Rechtsprechung
   OLG München, 14.04.1992 - 5 U 7176/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,5486
OLG München, 14.04.1992 - 5 U 7176/91 (https://dejure.org/1992,5486)
OLG München, Entscheidung vom 14.04.1992 - 5 U 7176/91 (https://dejure.org/1992,5486)
OLG München, Entscheidung vom 14. April 1992 - 5 U 7176/91 (https://dejure.org/1992,5486)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,5486) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Straßenverkehrsrecht: Sorgfaltspflicht eines Kraftfahrers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Beimessung von Schmerzensgeld; Radfahrer ; Verkehrsunfall; Schweres Schädel-Hirn-Trauma; Bänderläsion im Kniegelenk; Zweijähriger Krankenhausaufenthalt; Erhebliche Dauerfolgen; Schweres Verschulden

Papierfundstellen

  • NZV 1993, 232
  • VersR 1993, 987
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OLG Stuttgart, 21.10.2010 - 7 U 88/09

    Schmerzensgeldanspruch auf Grund eines Verkehrsunfalls: Bemessung des

    Der vom Kläger zitierten Entscheidung des Oberlandesgerichts München (OLG München NZV 1993, 232), das ein Schmerzensgeld von 150.000 EUR für angemessen hielt, lag ein anderer Sachverhalt zugrunde.
  • OLG Nürnberg, 25.04.1997 - 6 U 4215/96

    Schadensersatz und Schmerzensgeld: Haftung für die Verursachung eines

    Vergleichbar hält der Senat vielmehr die Entscheidungen des Oberlandesgerichts Nürnberg (VersR 1986, 173 ) und des Oberlandesgerichts München (VersR 1993, 987 ).
  • OLG Dresden, 22.05.2018 - 4 U 1231/17

    Umfang der Ersatzfähigkeit des entgangenen Gewinns eines selbstständigen

    Bei der Genugtuungsfunktion ist das Ausmaß des Verschuldens des Schädigers zu berücksichtigen, im Rahmen der Ausgleichsfunktion spielen insbesondere Größe, Heftigkeit und Dauer der Schmerzen und Leiden, Entstellungen, psychische Beeinträchtigungen, Dauer stationärer und ambulanter Heilbehandlungen, Zeitraum einer Arbeitsunfähigkeit und Höhe des Dauerschadens eine Rolle (vgl. z.B. OLG München, U.v. 14.04.1992, 5 U 7176/91 m.w.N.).
  • LG Köln, 06.05.2010 - 29 O 4/09
    Das OLG München (VersR 1993, 987) erkannte auf ein Schmerzensgeld in Höhe von 300.000,00 DM für ein 14-jähriges Mädchen, das bei einem Verkehrsunfall ein schweres Schädelhirntrauma mit Mittelhirnsyndrom erlitt, 2 Monate bewusstlos war, zwei Jahre lang im Krankenhaus behandelt wurde und durch den Unfall schwerst beeinträchtigt ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht