedergabe geschehen, sondern es kann genügen, dass aus den Ausführungen des Berufungsgerichts im Übrigen sinngemäß deutlich wird, was der Berufungskläger mit seinem Rechtsmittel und was der Berufungsbeklagte im Berufungsverfahren erstrebt haben (BGHZ 154, 99, 100 f.; BGH, Urteil vom 7. Oktober 2008 - X ZR 37/08, NJW 2009, 287, Tz. 5).
  • AG München, 30.12.2010 - 173 C 23180/10

    Zuwenig Schlaf...

    Ob eine erhebliche Beeinträchtigung der Reise gegeben ist, ist aufgrund einer Gesamtwürdigung aller Umstände, insbesondere der Ausgestaltung der geschuldeten Reise sowie der Art und Dauer der Beeinträchtigung nach objektiven Maßstäben zu entscheiden (BGH, NJW 2009, 287).
  • LG Frankfurt/Main, 17.12.2009 - 24 S 140/09
    Der Bundesgerichtshof hat sich im Urteil vom 07.10.2008 (NJW 2009, 287, 288) unter Zitierung des OLG Frankfurt am Main der letztgenannten Auffassung angeschlossen und ausgeführt, dass in welchem Maße ein Mangel die Reise beeinträchtigt, aufgrund einer an Zweck und konkreter Ausgestaltung der Reise sowie Art und Dauer der Beeinträchtigung orientierten Gesamtwürdigung zu beurteilen ist.
  • LG Frankfurt/Main, 12.10.2017 - 24 S 20/17

    Reisevertrag: Kündigungsrecht bei Änderung der Beförderungsklasse

    Dabei ist das Maß, mit dem ein Mangel die Reise beeinträchtigt, aufgrund einer an Zweck und konkreter Ausgestaltung der Reise sowie Art und Dauer der Beeinträchtigung orientierten Gesamtwürdigung zu beurteilen (BGH aaO Rn. 34; BGH, Urteil vom 7. Oktober 2008 - X ZR 37/08, NJW 2009, 287 = RRa 2009, 40 Rn. 15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht