Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 20.03.2014 - 1 U 113/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,41220
OLG Naumburg, 20.03.2014 - 1 U 113/13 (https://dejure.org/2014,41220)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 20.03.2014 - 1 U 113/13 (https://dejure.org/2014,41220)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 20. März 2014 - 1 U 113/13 (https://dejure.org/2014,41220)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,41220) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 3 StVO, § 10 StVO
    Schadenersatz nach Kfz-Unfall: Haftungsverteilung bei Kollision des die vorgeschriebene Geschwindigkeit überschreitenden Vorfahrtsberechtigten mit dem in eine Straße Einfahrenden; Schmerzensgeldanspruch des Vorfahrtberechtigten

  • verkehrsunfallsiegen.de

    Verkehrsunfall bei Vorfahrtsverletzung und Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftungsverteilung bei Kollision eines in eine Straße einfahrenden Fahrzeugs mit einem Fahrzeug des fließenden Verkehrs bei Überschreitung der zulässige Höchstgeschwindigkeit

  • rechtsportal.de

    Haftungsverteilung bei Kollision eines in eine Straße einfahrenden Fahrzeugs mit einem Fahrzeug des fließenden Verkehrs bei Überschreitung der zulässige Höchstgeschwindigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Oberlandesgericht Naumburg PDF, S. 6 (Leitsatz)
  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Haftungsverteilung bei Kollision und Geschwindigkeitsüberschreitung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Haftungsverteilung bei Kollision eines in eine Straße einfahrenden Fahrzeugs mit einem Fahrzeug des fließenden Verkehrs bei Überschreitung der zulässige Höchstgeschwindigkeit

  • wohlleben-partner.de (Kurzinformation)

    Hälftige Haftungsquotelung beim Verkehrsunfall trotz Vorfahrtsverletzung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Unfall aufgrund Vorfahrtsverletzung: Hälftige Haftungsverteilung aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit des Vorfahrtsberechtigten - Vorfahrtsberechtigter muss sich aufgrund Geschwindigkeitsüberschreitung Mitverschulden anlasten lassen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Halle/Saale, 12.12.2018 - 99 C 1978/17

    Schadensersatz bei Kfz-Unfall: Haftungsverteilung bei Kollision des

    22 Dass der Beklagte zu 1) vor Einleitung der Gefahrenbremsung die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h in der Größenordnung von ca. 32-38 km/h (64 % der zulässigen Höchstgeschwindigkeit) überschritten hatte, führt hier zu einem Haftungsanteil der Beklagten am streitgegenständlichen Verkehrsunfall i.H.v. 50 % (vgl. dazu auch OLG Düsseldorf, Urteil vom 11.08.2015, Az. I-1 U 130/14, zitiert nach juris; Oberlandesgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 20.03.2014, Az. 1 U 113/13 , zitiert nach juris, wonach eine Geschwindigkeitsüberschreitung von etwa 50 % es rechtfertigt, auch von einer hälftigen Teilung der Haftung auszugehen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht