Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 30.11.1987 - 3 Wx 389/87   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1987,3145
OLG Düsseldorf, 30.11.1987 - 3 Wx 389/87 (https://dejure.org/1987,3145)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 30.11.1987 - 3 Wx 389/87 (https://dejure.org/1987,3145)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 30. November 1987 - 3 Wx 389/87 (https://dejure.org/1987,3145)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,3145) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Veränderungsnachweis; Katasterbehörde; Grundbuchberichtigung; Grundbuchamt; Beschwerderecht; Fortführungsmitteilung; Übernahmeverpflichtung

  • Thüringer Oberlandesgericht (Leitsatz)

    Eintragungsmitteilung und Ersuchen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz und Auszüge)

    GBO § 29 Abs. 3, § 38

Papierfundstellen

  • Rpfleger 1988, 140
  • OLGZ 1988, 58
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 20.07.2017 - V ZB 47/16

    Grundbuchberichtigung: Vollzug eines Fortführungsnachweises der

    Jedenfalls macht der Landkreis eine Rechtsbeeinträchtigung im Sinne von § 59 Abs. 1 FamFG geltend, die sich aus den bereits genannten gesetzlichen Aufgaben der Vermessungsbehörde ergibt; es entspricht allgemeiner Auffassung, dass die Vermessungsbehörde Entscheidungen des Grundbuchamts anfechten kann, mit denen die Übernahme von Fortführungsnachweisen abgelehnt wird (vgl. nur OLG Hamm, OLGZ 1985, 276, 277 f.; OLG Düsseldorf, OLGZ 1988, 58, 59; Demharter, GBO, 30. Aufl., § 2 Rn. 24; Meikel/Nowak, GBO, 11. Aufl., § 2 Rn. 16).
  • OLG Rostock, 23.01.2019 - 3 W 163/15

    Übereinstimmung von Grundbuch und Liegenschaftskataster: Voraussetzungen einer

    Jedenfalls für Berichtigungen rechtlicher Art oder aufgrund Eigentumsirrtums, über welche der Rechtspfleger entscheidet, ist anerkannt, dass das Katasteramt sie im Falle der Ablehnung mit der Beschwerde anfechten kann, denn diese behindert die Katasterbehörde in der Erfüllung ihr übertragener Aufgaben (BGH, Beschl. v. 20.07.2017, V ZB 47/16, NJW-RR 2017, 1162; OLG Düsseldorf, Beschl. v. 30.11.1987, 3 Wx 389/87, OLGZ 1988, 58; OLG Hamm, Beschl. v. 04.06.1985, 15 W 393/84, RPfleger, 1985, 396; Demharter, GBO 31. Aufl., § 2 Rn. 24).
  • OLG Dresden, 29.02.2016 - 17 W 132/16
    Auch stellt er kein Ersuchen nach § 29 Abs. 3, § 38 GBO dar (OLG Düsseldorf Rpfleger 1988, 140).
  • VG Karlsruhe, 25.07.2012 - 4 K 1292/11

    Vermessung von Grundstücksgrenzen: Behörde berichtigt Liegenschaftskataster von

    Das Grundbuchamt hat den Veränderungsnachweis, sofern die Form des Verwaltungsakts gewahrt ist, ohne weiteres zu vollziehen, vorbehaltlich der Prüfung, ob dieser Vollzug zu Rechtsänderungen führt und deswegen noch weitere Voraussetzungen zu erfüllen sind (OLG Düsseldorf, Beschl. v. 30.11.1987 - 3 Wx 389/87 -, ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht