Rechtsprechung
   BGH, 17.07.2008 - I ZR 206/05   

Volltextveröffentlichungen (15)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • webshoprecht.de

    Für Kopierstationen ist keine urheberrechtliche Gerätevergütung zu zahlen.

  • Judicialis
  • aufrecht.de

    Kopierstationen sind keine Vervielfätigungsgeräte

  • Jurion

    Anspruch der Verwertungsgesellschaft Wort gegen den Betreiber von Kopierstationen auf Zahlung einer Gerätevergütung; Begrenzung der Zulässigkeit des Feststellungsantrags hinsichtlich der Pflicht zur Zahlung einer Gerätevergütung für das Betreiben von Kopierstationen; Begriff der Vervielfältigung i.S.d. § 54a Abs. 1 Urhebergesetz alte Fassung (UrhG a.F.); Eignung zur Vornahme urheberrechtlich relevanter Vervielfältigungen als Voraussetzung der Annahme des Vorliegens eines Vervielfältigungsgerätes

  • debier datenbank

    Kopierstationen

    § 54a Abs. 1 UrhG (i.d.F.v. 25.07.1994)

  • kanzlei.biz

    Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UrhG § 54a Abs. 1 (F: 25.7.1994)
    "Kopierstationen"; Vergütungspflicht von Kopierstationen zur Vervielfältigung von Datenträgern

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kopierstationen

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Urheberrecht - Kopierstationen als vergütungspflichtige Vervielfältigungsgeräte?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (16)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

  • MIR - Medien Internet und Recht (Kurzmitteilung)

    Kopierstationen

    Gerätevergütung für Kopierstationen - Für so genannte Kopierstationen besteht keine Vergütungspflicht nach § 54a Abs. 1 Satz 1 UrhG a. F. - Andere Rechtslage seit 01.01.2008

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    Für Kopierstationen ist keine urheberrechtliche Gerätevergütung zu zahlen

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

  • internetrecht-infos.de (Pressemitteilung)

    Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

  • heise.de (Pressebericht, 17.07.2008)

    BGH-Urteil: Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

  • advogarant.de (Kurzinformation)

    Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

  • dr-bahr.com (Pressemitteilung)

    Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

  • IRIS Merlin (Kurzinformation)

    BGH lehnt urheberrechtliche Gerätevergütung für Kopierstationen ab

  • it-rechtsinfo.de (Kurzinformation)

    Urheberrechtsabgabe: Kopierstationen sind befreit

  • boesel-kollegen.de (Pressemitteilung)

    Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Für Kopierstationen besteht nach § 54a Abs.1 S.1 UrhG a. F. keine Vergütungspflicht

  • it-recht-kanzlei.de (Pressemitteilung)

    Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

  • beck.de (Pressemitteilung)

    Keine Gerätevergütung für Kopierstationen

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Urheberrechtliche Geräteabgaben und kein Ende (zugleich eine Anmerkung zum Urteil des BGH vom 17.07.2008, Az.: I ZR 206/05)" von RA Dr. Alexander R. Klett, LL.M., original erschienen in: K&R 2008, 667 - 669.

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2008, 1574
  • GRUR 2008, 993
  • GRUR-RR 2011, 160 (Ls.)
  • MMR 2008, 729
  • K&R 2008, 683
  • ZUM 2008, 778
  • WRP 2008, 1445



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BGH, 02.10.2008 - I ZR 18/06

    PC

    Die im gewerblichen Rechtsschutz und im Urheberrecht allein aus Gründen der Prozessökonomie zur Vermeidung eines weiteren Rechtsstreits eröffnete Möglichkeit, statt der an und für sich vorrangigen Leistungsklage in Form der Stufenklage ausnahmsweise eine Feststellungsklage zu erheben, darf nicht dazu führen, dass der Kläger mit der Feststellungsklage mehr erreicht, als er mit einer Leistungsklage erreichen könnte (BGH, Urt. v. 17.7.2008 - I ZR 206/05, GRUR 2008, 993 Tz. 11 ff. = WRP 2008, 1445 - Kopierstationen).

    Der Vergütungsanspruch besteht daher nicht, soweit die Vervielfältigungen nicht von § 53 Abs. 1 bis 3 UrhG erfasst werden, weil urheberrechtlich nicht geschützte Inhalte oder solche Werke vervielfältigt werden, für die der Kopierende - etwa weil es sich um eigene Texte oder Bilder handelt oder weil eine Einwilligung des Berechtigten vorliegt - über die urheberrechtlichen Befugnisse verfügt, oder weil die tatbestandlichen Voraussetzungen dieser Regelung nicht vorliegen (BGHZ 174, 359 Tz. 23 - Drucker und Plotter; BGH GRUR 2008, 993 Tz. 20 - Kopierstationen).

  • BGH, 29.10.2009 - I ZR 168/06

    Scannertarif

    Dies setzt indessen ein besonderes Feststellungsinteresse hinsichtlich der künftigen Leistung voraus, für das im Streitfall nichts dargetan ist (vgl. BGH, Urt. v. 17.7.2008 - I ZR 206/05, GRUR 2008, 993 Tz. 11-13 = WRP 2008, 1445 - Kopierstationen; Urt. v. 2.10.2008 - I ZR 18/06, GRUR 2009, 53 Tz. 10 f. = WRP 2009, 80 - PC).
  • BGH, 14.08.2008 - I ZR 17/07

    Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde betreffend die Vergütungspflicht für

    Der Feststellungsantrag der Klägerin ist nur zulässig, soweit er darauf gerichtet ist, die Zahlungspflicht der Beklagten für bis zum Schluss der mündlichen Verhandlung vor dem Berufungsgericht am 21. November 2006 in den Verkehr gebrachte Geräte festzustellen; für die Zeit danach fehlt das gemäß § 256 Abs. 1 ZPO erforderliche Feststellungsinteresse (vgl. BGH, Urt. v. 17. Juli 2008, I ZR 206/05 Tz. 11 ff. - Kopierstationen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht