Weitere Entscheidung unten: OLG Hamm, 17.03.1992

Rechtsprechung
   KG, 20.02.1992 - 22 U 1320/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,5967
KG, 20.02.1992 - 22 U 1320/91 (https://dejure.org/1992,5967)
KG, Entscheidung vom 20.02.1992 - 22 U 1320/91 (https://dejure.org/1992,5967)
KG, Entscheidung vom 20. Februar 1992 - 22 U 1320/91 (https://dejure.org/1992,5967)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,5967) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Fahrtrichtung; Einfahren; Verkehrsunfall; Rückwärts; Wenden

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    StVG §§ 7, 17; StVO § 2 Abs. 1, § 9 Abs. 5

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    StVG § 7 § 17 ; StVO § 2 Abs. 1 § 9 Abs. 5
    Haftungsverteilung bei Kollision eines auf der Fahrbahn wendenden mit einem entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung zurücksetzenden Fahrzeug

Papierfundstellen

  • VersR 1993, 711
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 17.03.1992 - 27 U 12/92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,8485
OLG Hamm, 17.03.1992 - 27 U 12/92 (https://dejure.org/1992,8485)
OLG Hamm, Entscheidung vom 17.03.1992 - 27 U 12/92 (https://dejure.org/1992,8485)
OLG Hamm, Entscheidung vom 17. März 1992 - 27 U 12/92 (https://dejure.org/1992,8485)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,8485) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    StVG § 7 § 17; StVO § 3 Abs. 2a
    Haftungsverteilung bei Kollision eines PKW mit einem auf die Fahrbahn laufenden Kind in einem Wohngebiet

Papierfundstellen

  • VersR 1993, 711
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG Brandenburg, 07.05.2003 - 14 U 123/02

    Verpflichtung zum wechselseitigen Ersatz von materiellen Schäden an

    Dazu gehört sachgemäßes, geistesgegenwärtiges Handeln über den gewöhnlichen und persönlichen Maßstab hinaus (BGH DAR 1987, 19; BGHZ 113, 164), doch nicht das Verhalten eines gedachten "Superfahrers", sondern gemessen an durchschnittlichen Verkehrsanforderungen das Verhalten eines "Idealfahrers" (BGH NJW 1986, 183; BGHZ 113, 164; 117, 337; OLG Hamm VersR 1993, 711).
  • AG Brandenburg, 15.10.2019 - 31 C 246/18

    Zur Haftungsquote bei Beschädigung durch eines PKW durch von einem anderen PKW

    Dazu gehört somit sachgemäßes, geistesgegenwärtiges Handeln über den gewöhnlichen und persönlichen Maßstab hinaus (BGH, DAR 1987, Seite 19; BGH, BGHZ 113, Seite 164; OLG Brandenburg, VRS Band 106, Seiten 18 ff.; AG Brandenburg an der Havel, Urteil vom 21.02.2019, Az.: 31 C 211/17, u.a. in: NJOZ 2019, Seiten 923 ff. = "juris" = BeckRS 2019, Nr. 1954), zwar nicht das Verhalten eines gedachten "Superfahrers", jedoch gemessen an durchschnittlichen Verkehrsanforderungen das Verhalten eines "Idealfahrers" (BGH, NJW 1986, Seite 183; BGH, BGHZ 113, Seite 164; BGH, BGHZ 117, Seite 337; OLG Hamm, VersR 1993, Seite 711; OLG Brandenburg, VRS Band 106, Seiten 18 ff.; AG Brandenburg an der Havel, Urteil vom 21.02.2019, Az.: 31 C 211/17, u.a. in: NJOZ 2019, Seiten 923 ff. = "juris" = BeckRS 2019, Nr. 1954).
  • AG Gummersbach, 05.12.2006 - 17 C 134/05

    Schadensersatz für Sachschäden wegen eines Unfalls mit einem zweijährigen Kind

    Auch ein besonders sorgfältiger Kraftfahrer muss im allgemeinen nicht damit rechnen und seine Fahrweise darauf einrichten, dass ein Kind hinter einem geparkten Fahrzeug hervorkommen kann (OLG Hamm, VersR 1993, 711-712).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht