Weitere Entscheidung unten: OLG Koblenz, 05.04.2007

Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 09.02.2006 - 2 U 42/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,2186
OLG Koblenz, 09.02.2006 - 2 U 42/05 (https://dejure.org/2006,2186)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 09.02.2006 - 2 U 42/05 (https://dejure.org/2006,2186)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 09. Februar 2006 - 2 U 42/05 (https://dejure.org/2006,2186)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,2186) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Keine Aktivlegitimation eines Teilnehmernetzbetreibers, Verbindungskosten für die Inanspruchnahme von Mehrwertdiensten (hier: 0190-Nummern) von Drittanbietern in eigenem Namen geltend zu machen. Ein originärer, eigener Anspruch eines Teilnehmernetzbetreibers, auch ...

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 15 Abs 1 TKV
    Entgeltanspruch für Mehrwertdienste: Originärer Anspruch des Teilnehmernetzbetreibers

  • LawCommunity.de

    Aktivlegitimation des Teilnehmernetzbetreibers für Ansprüche aus Mehrwertdiensten

  • Judicialis

    Bürgerliches Recht

  • verbraucherrechtliches.de

    0190er-Nummer; Entgeltanspruch; Teilnehmernetzbetreiber

  • RA Kotz

    Telefonmehrwertdienste: Netzbetreiber kann Ansprüche dritter Anbieter nicht ohne weiteres gerichtlich einklagen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 108; ZPO § 156; TDG § 5; TKV § 15 Abs. 1
    Kein Anspruch des Teilnehmernetzbetreibers bei Anwahl einer 0190er-Nummer gegen den Kunden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • verbraucherrechtliches.de (Kurzinformation)

    Aktivlegitimation der Telekom für Ansprüche aus Mehrwertdiensten

  • heise.de (Pressebericht, 31.07.2006)

    Telekom kann Gebühren für 0190-Nummer nicht einklagen

  • heise.de (Pressebericht, 31.07.2006)

    Telekom kann Gebühren für 0190-Nummer nicht einklagen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Geltendmachung von Verbindungsentgelten; Eigener Anspruch des Teilnehmernetzbetreibers auf das Entgelt für die Mehrwertdienste gegen den Kunden bei Anwahl einer 0190er-Nummer im Sinne einer Legitimation zur klageweisen Durchsetzung der nicht die eigene Leistung ...

  • verbraucherschutzseite.de (Kurzinformation)

    Telekom darf 0190-Gebühren nicht ohne Weiteres einklagen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Aktivlegitimation der DTAG bei Mehrwertdienste-Ansprüchen

  • beck.de (Leitsatz)

    Kein Anspruch des Teilnehmernetzbetreibers auf Entgelt für fremden Mehrwertdienst

Papierfundstellen

  • MMR 2006, 627
  • K&R 2006, 476
  • afp 2006, 438
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Koblenz, 06.03.2007 - 6 S 316/05
    Eine Forderungsinhaberschaft und eine Legitimation der Klägerin zur Geltendmachung der fremden Forderung des Mehrwertdienste-Anbieters lässt sich aber nicht feststellen (vgl. OLG Koblenz, Urt. v. 9.2.2006, OLGReport Koblenz 2006, 641-643 = CR 2006, 460-462).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 05.04.2007 - 2 U 42/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,25163
OLG Koblenz, 05.04.2007 - 2 U 42/05 (https://dejure.org/2007,25163)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 05.04.2007 - 2 U 42/05 (https://dejure.org/2007,25163)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 05. April 2007 - 2 U 42/05 (https://dejure.org/2007,25163)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,25163) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • kanzlei.biz

    Beweislastverteilung für Richtigkeit der Telefonrechnung bei Nutzung von Mehrwertdiensten

  • rechtsportal.de

    TKV § 15 Abs. 1; ZPO § 51
    Geltendmachung von Ansprüchen wegen der Inanspruchnahme von Mehrwertdiensten durch den Teilnehmernetzbetreiber

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht