Weitere Entscheidung unten: LSG Hessen, 26.11.2013

Rechtsprechung
   OLG Oldenburg, 21.03.2012 - 3 U 70/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,4030
OLG Oldenburg, 21.03.2012 - 3 U 70/11 (https://dejure.org/2012,4030)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 21.03.2012 - 3 U 70/11 (https://dejure.org/2012,4030)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 21. März 2012 - 3 U 70/11 (https://dejure.org/2012,4030)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,4030) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Verkehrsunfall auf einem Kasernengelände: Regress des Dienstherrn nach Gesetzesänderung gegen einen anderen öffentlich-rechtlich Bediensteten; nicht im öffentlichen Dienst tätiger Halter des unfallverursachenden Fahrzeugs

  • verkehrslexikon.de

    Zum Regress des Dienstherrn gegen einen anderen öffentlich-rechtlich Bediensteten nach Unfall auf einem Kasernengelände

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BBG § 76; BeamtVG § 46 Abs. 3; StVG § 17
    Zulässigkeit des Regresses des Dienstherrn gegen einen öffentlich-rechtlichen Bediensteten nach einem Verkehrsunfall auf einem Kasernengelände; Begriff der anderen Person i.S. von § 46 Abs. 3 BeamtVG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Verkehrsunfallauf dem Kasernengelände und der Regreß des Dienstherrn

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der Unfall auf dem Kasernengelände und der Regress des Dienstherrn

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zulässigkeit des Regresses des Dienstherrn gegen einen öffentlich-rechtlichen Bediensteten nach einem Verkehrsunfall auf einem Kasernengelände; Begriff der anderen Person i.S. von § 46 Abs. 3 BeamtVG

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Hannover, 01.11.2017 - 7 A 444/17

    Anordnung von Haltverbotsschildern

    Dementsprechend muss ein Haltender grundsätzlich eine Fahrbahnbreite von etwa 3, 00 m zum gegenüberliegenden Fahrbahnrand freihalten (vgl. BayVGH, Beschl. v. 28.09.2015 - 6 B 14.606 -, juris Rn 24; VG Schwerin, Urt. v. 14.09.2016 - 7 A 31/16 SN -, juris Rn 20; VG Halle, Urt. v. 30.08.2012 - 3 A 20/11 -, juris Rn 21; OLG Oldenburg, Urt. v. 21.03.2012 - 3 U 70/11 -, juris Rn 51; OVG Münster, Beschl. v. 30.08.2010 - 15 A 646/07 -, juris Rn 25; König in: Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, 44. Aufl. 2017, § 12 StVO Rn. 22).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LSG Hessen, 26.11.2013 - L 3 U 70/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,38424
LSG Hessen, 26.11.2013 - L 3 U 70/11 (https://dejure.org/2013,38424)
LSG Hessen, Entscheidung vom 26.11.2013 - L 3 U 70/11 (https://dejure.org/2013,38424)
LSG Hessen, Entscheidung vom 26. November 2013 - L 3 U 70/11 (https://dejure.org/2013,38424)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,38424) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de

    Versicherungsschutz in der gesetzlichen Unfallversicherung bei arbeitnehmerähnlichen Tätigkeiten am Bau; Abgrenzung zu unternehmerähnlichen Tätigkeit bei der Bedienung eines eigenen Baufahrzeugs; Selbsthilfe bei der Schaffung öffentlich geförderten Wohnraums

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kein sozialrechtlicher Unfallversicherungsschutz bei Tätigkeiten auf einem Baugrundstück über eine gewisse Zeitdauer in annähernd gwerblichem Umfang und mit gewissen Gefahren

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht