Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 23.08.2017 - 2 K 66/16   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 45 Abs 7 BNatSchG, § 1 Abs 2 S 2 FStrAbG, § 17 Abs 1 S 2 FStrG, § 73 Abs 8 S 1 VwVfG, § 75 Abs 1a S 2 VwVfG
    Planfeststellung einer Ortsumgehung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Änderung : Planunterlagen; Bedarfsplan; Begleitplan, landschaftspflegerischer; Dokumentation; FCS-Maßnahme; Ortsdurchfahrt; Ortsumgehung; Population, lokale; Suchraum; Trassenvariante; Verhältnismäßigkeitsprüfung; Planfeststellung einer Ortsumgehung

  • rechtsportal.de

    Bildung einer rechtlichen Einheit durch den landschaftspflegerischen Begleitplan (LBP) als Bestandteil des Fachplans; Änderung des LBP bzgl. Anhörung der von einer darin vorgesehenen Maßnahme in ihrem Grundeigentum Betroffenen; Herstellung der Neubaustrecke mit einer Ortsumgehung; Einschätzung der Planfeststellungsbehörde zur Geeignetheit von Lerchenfenstern und Blühstreifen als FCS-Maßnahmen für den Erhaltungszustand der Feldlerche und des Rebhuhns; Zugriff für eine Kompensationsmaßnahme auf privates Grundeigentum als das mildeste Mittel zur Erfüllung der naturschutzrechtlichen Kompensationsverpflichtung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bildung einer rechtlichen Einheit durch den landschaftspflegerischen Begleitplan (LBP) als Bestandteil des Fachplans; Änderung des LBP bzgl. Anhörung der von einer darin vorgesehenen Maßnahme in ihrem Grundeigentum Betroffenen; Herstellung der Neubaustrecke mit einer Ortsumgehung; Einschätzung der Planfeststellungsbehörde zur Geeignetheit von Lerchenfenstern und Blühstreifen als FCS-Maßnahmen für den Erhaltungszustand der Feldlerche und des Rebhuhns; Zugriff für eine Kompensationsmaßnahme auf privates Grundeigentum als das mildeste Mittel zur Erfüllung der naturschutzrechtlichen Kompensationsverpflichtung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • sachsen-anhalt.de (Pressemitteilung)

    Ortsumfahrung Wedringen darf vorläufig nicht gebaut werden




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • VGH Baden-Württemberg, 20.11.2018 - 5 S 2138/16  
    Der Kläger ist zwar mit seinem auf Aufhebung des Planfeststellungsbeschlusses gerichteten Hauptantrag unterlegen, dieses Unterliegen ist aber als geringfügig anzusehen, weil die Feststellung der Rechtswidrigkeit und Nichtvollziehbarkeit des angefochtenen Bescheids einer Aufhebung praktisch nahekommt (vgl. VGH Bad.-Württ., Urteil vom 15.12.2011 - 5 S 2100/11 - UPR 2012, 190, juris Rn. 67; BVerwG, Urteil vom 11.8.2016 - 7 A 1.15 - BVerwGE 156, 20, juris Rn. 175; Urteil vom 28.4.2016 - 9 A 9.15 - NVwZ 2016, 1710, juris Rn. 182; NdsOVG, Urteil vom 4.7.2017 - 7 KS 7/15 - DVBl 2017, 1440, juris Rn. 262; OVG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 23.8.2017 - 2 K 66/16 - juris Rn. 262).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht