Rechtsprechung
   OLG Jena, 16.04.2018 - 1 UF 251/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,9943
OLG Jena, 16.04.2018 - 1 UF 251/17 (https://dejure.org/2018,9943)
OLG Jena, Entscheidung vom 16.04.2018 - 1 UF 251/17 (https://dejure.org/2018,9943)
OLG Jena, Entscheidung vom 16. April 2018 - 1 UF 251/17 (https://dejure.org/2018,9943)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,9943) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    EGBGB Art. 233 § 11 Abs. 5 Satz 1, 2 Nr. 2, Art. 233 § 14
    Zur Eintragung eines Ehegatten als Miteigentümer kraft für Bodenreformland geltender gesetzlicher Regelung

  • Justiz Thüringen

    Art 233 § 11 Abs 5 S 1 BGBEG, Art 233 § 11 Abs 5 S 2 Nr 2 BGBEG, Art 233 § 14 BGBEG, § 891 BGB, § 13 FamGB DDR
    Grundbuchsache in den neuen Bundesländern: Voraussetzungen von Miteigentum geschiedener Ehegatten an Bodenreformland

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen des Miteigentums von Ehegatten nach Art. 233 § 11 Abs. 5 S. 2 Nr. 2 EGBGB

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Thüringer Oberlandesgericht (Leitsatz)

    Art. 233 § 11 Abs. 5 Satz 1, 2 Nr. 2 EGBGB gemäß Art. 233 § 14 EGBGB
    Miteigentum der Ehegatten an Bodenreformland

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Miteigentum der Ehegatten an Bodenreformland

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Voraussetzungen des Miteigentums von Ehegatten nach Art. 233 § 11 Abs. 5 S. 2 Nr. 2 EGBGB

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Miteigentum der Ehegatten an Bodenreformland bei Eheschließung in ehemaliger DDR

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJ 2018, 333
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Cottbus, 30.08.2018 - 1 K 726/12

    Berufung der selbst nicht-zuteilungsberechtigten Ehefrau oder des Erben auf die

    Diese Regelung gilt auch in den Fällen, in denen der eingetragene Eigentümer bei Erwerb der Bodenreformwirtschaft ledig oder anderweitig verheiratet war (vgl. Thüringer OLG, Beschl. v. 16. April 2018 - 1 UF 251/17 -, Rn. 70, juris; Brandenburgisches OLG, Beschl. v. 09. September 1999 - Wx 211/99 -, juris); sie lässt im Übrigen unberücksichtigt, ob das Grundstück überhaupt zu der Eigentums- und Vermögensgemeinschaft gehörte (Rauscher in Staudinger: BGB, 2003, § 11 EGBGB Rn. 72).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht