Rechtsprechung
   BGH, 16.07.2003 - VIII ZR 286/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,470
BGH, 16.07.2003 - VIII ZR 286/02 (https://dejure.org/2003,470)
BGH, Entscheidung vom 16.07.2003 - VIII ZR 286/02 (https://dejure.org/2003,470)
BGH, Entscheidung vom 16. Juli 2003 - VIII ZR 286/02 (https://dejure.org/2003,470)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,470) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit einer durch den Einzelrichter wegen Grundsätzlichkeit zugelassenen Revision; Einzelrichter im Berufungsverfahren als der zur Entscheidung gesetzlich zuständige Richter; Vorliegen einer wesentlichen Änderung der Prozesslage ; Kosten der Wärmelieferung als ...

  • Berliner Mieterverein (Volltext/Auszüge/Inhaltsangabe)

    Wärmelieferung

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Keine Erläuterung für erstmalige Betriebskostenumlage; Kosten der Nahwärme voll umlegungsfähig; Wärmelieferung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulassung der Revision durch den Einzelrichter

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Neue Bundesländer: Umlegung der Betriebskosten auf die Mieter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • nomos.de PDF, S. 49 (Leitsatz)

    § 526 ZPO; § 14 Abs. 1 Satz 1 MHG; § 27 Abs. 1 idF v. 12.10.1990 II. BVO
    Wohnungsmiete - Betriebskostenumlage - Wärmelieferungskosten

  • grundeigentum-verlag.de (Kurzinformation)

    Wärmelieferung durch Nahwärme - Alle Kosten sind umlegungsfähig

  • schlawien-naab.de PDF (Kurzinformation)

    Der Umstieg auf Fernwärme

  • rechtstipp24.de (Kurzinformation)

    Zulassung der Berufung durch Einzelrichter am Verwaltungsgericht

Sonstiges (3)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Die Umlagefähigkeit des Wärmelieferungsentgeltes unter Berücksichtigung des Urteils des BGH vom 16.7.2003 (- VIII ZR 286/02 -)" von RA Dr. Heinz Bohlen und RA Hans-Joachim Hainz, original erschienen in: ZMR 2004, 469 - 479.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Wärmecontracting in der BGH-Rechtsprechung" von RiBayObLG Dr. Michael J. Schmid, original erschienen in: NZM 2004, 890 - 891.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Wärmecontracting in der BGH-Rechtsprechung" von RiBayObLG Dr. Michael J. Schmid, original erschienen in: NZM 2004, 890 - 891.

Papierfundstellen

  • NJW 2003, 2900
  • MDR 2004, 49
  • NZM 2003, 757
  • ZMR 2003, 824
  • NJ 2003, 655 (Ls.)
  • MietRB 2003, 62
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (68)

  • BGH, 16.07.2015 - IX ZR 197/14

    Rechtsanwaltshaftung: Beweiserleichterung für den Ursachenzusammenhang zwischen

    Die unbeschränkt zugelassene Revision konnte vom Einzelrichter gemäß § 543 Abs. 1 Nr. 1 ZPO zugelassen werden (BGH, Urteil vom 16. Juli 2003 - VIII ZR 286/02, NJW 2003, 2900 f).

    Eine wesentliche Änderung der Prozesslage muss hinzukommen (BGH, Urteil vom 16. Juli 2003 - VIII ZR 286/02, NJW 2003, 2900, 2901).

  • BGH, 27.06.2007 - VIII ZR 202/06

    Berechtigung des Vermieters zur Umstellung auf Fernwärme

    Zu den Kosten der Wärmelieferung im Sinne der Grundsätze der Anlage 3 zu § 27 Abs. 1 II. BV gehören die gesamten Kosten, die der Wärmelieferant seinerseits dem Vermieter in Rechnung stellt (Senatsurteil vom 16. April 2003 - VIII ZR 286/02, NJW 2003, 2900, unter III 2 a).
  • BGH, 05.02.2013 - VI ZR 290/11

    Schadensersatz bei Kfz-Unfall: Erforderlichkeit der Anmietung eines

    Der Einzelrichter ist durch den Übertragungsbeschluss des Kollegiums zur Entscheidung über die Berufung befugt, auch wenn das Kollegium die grundsätzliche Bedeutung der Sache von ihm abweichend beurteilt hat (vgl. BGH, Urteile vom 16. Juli 2003 - VIII ZR 286/02, NJW 2003, 2900, 2901; vom 16. Juni 2004 - VIII ZR 303/03, NJW 2004, 2301; vom 10. November 2005 - III ZR 104/05, NJW 2006, 150 Rn. 9).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht