Rechtsprechung
   OLG Köln, 23.06.1993 - 13 U 59/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,3033
OLG Köln, 23.06.1993 - 13 U 59/93 (https://dejure.org/1993,3033)
OLG Köln, Entscheidung vom 23.06.1993 - 13 U 59/93 (https://dejure.org/1993,3033)
OLG Köln, Entscheidung vom 23. Juni 1993 - 13 U 59/93 (https://dejure.org/1993,3033)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,3033) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zeichen 205; Aufstellung; Straßenverkehrsbehörde; Privat; Unternehmen; Zeichen 301; Zeichen 306; Vorfahrt; Gewährung; Bevorrechtigt; Sorgfalt; Mithaftung; Radfahrer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 254; StVG § 7 § 9; StVO § 1 § 3 § 8
    Haftungsverteilung bei Vorfahrtverletzung eines Radfahrers

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 1994, 398 (Ls.)
  • VRS 86, 9
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Saarbrücken, 23.12.2020 - 13 S 122/20

    Parkhaus, Vorfahrtverletzung, Haftungsverteilung

    Zivilrechtlich können sie allerdings eine Mithaftung begründen, da ihr Regelungsgehalt jedenfalls im Rahmen des gegenseitigen Rücksichtnahmegebots entsprechend zu beachten ist (vgl. z.B. LG Düsseldorf, Urteil vom 21. August 2014 - 16 O 126/13, juris; AG Düsseldorf, Urteil vom 12. September 2007 - 35 C 6864/07, Schaden-Praxis 2007, 424; Thüringer Oberlandesgericht, Urteil vom 04. Dezember 2015 - 2 U 326/15; OLG Köln, Urteil vom 23. Juni 1993 - 13 U 59/93, Schaden-Praxis 1994, 178; Freymann in: Freymann/Wellner, jurisPK-Straßenverkehrsrecht, 1. Aufl., Einleitung - Grundlagen des Straßenverkehrsrechts, Rn. 30; Wern in: Freymann/Wellner, jurisPK-Straßenverkehrsrecht, 1. Aufl., § 39 StVO, Rn. 24).
  • OLG Köln, 30.01.2002 - 13 U 82/01

    Haftungsverteilung bei Kollision eines LKW mit einem Radlader in der Boxengasse

    Zwar mögen auch auf Werksstraßen, die keinem tatsächlich öffentlichen Verkehr dienen, nach Maßgabe der jeweiligen Verhältnisse einzelne Regeln der StVO entsprechende Anwendung finden, wenn von dem Verfügungsberechtigten nichts anderes bestimmt ist (oder er sogar Verkehrszeichen nach dem Muster der Anlage zur StVO angebracht hat; hierzu verhält sich die Entscheidung des Senats vom 23.06.1993 - 13 U 59/93 -, OLGR 1993, 306).
  • OLG Jena, 04.12.2015 - 2 U 326/15

    Haftungsverteilung bei Verkehrsunfall: Vorfahrtsrecht bei Verkehrsunfall

    dann, wenn der Grundstückseigentümer bzw. Verfügungsbefugte Verkehrszeichen nach dem Muster der Anlage zur StVO anbringt (OLG Frankfurt/M., Urteil vom 14.05.1981 - 9 U 81/80; OLG Köln, Urteil vom 11.06.1992 - 12 U 240/91 -, OLGR 1992, 392; Urteil vom 23.06.1993 - 13 U 59/93 -, juris Rn. 4; OLG Hamm, Urteil vom 15.03.1993 - 6 U 251/92, OLGR Hamm 1993, 197, 198; Zieres, in: Geigel, a.a.O.; König, a.a.O., § 1 StVO Rn. 16a; Hünnekens/Schulte, a.a.O., S. 536).
  • LG München II, 22.12.2020 - 11 O 777/20

    Haftungsverteilung bei Abbiegerkollision - Nachweis der Eigentümerstellung

    Freilich finden aber die Wertungen der StVO-Regelungen bei dem an die allgemeine Rücksichtnahmepflicht zu stellenden Maßstab Berücksichtigung (vgl. OLG Köln, r+s 1994, 53).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht