Rechtsprechung
   BGH, 06.04.2005 - XII ZR 158/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,284
BGH, 06.04.2005 - XII ZR 158/01 (https://dejure.org/2005,284)
BGH, Entscheidung vom 06.04.2005 - XII ZR 158/01 (https://dejure.org/2005,284)
BGH, Entscheidung vom 06. April 2005 - XII ZR 158/01 (https://dejure.org/2005,284)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,284) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Formularmäßige Auferlegung der Instandhaltung und Instandsetzung gemeinschaftlich genutzter Flächen und Anlagen auf den Mieter ohne Beschränkung der Höhe; Gesetzliche Inhaltskontrolle bei Abreden über den unmittelbaren Gegenstand der Hauptleistung und Vereinbarungen über ...

  • Berliner Mieterverein (Volltext/Auszüge/Inhaltsangabe)

    Abwälzung der Instandhaltung

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    AGB-mäßige Überwälzung von Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten ohne Höhenbeschränkung unwirksam

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Unzulässigkeit der formularmäßigen Auferlegung der Instandhaltung und Instandsetzung gemeinschaftlich genutzter Flächen und Anlagen auf den Mieter ohne Beschränkung der Höhe nach

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 536 § 307 Abs. 1, 2; AGBG § 9
    Formularmäßige Auferlegung der Instandhaltung und Instandsetzung gemeinschaftlich genutzter Flächen und Anlagen auf den Mieter

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Instandhaltung gemeinschaftlich genutzter Flächen und Anlagen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Mietrecht - Auferlegung der Instandhaltung und Instandsetzung ohne Beschränkung

  • advogarant.de (Kurzinformation)

    Keine Abwälzung der Instandhaltungspflichten auf einen gewerblichen Mieter

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Gewerbemiete: Formularmäßige Auferlegung der Instandhaltung und Instandsetzung

  • vermieter-ratgeber.de (Kurzinformation/Auszüge)

    Beschränkte Auferlegung

  • haus-und-grund-muenchen.de (Kurzinformation)

    Geschäftsraummieter muss nicht für Gemeinschaftsflächen zahlen

  • mietrechtsinfo.de (Kurzinformation)

    Formularmäßige Abwälzung von Instandhaltungskosten bei Gewerbe

  • lw.com PDF (Leitsatz und Kurzinformation)

    Unwirksamkeit einer unbeschränkten Kostentragungspflicht des Mieters für Instandhaltung und Instandsetzung von Gemeinschaftsflächen

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 6 (Kurzinformation)

    Formularmäßige Auferlegung der Instandhaltung und Instandsetzung im Gewerberaummietvertrag wirksam?

  • wkblog.de (Kurzinformation)

    Kalkulierbare Verwaltungskosten bei der Gewerberaummiete?

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Instandhaltungspflicht des Mieters auch bei Gewerberäumen begrenzen! (IMR 2006, 1021)

Sonstiges (2)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Die Folgen des Urteils des BGH vom 6.4.2006 - XII ZR 158/01 - für die formularvertragliche Übertragbarkeit von Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten auf den Gewerbemieter" von RA Hans Henning Hoff, original erschienen in: ZMR 2006, 415 - 418.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des BGH (Az.: XII ZR 158/01) vom 06.04.05 - Unwirksamkeit der formularmäßigen Auferlegung der Instandhaltungspflicht für Gemeinschaftsflächen auf Gewerberaummieter" von Ri BayObLG Dr. Michael J. Schmid, original erschienen in: ZfIR 10/2005 ...

Papierfundstellen

  • NJW 2006, 766 (Ls.)
  • NJW-RR 2006, 84
  • MDR 2006, 17
  • NZM 2005, 863
  • ZMR 2005, 844
  • WM 2005, 2153
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (76)

  • BGH, 19.11.2014 - VIII ZR 191/13

    Rechte des Mieters nach einem Wohnungsbrand

    Grundsätzlich obliegen somit ihm die Instandhaltung und die Instandsetzung des Mietobjekts (BGH, Urteil vom 6. April 2005 - XII ZR 158/01, NZM 2005, 863 unter II 3 a).
  • BSG, 16.12.2008 - B 4 AS 49/07 R

    Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - Kosten der Einzugsrenovierung als

    Instandhaltung bedeutet nach der mietrechtlichen Rechtsprechung, die Erhaltung des vertrags- und ordnungsgemäßen Zustandes der Mietsache, also Beseitigung der durch Abnutzung, Alter und Witterungseinwirkungen entstehenden baulichen und sonstigen Mängel (BGH Urteil vom 6.4.2005 - XII ZR 158/01; 14.2.2007 - VIII ZR 123/06; Weidenkaff in Palandt, BGB, 67. Aufl 2008, § 535 RdNr 38).
  • BGH, 09.12.2009 - XII ZR 109/08

    Zulässigkeit der Festlegung einer Umlage von "Kosten der kaufmännischen und

    Wenn sie sich im Rahmen des Ortsüblichen halten, konnten sie von der Beklagten als gewerblicher Mieterin wenigstens im Groben abgeschätzt werden (vgl. Senatsurteil vom 6. April 2005 - XII ZR 158/01 - NZM 2005, 863, zum Transparenzgebot nach § 307 Abs. 1 Satz 2 BGB; OLG Köln NZM 2008, 366, 367).

    Anders mag es sich verhalten, wenn in den allgemeinen Geschäftsbedingungen in wesentlichen Bereichen gleichartige Kosten - wie etwa die des Centermanagements - neben die Verwaltungskosten gestellt werden und dadurch Unklarheiten entstehen (vgl. Senatsurteil vom 6. April 2005 - XII ZR 158/01 - NZM 2005, 863; KG KGR 2004, 21, 22).

    Soweit der Senat bei einer Klausel, die Verwaltungskosten enthielt, einen Verstoß gegen das Transparenzgebot angenommen hat (Senatsurteil vom 6. April 2005 - XII ZR 158/01 - NZM 2005, 863), waren im entschiedenen Fall die Verwaltungskosten Teil einer wesentlich umfangreicheren Regelung, die auch Versicherungs- und Instandhaltungskosten einschloss und schon im Hinblick auf den Umfang des Gesamtobjekts, auf das sich die Kosten bezogen, unklar war (vgl. auch OLG Köln NZM 2008, 366, 367; Ludley NZM 2006, 851, 852 f.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht