Rechtsprechung
   BVerwG, 08.08.2011 - 7 B 41.11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,2487
BVerwG, 08.08.2011 - 7 B 41.11 (https://dejure.org/2011,2487)
BVerwG, Entscheidung vom 08.08.2011 - 7 B 41.11 (https://dejure.org/2011,2487)
BVerwG, Entscheidung vom 08. August 2011 - 7 B 41.11 (https://dejure.org/2011,2487)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,2487) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    GG Art. 1 Abs. 1, Art. 2 Abs. 1, Art. 4 Abs. 1 und 2, Art. 5 Abs. 1 und 2
    Religiöse Äußerungsfreiheit; Predigt; Tatsachenbehauptung; verfassungsimmanente Schranken; allgemeines Persönlichkeitsrecht; Ehrenschutz

  • Bundesverwaltungsgericht

    GG Art. 1 Abs. 1, Art. 2 Abs. 1, Art. 4 Abs. 1 und 2, Art. 5 Abs. 1 und 2
    Ehrenschutz; Predigt; Tatsachenbehauptung; allgemeines Persönlichkeitsrecht; religiöse Äußerungsfreiheit; verfassungsimmanente Schranken

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 2 Abs 1 GG, Art 1 Abs 1 GG, Art 4 Abs 1 GG, Art 4 Abs 2 GG, Art 5 Abs 1 GG
    Religiöse Äußerungsfreiheit und allgemeines Persönlichkeitsrecht im Rahmen einer Predigt

  • Wolters Kluwer

    Verhältnis der religiösen Äußrungsfreiheit zur den Belangen der Persönlichkeitsschutzes und Ehrenschutzes hinsichtlich einer Predigt; Relevanz der verfassungsgerichtlichen Rechtsprechung zum Ausgleich von Meinungsfreiheit und Persönlichkeitsrecht bei der Abwägung des ...

  • anwalt-recht-und-gesetz.de
  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verhältnis der religiösen Äußrungsfreiheit zur den Belangen der Persönlichkeitsschutzes und Ehrenschutzes hinsichtlich einer Predigt; Relevanz der verfassungsgerichtlichen Rechtsprechung zum Ausgleich von Meinungsfreiheit und Persönlichkeitsrecht bei der Abwägung des ...

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • cmshs-bloggt.de (Kurzinformation)

    Wenn der Bischof mit der Unterlassungserklärung hadert

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Predigt als Tatsachenbehauptung

  • sueddeutsche.de (Pressebericht, 24.08.2011)

    Rechtsstaatliches Wahrheitsgebot für Predigen: Grenzen der Verkündigung

  • Wikipedia (Pressebericht)

    Michael Schmidt-Salomon

Besprechungen u.ä.

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung)

    Bischöfliche Predigt: Keine Kränkung von der Kanzel

Sonstiges (2)

  • Telepolis (Meldung mit Bezug zur Entscheidung, 03.07.2012)

    Durch Abmahnungen bekannt gewordener Bischof wird Chef der Inquisitions-Nachfolgestelle

  • schmidt-salomon.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    "Auch Bischöfe sollten bei der Wahrheit bleiben!"

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 2011, 1278
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Mainz, 11.01.2018 - 1 K 577/17

    Unterlassungsklage südkoreanischer Freikirche gescheitert

    Die Rechtspositionen von Kläger und Beklagtem sind daher im Wege der praktischen Konkordanz zu einem schonenden Ausgleich zu bringen; dies erfordert eine Abwägung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles (vgl. BVerfG, Beschluss vom 16. Mai 1995 - 1 BvR 1087/91 -, NJW 1995, 2477 [2479]; BVerwG, Beschluss vom 8. August 2011 - 7 B 41.11 -, NVwZ 2011, 1278, Rn. 9 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht