Rechtsprechung
   BFH, 26.03.2012 - I B 109/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,10015
BFH, 26.03.2012 - I B 109/11 (https://dejure.org/2012,10015)
BFH, Entscheidung vom 26.03.2012 - I B 109/11 (https://dejure.org/2012,10015)
BFH, Entscheidung vom 26. März 2012 - I B 109/11 (https://dejure.org/2012,10015)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,10015) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Unzulässige Entscheidung durch den Einzelrichter

  • openjur.de

    Unzulässige Entscheidung durch den Einzelrichter

  • Bundesfinanzhof

    EStG § 50 Abs 1 S 4, FGO § 6 Abs 2, FGO § 74, FGO § 115 Abs 2 Nr 3, FGO § 116 Abs 6, FGO § 119 Nr 1, FGO § 155, ZPO § 295
    Unzulässige Entscheidung durch den Einzelrichter

  • Bundesfinanzhof

    Unzulässige Entscheidung durch den Einzelrichter

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 50 Abs 1 S 4 EStG 2002, § 6 Abs 2 FGO, § 74 FGO, § 115 Abs 2 Nr 3 FGO, § 116 Abs 6 FGO
    Unzulässige Entscheidung durch den Einzelrichter

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Übertragung des Verfahrens auf den Einzelrichter gemäß § 6 Abs. 2 FGO bei vorheriger Aussetzung im Anschluss an eine mündliche Verhandlung vor dem Vollsenat und Wiederaufnahme nach Wegfall des Aussetzungsgrundes

  • datenbank.nwb.de

    Keine Übertragung auf den Einzelrichter, wenn das Verfahren gemäß § 74 FGO im Anschluss an eine mündliche Verhandlung vor dem Vollsenat ausgesetzt worden ist

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 05.03.2018 - X B 44/17

    Überprüfung der formelle Ordnungsmäßigkeit des Geschäftsverteilungsplans -

    bb) Im Rahmen dieser Verfahren hat der BFH vielmehr bei entsprechender Rüge, auf die nicht nach § 155 FGO i.V.m. § 295 der Zivilprozessordnung (ZPO) nicht verzichtet werden kann (BFH-Beschluss vom 26. März 2012 I B 109/11, BFH/NV 2012, 1162, unter II.3.), die Ordnungsmäßigkeit der Besetzung zu überprüfen.
  • FG Niedersachsen, 13.06.2012 - 3 K 267/12

    Einschränkung des Sonderausgabenabzugs für beschränkt Steuerpflichtige

    Der BFH machte sich den unrichtigen Sachvortrag des Beklagten in dem Beschluss I B 109/11 vom 26. März zu Eigen und führte aus, dass eine Übertragung auf den Einzelrichter - die tatsächlich niemals stattgefunden hat - nach § 6 Abs. 2 FGO ausgeschlossen gewesen sei.

    28 Der Senat ist an die Aufhebung des Urteils vom 30. Mai 2011 durch Beschluss des BFH I B 109/11 vom 26. März 2012 gebunden.

  • FG Nürnberg, 17.04.2013 - 5 K 813/11

    Übertragung auf den Einzelrichter nach anberaumter Senatsverhandlung

    Unter den gegebenen Umständen des Streitfalls führte die Übertragung auf den Einzelrichter somit zu einer nennenswerten Entlastung des Senats und zu einer spürbaren Verfahrensbeschleunigung (vgl. BFH- Beschluss vom 26.03.2012 I B 109/11, BFH/NV 2012, 1162).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht