Rechtsprechung
   BFH, 28.08.2002 - V B 71/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,2940
BFH, 28.08.2002 - V B 71/01 (https://dejure.org/2002,2940)
BFH, Entscheidung vom 28.08.2002 - V B 71/01 (https://dejure.org/2002,2940)
BFH, Entscheidung vom 28. August 2002 - V B 71/01 (https://dejure.org/2002,2940)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,2940) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Wolters Kluwer

    Verlegung eines Gerichttermins - Prozessverschleppung - Termin zur mündlichen Verhandlung - Aufhebung eines Termins - Ablehnung einer Verlegung eines Termins - Darlegungslast

  • Judicialis

    ZPO § 227 Abs. 1; ; ZPO § 227 Abs. 2; ; FGO § 91 Abs. 1; ; FGO § 115 Abs. 2; ; FGO § 116 Abs. 3; ; FGO § 116 Abs. 3 Satz 3; ; FGO § 116 Abs. 5 Satz 2; ; FGO § 155

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FGO §§ 91 155; GG Art. 103 Abs. 1; ZPO § 227
    NZB; Recht auf Gehör; Antrag auf Terminsverlegung

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (34)

  • FG Schleswig-Holstein, 27.02.2019 - 2 K 8/19

    Einkommensteuer: Die Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 11 EStG in Grenzfällen zwischen

    Die Voraussetzungen hierfür zu schaffen, ist Aufgabe desjenigen, der die Verlegung beantragt (BFH-Beschluss vom 28. August 2002 V B 71/01, BFH/NV 2003, 178 , m.w.N.); das gilt jedenfalls dann, wenn der Antrag erst kurz vor der mündlichen Verhandlung gestellt wird.
  • BFH, 05.09.2012 - II B 61/12

    Terminsaufhebung wegen Erkrankung; notwendige Beiladung bei Haftungsbescheiden;

    Die Voraussetzungen hierfür zu schaffen, ist Aufgabe desjenigen, der die Verlegung beantragt (BFH-Beschlüsse vom 28. August 2002 V B 71/01, BFH/NV 2003, 178; in BFH/NV 2010, 230, und in BFH/NV 2012, 747).
  • BFH, 27.01.2010 - VIII B 221/09

    Verlegung eines anberaumten Verhandlungstermins aus erheblichen Gründen -

    Die Voraussetzungen durch Vortrag entsprechender Tatsachen zu schaffen, ist Aufgabe desjenigen, der die Verlegung beantragt (BFH-Beschluss vom 28. August 2002 V B 71/01, BFH/NV 2003, 178, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht