Rechtsprechung
   VG Regensburg, 18.07.2013 - RN 5 K 13.30027   

Volltextveröffentlichungen (2)




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (55)  

  • VG Düsseldorf, 27.06.2014 - 13 K 654/14

    Statthaftigkeit der Anfechtungsklage bei Ablehnung eines Asylantrags nach § 27a

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21 f.; VG Köln, Urteil vom 27. Mai 2014 - 2 K 2273/13.A -, juris, Rn. 14; VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 19; VG Düsseldorf, Urteil vom 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 14 und Urteil vom 15. Januar 2010, 11 K 8136/09.A, S. 4; VG Hamburg, Urteil vom 15. März 2012, 10 A 227/11, juris, Rn. 16; VG Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 2. Februar 2012 - A 4 K 2203/11 -, juris, Rn. 2; VG Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, S. 5; VG Trier, Urteil vom 18. Mai 2011, 5 K 198/11.TR, juris, Rn. 16; VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, A 4 K 4052/08, S. 4; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 22; Funke-Kaiser, in: GK-AsylVfG, Stand: 101. Erg.lieferg.

    VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 17 f.; VG Hamburg, Urteil vom 23. April 2014 - 10 A 1242/12 -, juris, Rn. 19; VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 20; VG Hannover, Urteil vom 7. November 2013 - 2 A 4696/12 -, juris, Rn. 20; VG Hamburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - 10 A 581/13 -, juris, Rn. 18; VG Düsseldorf, Urteil vom 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 18 und Urteil vom 19. März 2013 - 6 K 2643/12.A -, juris, Rn. 16; VG Gießen, Urteil vom 24. Januar 2013 - 6 K 1329/12.GI.A -, juris, Rn. 16 f.; VG Stuttgart, Urteil vom 20. September 2012 - A 11 K 2519/12 -, juris, Rn. 15; VG Hamburg, Urteil vom 15. März 2012, 10 A 227/11, juris, Rn. 16; VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, A 4 K 4052/08, S 5; vgl. zum vergleichbaren Fall der Verfahrenseinstellung nach § 33 AsylVfG: BVerwG, Urteil vom 7. März 1995 - 9 C 264.94 -, juris, Rn. 15 ff.

    Gegen die in der Rechtsprechung zum Teil vertretene Gegenauffassung, vgl. VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 26 ff.; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 23; VG München, Urteil vom 2. Juli 2012 - M 15 K 12.30110 -, juris, Rn. 15, spricht bereits die Regelung über den Folgeantrag nach § 71 Absatz 5 Satz 1, Absatz 6 Satz 1 AsylVfG, wonach es im Fall der Ablehnung eines Folgeantrags keiner erneuten Abschiebungsanordnung bedarf, um den Aufenthalt des Ausländers, der zwischenzeitlich das Bundesgebiet verlassen hatte, zu beenden.

    April 2013, § 82, Rn. 4b m.w.N.; A.A.: VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 25.

    Ob die Klage mangels ladungsfähiger Anschrift des Klägers nach § 82 Absatz 1 Satz 1 VwGO unzulässig ist, vgl. VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 24; VG Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, S. 4, oder infolge der Überstellung des Klägers nach Belgien ausnahmsweise - mit Blick auf den in Artikel 19 Absatz 4 GG verankerten Grundsatz effektiven Rechtschutzes - die Möglichkeit der Zustellung an die Anschrift seiner Prozessbevollmächtigten genügt, kann dahingestellt bleiben, da es jedenfalls an ihrer Begründetheit fehlt.

  • VG Düsseldorf, 12.09.2014 - 13 K 8286/13

    Dublin III-VO; Spanien; Niederlegung; Obdachlos; Konkrete Gefahr

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21 f.; VG Düsseldorf, Urteil e vom 27. Juni 2014 - - 13 K 654/14.A -, juris, Rn. 22, Urteil vom 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 14 und Urteil vom 15. Januar 2010, - 11 K 8136/09.A -, S. 4; VG Köln, Urteil vom 27. Mai 2014 - 2 K 2273/13.A -, juris, Rn. 14; VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 19; VG Hamburg, Urteil vom 15. März 2012, -10 A 227/11 -, juris, Rn. 16; VG Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 2. Februar 2012 - A 4 K 2203/11 -, juris, Rn. 2; VG Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, S. 5; VG Trier, Urteil vom 18. Mai 2011, - 5 K 198/11.TR -, juris, Rn. 16; VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, - A 4 K 4052/08 -, S. 4; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 22; Funke-Kaiser, in: GK-AsylVfG, Stand: 101. Erg.lieferg.

    VG Düsseldorf, Urteil e vom 27. Juni 2014 - 13 K 654/14.A -, juris, Rn. 30, vom 26. April 2013 - - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 18 und Urteil vom 19. März 2013 - 6 K 2643/12.A -, juris, Rn. 16; VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 17 f.; VG Hamburg, Urteil vom 23. April 2014 - 10 A 1242/12 -, juris, Rn. 19; VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 20; VG Hannover, Urteil vom 7. November 2013 - 2 A 4696/12 -, juris, Rn. 20; VG Hamburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - 10 A 581/13 -, juris, Rn. 18; VG Gießen, Urteil vom 24. Januar 2013 - 6 K 1329/12.GI.A -, juris, Rn. 16 f.; VG Stuttgart, Urteil vom 20. September 2012 - - A 11 K 2519/12 -, juris, Rn. 15; VG Hamburg, Urteil vom 15. März 2012, - 10 A 227/11 -, juris, Rn. 16; VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, - A 4 K 4052/08 -, S. 5; vgl. zum vergleichbaren Fall der Verfahrenseinstellung nach § 33 AsylVfG: BVerwG, Urteil vom 7. März 1995 - 9 C 264.94 -, juris, Rn. 15 ff.

  • VG Düsseldorf, 08.10.2014 - 11 K 900/14

    Ohne mündliche Verhandlung ; Verzicht ; Einzelrichterübertragung ;

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21 f.; VG Düsseldorf , Urteil vom 27. Juni 2013 - 13 K 654/14.A -, juris; VG Köln, Urteil vom 27. Mai 2014 - 2 K 2273/13.A -, juris, Rn. 14; VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 19; VG Düsseldorf , Urteil vom 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 14 und Urteil vom 15. Januar 2010, 11 K 8136/09.A, S. 4; VG Hamburg, Urteil vom 15. März 2012, 10 A 227/11, juris, Rn. 16; VG Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 2. Februar 2012 - A 4 K 2203/11 -, juris, Rn. 2; VG Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, S. 5; VG Trier, Urteil vom 18. Mai 2011, 5 K 198/11.TR, juris, Rn. 16; VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, A 4 K 4052/08, S. 4; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 22.

    Gegen die in der Rechtsprechung zum Teil vertretene Gegenauffassung, vgl. VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 26 ff.; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 23; VG München, Urteil vom 2. Juli 2012 - M 15 K 12.30110 -, juris, Rn. 15, spricht bereits die Regelung über den Folgeantrag nach § 71 Absatz 5 Satz 1, Absatz 6 Satz 1 AsylVfG, wonach es im Fall der Ablehnung eines Folgeantrags keiner erneuten Abschiebungsanordnung bedarf, um den Aufenthalt des Ausländers, der zwischenzeitlich das Bundesgebiet verlassen hatte, zu beenden.

    Ebenso wenig lässt sich allein aus der fehlenden Erreichbarkeit der Kläger infolge ihrer Überstellung schlussfolgern, dass sie kein Interesse mehr am Ausgang des Verfahrens haben, Ortloff/Riese, in Schoch/Schneider/Bier, VwGO, Stand: März 2014, § 82, Rn. 4b m.w.N.; A.A.: VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 25.

    Ob die Klage mangels ladungsfähiger Anschrift der Kläger nach § 82 Absatz 1 Satz 1 VwGO unzulässig ist, vgl. VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 24; VG Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, S. 4, oder infolge der Überstellung der Kläger nach Spanien ausnahmsweise - mit Blick auf den in Artikel 19 Absatz 4 GG verankerten Grundsatz effektiven Rechtschutzes - die Möglichkeit der Zustellung an die Anschrift ihres Prozessbevollmächtigten genügt, kann dahingestellt bleiben, da es jedenfalls an ihrer Begründetheit fehlt.

  • VG Düsseldorf, 20.03.2015 - 13 K 501/14

    Systemische Mängel; Ungarn; Inhaftierung; Materielle Beweislast

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21 f.; Verwaltungsgericht Düsseldorf, Urteile vom 27. Juni 2014 - 13 K 654/14.A -, juris, Rn. 22, ; 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 14 und 15. Januar 2010, - 11 K 8136/09.A -, Seite 4; Verwaltungsgericht Köln, Urteil vom 27. Mai 2014 - 2 K 2273/13.A -, juris, Rn. 14; Verwaltungsgericht München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; Verwaltungsgericht Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 19; VerwaltungsgerichtHamburg, Urteil vom 15. März 2012 - 10 A 227/11 -, juris, Rn. 16; Verwaltungsgericht Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 2. Februar 2012 - A 4 K 2203/11 -, juris, Rn. 2; Verwaltungsgericht Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, Seite 5;Verwaltungsgericht Trier, Urteil vom 18. Mai 2011 - 5 K 198/11.TR -, juris, Rn. 16; Verwaltungsgericht Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010 - A 4 K 4052/08 -, Seite 4; Verwaltungsgericht Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 22; Funke-Kaiser, in: GK-AsylVfG, Stand: 101. Erg.lieferg.

    April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 18 und 19. März 2013 - 6 K 2643/12.A -, juris, Rn. 16; Verwaltungsgericht München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 17 f.; Verwaltungsgericht Hamburg, Urteil vom 23. April 2014 - 10 A 1242/12 -, juris, Rn. 19; Verwaltungsgericht Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 20; Verwaltungsgericht Hannover, Urteil vom 7. November 2013 - 2 A 4696/12 -, juris, Rn. 20; Verwaltungsgericht Hamburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - 10 A 581/13 -, juris, Rn. 18; Verwaltungsgericht Gießen, Urteil vom 24. Januar 2013 - 6 K 1329/12.GI.A -, juris, Rn. 16 f.; Verwaltungsgericht Stuttgart, Urteil vom 20. September 2012 - A 11 K 2519/12 -, juris, Rn. 15; VerwaltungsgerichtHamburg, Urteil vom 15. März 2012, - 10 A 227/11 -, juris, Rn. 16;Verwaltungsgericht Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, - A 4 K 4052/08 -, Seite 5; vgl. zum vergleichbaren Fall der Verfahrenseinstellung nach § 33 AsylVfG: BVerwG, Urteil vom 7. März 1995 - 9 C 264.94 -, juris, Rn. 15 ff.

  • OVG Rheinland-Pfalz, 05.08.2015 - 1 A 11020/14

    Dublin-Verfahren; subjektive Rechte nach Ablauf der Überstellungsfrist

    Überdies ginge dem Kläger ansonsten eine Tatsacheninstanz verloren, die mit umfassenden Verfahrensgarantien wie der Verpflichtung zur persönlichen Anhörung gemäß § 24 Abs. 1 Satz 3 AsylVfG und dem Amtsermittlungsgrundsatz gemäß § 24 Abs. 1 Satz 1 AsylVfG ausgestattet ist (VGH München, Urteil vom 28. Februar 2014 - 13a B 13.30295 -, juris, Rn. 6) und das Gericht würde im Ergebnis nicht eine Entscheidung der Behörde kontrollieren, sondern sich anstelle der Exekutive erstmals mit dem Antrag sachlich auseinandersetzen und entscheiden, was unter dem Gesichtspunkt der Gewaltenteilung zumindest bedenklich erschiene (VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 20 m. w. N.).
  • VG Regensburg, 21.10.2014 - RO 9 K 14.30217

    "Dublin-Verfahren"

    Die Aufhebung des streitgegenständlichen Bescheides reicht also bereits aus, um das Ziel einer Durchführung der Asylverfahren in Deutschland zu erreichen (siehe zum Vorstehenden näher auch Ziffer 3.3 der Entscheidungsgründe; vgl. ferner etwa BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris, Rn. 22; VG Düsseldorf, U.v. 27.6.2014 - 13 K 654/14.A - juris, Rn. 22 ff. m.w.N.; VG Regensburg, U.v. 29.4.2014 - RO 4 K 14.50022 - juris, Rn. 25; U.v. 18.7.2013 - RN 5 K 13.30027 - juris, Rn. 19 ff.).

    Ungeachtet dessen führte ein "Durchentscheiden" des Gerichts im Ergebnis dazu, dass es nicht eine Entscheidung der Behörde kontrollieren würde, sondern anstelle der Exekutive erstmalig selbst sich mit dem Antrag sachlich auseinandersetzte und entschiede, was im Hinblick auf den Grundsatz der Gewaltenteilung (Art. 20 Abs. 2 GG) und den klaren Wortlaut des Gesetzes in § 71a Abs. 1 a. E. AsylVfG zumindest bedenklich wäre, da eine Entscheidung, die der Gesetzgeber mit dem Asylverfahrensgesetz der Exekutive zur Prüfung zugewiesen hat, ausschließlich vom Gericht getroffen würde (vgl. zum Vorstehenden VG Regensburg, U.v. 18.7.2013 a.a.O.).

  • VG Oldenburg, 21.01.2014 - 3 B 6802/13

    Überstellung nach Italien gemäß der Dublin-II-Verordnung

    Ausgehend von den vorstehend dargestellten Maßstäben ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht davon auszugehen, dass in der Republik Italien die genannten Voraussetzungen vorliegen, um deshalb die Unzulässigkeit der Überstellung des Antragstellers feststellen zu können (die gleiche Auffassung im Ergebnis vertretend z.B. VG Oldenburg, Beschlüsse vom 6. Dezember 2013 - 3 B 6728/13 - und 11. Dezember 2013 - 3 B 6820/13 -, jeweils V.n.b.; OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 14. November 2013 - 4 L 44/13 -, VG Trier, Beschluss vom 6. November 2013 - 5 L 1539/13.TR -, VG Saarland, Beschluss vom 30. Oktober 2013 - 3 L 1891/13 -, OVG Berlin-Brandenburg, Beschlüsse vom 17. Oktober 2013 - OVG 3 S 40.13 - und vom 24. Juni 2013 - OVG 7 S 58.13 -, VG Ansbach, Beschluss vom 18. September 2013 - AN 2 K 13.30675 -, VG Hannover, Urteil vom 13. September 2013 - 2 A 4489/12 -, VG Hamburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - 10 A 581/13 -, VG Augsburg, Gerichtsbescheid vom 18. Juli 2013 - Au 6 K 13.30132 -, VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, jeweils juris, und Nds. OVG, Beschluss vom 2. August 2012 - 4 MC 133/12 -, a.a.O.; a.A. VG Gießen, Urteil vom 25. November 2013 - 1 K 844/11.GI.A -, und Beschluss vom 28. August 2013 - 1 L 1550/13.GI.A -, VG Frankfurt a.M., Urteil vom 9. Juli 2013 - 7 K 560/11.F.A -, VG Köln, Beschluss vom 7. Mai 2013 - 20 L 613/13.A -, jeweils juris).

    Dies gilt ebenfalls für die vom Antragsteller genannten Berichte "Die Situation von Flüchtlingen in Italien" von Pro Asyl von Februar 2011 sowie der Schweizerischen Flüchtlingshilfe und der norwegischen Hilfsorganisation von Mai 2011 - dieser Bericht wurde vom EGMR in seiner Entscheidung vom 2. April 2013 ebenfalls berücksichtigt (a.a.O., Rn. 47) und im angegriffenen Bescheid wurde hierauf auch Bezug genommen - und das Gutachten von borderline europe e.V. von Dezember 2012 (hierzu vgl. auch VG Hamburg, Urteil vom 18. Juli 2013, a.a.O., Rn. 36, das insoweit - teilweise sinngemäß - darlegte, dem Gutachten sei zwar zu entnehmen, dass in Italien insbesondere hinsichtlich der Aufnahmebedingungen, der Sicherung des Lebensunterhalts und der Gesundheitsfürsorge der Asylsuchenden (einschließlich der sog. Dublin-Rückkehrer) Missstände auszumachen seien, die Ausführungen in dem Gutachten würden das Gericht aber nicht davon überzeugen, dass es sich bei den aufgezeigten Defiziten und Missständen um einen systemischen Mangel, d. h. um systematische und landesweite Defizite handele, die eine individuelle Gefährdung eines jeden einzelnen oder einer nennenswerten Anzahl von Asylbewerbern im Falle der Abschiebung nach Italien begründeten und von den italienischen Behörden tatenlos hingenommen würden).

  • VG München, 07.11.2014 - M 21 K 14.30241

    Asylantrag, Ungarn, Zweitantrag, Überstellungsfrist, Rechtsbehelf, aufschiebende

    Die Aufhebung des streitgegenständlichen Bescheides reicht also bereits aus, um das Ziel einer Durchführung der Asylverfahren in Deutschland zu erreichen (BayVGH, U. v. 28.2.2014 - 13 a B 13.30295 - juris, Rn. 22; VG Düsseldorf, U. v. 27.6.2014 - 13 K 654/14.A - juris, Rn. 22 ff. m. w. N.; VG Regensburg, U. v. 29.4.2014 - RO 4 K 14.50022 - juris, Rn. 25; U. v. 18.7.2013 - RN 5 K 13.30027 - juris, Rn. 19 ff.).

    Ungeachtet dessen führte ein "Durchentscheiden" des Gerichts im Ergebnis dazu, dass es nicht eine Entscheidung der Behörde kontrollieren würde, sondern anstelle der Exekutive erstmalig selbst sich mit dem Antrag sachlich auseinandersetzte und entschiede, was im Hinblick auf den Grundsatz der Gewaltenteilung (Art. 20 Abs. 2 GG) und den klaren Wortlaut des Gesetzes in § 71 a Abs. 1 a.E. AsylVfG zumindest bedenklich wäre, da eine Entscheidung, die der Gesetzgeber mit dem Asylverfahrensgesetz der Exekutive zur Prüfung zugewiesen hat, ausschließlich vom Gericht getroffen würde (vgl. zum Vorstehenden VG Regensburg, U. v. 18.7.2013 a. a. O.).

  • VG München, 23.12.2014 - M 9 K 14.50234

    Dublin-Verfahren; Italien; Ablauf der Überstellungsfrist; keine Umdeutung in eine

    Die Aufhebung des streitgegenständlichen Bescheides reicht also bereits aus, um das Ziel einer Durchführung der Asylverfahren in Deutschland zu erreichen (BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris, Rn. 22; VG Düsseldorf, U.v. 27.6.2014 - 13 K 654/14.A - juris, Rn. 22 ff. m.w.N.; VG Regensburg, U.v. 29.4.2014 - RO 4 K 14.50022 - juris, Rn. 25; U.v. 18.7.2013 - RN 5 K 13.30027 - juris, Rn. 19 ff.).

    Ungeachtet dessen führte ein "Durchentscheiden" des Gerichts im Ergebnis dazu, dass es nicht eine Entscheidung der Behörde kontrollieren würde, sondern anstelle der Exekutive erstmalig selbst sich mit dem Antrag sachlich auseinandersetzte und entschiede, was im Hinblick auf den Grundsatz der Gewaltenteilung (Art. 20 Abs. 2 GG) und den klaren Wortlaut des Gesetzes in § 71a Abs. 1 a.E. AsylVfG zumindest bedenklich wäre, da eine Entscheidung, die der Gesetzgeber mit dem Asylverfahrensgesetz der Exekutive zur Prüfung zugewiesen hat, ausschließlich vom Gericht getroffen würde (vgl. zum Vorstehenden VG Regensburg, U.v. 18.7.2013 a.a.O.).

  • VG Düsseldorf, 15.08.2014 - 13 K 1117/14

    Statthafte Klageart; Unangemessen lange Verfahrensdauer; Subjektives Recht

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 7. März 2014 - - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21 f.; VG Düsseldorf, Urteil vom 27. Juni 2014 - 13 K 654/14.A -, Urteil vom 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 14 und Urteil vom 15. Januar 2010, - 11 K 8136/09.A -, S. 4; VG Köln, Urteil vom 27. Mai 2014 - 2 K 2273/13.A -, juris, Rn. 14; VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 19; VG Hamburg, Urteil vom 15. März 2012, - 10 A 227/11 -, juris, Rn. 16; VG Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 2. Februar 2012 - A 4 K 2203/11 -, juris, Rn. 2; VG Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, S. 5; VG Trier, Urteil vom 18. Mai 2011, - 5 K 198/11.TR - , juris, Rn. 16; VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, - A 4 K 4052/08 -, S. 4; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 22; Funke-Kaiser, in: GK-AsylVfG, Stand: 101. Erg.lieferg.

    VG Düsseldorf, Urteil vom 27. Juni 2014 - 13 K 654/14.A -, Urteil vom 26. April 2013 - - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 18 und Urteil vom 19. März 2013 - 6 K 2643/12.A -, juris, Rn. 16; VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 17 f.; VG Hamburg, Urteil vom 23. April 2014 - 10 A 1242/12 -, juris, Rn. 19; VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 20; VG Hannover, Urteil vom 7. November 2013 - 2 A 4696/12 -, juris, Rn. 20; VG Hamburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - 10 A 581/13 -, juris, Rn. 18; VG Gießen, Urteil vom 24. Januar 2013 - 6 K 1329/12.GI.A -, juris, Rn. 16 f.; VG Stuttgart, Urteil vom 20. September 2012 - A 11 K 2519/12 -, juris, Rn. 15; VG Hamburg, Urteil vom 15. März 2012, 10 A 227/11, juris, Rn. 16; VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, A 4 K 4052/08, S 5; vgl. zum vergleichbaren Fall der Verfahrenseinstellung nach § 33 AsylVfG: BVerwG, Urteil vom 7. März 1995 - 9 C 264.94 -, juris, Rn. 15 ff.

  • VG München, 04.02.2015 - M 9 K 14.50225

    Rechtsschutz gegen die Unzulässigerklärung des Asylantrags

  • VG München, 10.11.2014 - M 21 K 14.30330

    Dublin II; Spanien

  • VG München, 05.12.2014 - M 21 K 14.30147

    Überstellung, Überstellungsfrist, Zuständigkeit, systemische Mängel, Ungarn,

  • VG München, 22.12.2014 - M 9 K 14.50249

    Dublin-Verfahren; Ungarn; Ablauf der Überstellungsfrist; keine Umdeutung in eine

  • VG München, 21.05.2014 - M 21 K 14.30286

    Abschiebung im Rahmen des Dublin-Verfahrens

  • VG Düsseldorf, 31.07.2015 - 13 K 606/14

    Dublin; Ghana; Italien; keine systemsiche Mängel; medizinische Versorgung;

  • VG Magdeburg, 02.09.2015 - 9 A 399/14

    Flüchtlingsanerkennung in Bulgarien

  • VG Regensburg, 18.07.2013 - RN 5 K 13.30029

    Angabe einer ladungsfähigen Anschrift

  • VG Regensburg, 29.04.2014 - RO 4 K 14.50022

    Klageschrift dem Kläger nicht zurechenbar; Rückführung nach Ungarn

  • VG Regensburg, 07.03.2014 - RN 5 S 14.30199

    Es bestehen derzeit keine systematischen Mängel des Asylverfahrens und der

  • VG Regensburg, 14.02.2014 - RN 5 S 14.30112

    Keine systematischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn trotz der Erweiterung

  • VG Regensburg, 29.01.2014 - RN 5 S 14.30057

    Keine systematischen Mängel des Asylverfahrens in Italien

  • VG Regensburg, 30.04.2014 - RN 5 S 14.50067

    Rückführung eines Asylbewerbers nach Italien bei psychischer Erkrankung

  • VG Regensburg, 05.02.2013 - RN 5 S 13.30026

    Die derzeitigen Verhältnisse in Italien rechtfertigen es nicht, die aufschiebende

  • VG Regensburg, 12.12.2014 - RN 5 S 14.50306

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn, obwohl Dublin-Rückkehrer

  • VG Regensburg, 24.03.2014 - RO 3 S 14.30159

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen eine Abschiebungsanordnung nach Bulgarien

  • VG Regensburg, 20.03.2014 - RN 5 S 14.30284

    Anordnung der aufschiebenden Wirkung einer Klage gegen eine Abschiebungsanordnung

  • VG Regensburg, 28.02.2014 - RN 5 S 14.30203

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn

  • VG Düsseldorf, 07.05.2015 - 8 K 364/15

    Rechtmäßigkeit der Abschiebung eines afghanischen Asylbewerbers nach Schweden

  • VG Regensburg, 13.01.2015 - RO 9 S 14.50347

    Anordnung der Abschiebung nach Litauen; Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz

  • VG Regensburg, 03.11.2014 - RO 9 K 14.30260

    "Dublin-Verfahren"

  • VG Regensburg, 27.10.2015 - 5 K 14.30058

    Asylverfahren

  • VG Regensburg, 30.04.2014 - 5 S 14.50067

    Rückführung eines Asylbewerbers nach Italien bei psychischer Erkrankung

  • VG Regensburg, 08.04.2014 - RN 5 S 14.50012

    Erfolgloser Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO gegen eine Abschiebungsanordnung nach

  • VG Regensburg, 26.03.2014 - RN 5 S 14.30303

    Rückführung in die Niederlande nach Dublin-II; keine systemischen Mängel des

  • VG Regensburg, 06.03.2014 - RN 5 S 14.30209

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Italien

  • VG Würzburg, 03.12.2013 - W 6 K 13.30253

    Verzicht auf mündliche Verhandlung; Unzulässigkeit der Klage nach erfolgter

  • VG Ansbach, 18.09.2013 - AN 2 K 13.30675

    Vorläufiger Rechtsschutz gegen Rückführung im Dublin II-Verfahren nach Italien im

  • VG Würzburg, 14.12.2015 - W 7 K 15.50317

    Rücküberstellung von Asylbewerber

  • VG Magdeburg, 03.08.2015 - 1 A 247/13

    Überstellung nach Ungarn

  • VG Regensburg, 12.12.2014 - 5 S 14.50306

    Asylverfahren, Dublin-III, Asylbewerber, Verwaltungsgerichte, Dublin-Verfahren

  • VG Regensburg, 08.04.2014 - 5 S 14.50012

    Erfolgloser Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO gegen eine Abschiebungsanordnung nach

  • VG Regensburg, 20.04.2015 - RO 9 S 15.50277

    Überstellung nach Polen; nicht nur kurzfristige Trennung einer Familieneinheit;

  • VG Regensburg, 23.03.2015 - RN 5 S 15.50107

    Anordnung der aufschiebenden Wirkung einer Anfechtungsklage gegen eine auf § 34 a

  • VG Regensburg, 14.02.2014 - 5 S 14.30112

    Keine systematischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn trotz der Erweiterung

  • VG Regensburg, 18.07.2013 - 5 K 13.30029

    Angabe einer ladungsfähigen Anschrift; Unzulässigkeit einer Anfechtungsklage

  • VG Regensburg, 24.10.2014 - RN 8 K 14.30034

    Umdeutung, Dublin-Bescheid, Anfechtungsklage, Verpflichtungsklage, Fortführung

  • VG Regensburg, 26.03.2014 - 5 S 14.30303

    Rückführung in die Niederlande nach Dublin-II; keine systemischen Mängel des

  • VG Regensburg, 20.03.2014 - 5 S 14.30284

    Anordnung der aufschiebenden Wirkung einer Klage gegen eine Abschiebungsanordnung

  • VG Regensburg, 07.03.2014 - 5 S 14.30199

    Es bestehen derzeit keine systematischen Mängel des Asylverfahrens und der

  • VG Regensburg, 06.03.2014 - 5 S 14.30209

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Italien

  • VG Regensburg, 28.02.2014 - 5 S 14.30203

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn

  • VG Regensburg, 29.01.2014 - 5 S 14.30057

    Keine systematischen Mängel des Asylverfahrens in Italien; Asylbewerbern steht in

  • VG Regensburg, 05.02.2013 - 5 S 13.30026

    Rücküberstellung eines Asylbewerbers nach Italien auf Grundlage der Dublin

  • VG Regensburg, 23.03.2015 - 5 S 15.50107

    Dublin-III, Mitgliedstaat, Asylantragszuständigkeit, Verwaltungsgerichte,

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht