Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 13.11.2009 - 7 W 125/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,2168
OLG Hamburg, 13.11.2009 - 7 W 125/09 (https://dejure.org/2009,2168)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 13.11.2009 - 7 W 125/09 (https://dejure.org/2009,2168)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 13. November 2009 - 7 W 125/09 (https://dejure.org/2009,2168)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,2168) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • JurPC

    Prüfpflichten des Suchmaschinenbetreibers bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen

  • czarnetzki.eu PDF

    Haftung von Suchmaschinenbetreiber für rechtswidrigen Inhalt

  • kanzlei.biz

    Grenzen der Störerhaftung von Suchmaschinenbetreibern

  • suchmaschinen-und-recht.de

    Internet-Personen-Suchmaschine haftet erst ab Kenntnis für rechtswidrigen Inhalt

  • info-it-recht.de

    Zur Frage der Prüfpflichten eines Suchmaschinenbetreibers bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen

  • sewoma.de

    Prüfpflichten des Suchmaschinenbetreibers bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen

  • kanzlei.biz

    Grenzen der Störerhaftung von Suchmaschinenbetreibern

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BDSG § 3; BDSG § 4; BDSG § 29 Abs. 1
    Pflichten des Betreibers einer Suchmaschine im Hinblick auf persönlichkeitsrechtsverletzende Inhalte von Internetangeboten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 823 Abs. 1, 1004 Abs. 1 BGB; Art. 1, 2 Abs. 1 GG; §§ 35; 4 Abs. 1 BDSG
    Zur Überwachungspflicht des Suchmaschinen-Betreibers in Bezug auf Rechtsverstöße

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    Keine Prüfpflichten des Suchmaschinenbetreibers

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Pflichten des Betreibers einer Suchmaschine im Hinblick auf persönlichkeitsrechtsverletzende Inhalte von Internetangeboten

  • boesel-kollegen.de (Kurzinformation)

    Keine Prüfungspflicht des Suchmaschinenbetreibers auf Rechtsverletzungen Dritter

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Suchmaschinen-Betreiber haftet nicht für Rechtsverletzungen Dritter

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Suchmaschinen-Betreiber haftet nicht für Rechtsverletzungen Dritter

Besprechungen u.ä. (2)

  • dr-bahr.com (Kurzanmerkung)

    Personen-Suchmaschinen-Betreiber haftet nicht für Rechtsverletzungen Dritter

  • dr-bahr.com (Entscheidungsbesprechung)

    Personen-Suchmaschinen-Betreiber haftet nicht für Rechtsverletzungen Dritter

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2010, 85
  • MMR 2010, 141
  • K&R 2010, 63
  • afp 2010, 135
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 27.02.2018 - VI ZR 489/16

    Zur Prüfungspflicht des Betreibers einer Internet-Suchmaschine (www.google.de)

    Zu den allgemein zugänglichen Quellen gehören insbesondere auch die für jedermann auffindbaren Inhalte des Internets (vgl. Gola/Schomerus, BDSG, 12. Aufl., § 28 Rn. 33a; Plath, BDSG, 2. Aufl., § 29 Rn. 56; OLG Hamburg, Beschluss vom 13. November 2009 - 7 W 125/09, juris Rn. 3; OLG Celle, Urteil vom 1. Juni 2017 - 13 U 178/16, aaO Rn. 17).
  • OLG Celle, 29.12.2016 - 13 U 85/16

    Anspruch auf Entfernung eines Suchmaschinen-Links zu einem mit Zustimmung der

    Zu den allgemein zugänglichen Quellen gehören insbesondere auch die für jedermann auffindbaren Inhalte des Internets (vgl.Schomerus BDSG, 12. Aufl., § 28 Rn. 33a; Plath, BDSG, 2. Aufl., § 29 Rn. 56; Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, Beschluss vom 13. November 2009 - 7 W 125/09, juris Rn. 3).
  • OLG Hamburg, 10.07.2018 - 7 U 125/14

    Inanspruchnahme des Betreibers einer Suchmaschine hinsichtlich auf die

    Die Beklagte hat die Daten des Klägers aus allgemein zugänglichen Quellen, zu denen auch die für jedermann auffindbaren Inhalte des Internets gehören (vgl. Hans. OLG, Beschluss vom 13.11.2009, Az. 7 W 125/09, juris Absatz Nr. 3) entnommen.
  • OLG Celle, 01.06.2017 - 13 U 178/16

    Anspruch auf Entfernung von Suchmaschinen-Links zu Berichterstattung über

    Zu den allgemein zugänglichen Quellen gehören insbesondere auch die für jedermann auffindbaren Inhalte des Internets (vgl. Gola/Schomerus, BDSG, 12. Aufl., § 28 Rn. 33a; Plath, BDSG, 2. Aufl., § 29 Rn. 56; Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, Beschluss vom 13. November 2009 - 7 W 125/09, juris Rn. 3).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht