Weitere Entscheidungen unten: OLG Brandenburg, 01.04.2010 | OLG Karlsruhe, 27.01.2011

Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 23.12.2010 - 12 U 1/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,11065
OLG Karlsruhe, 23.12.2010 - 12 U 1/10 (https://dejure.org/2010,11065)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 23.12.2010 - 12 U 1/10 (https://dejure.org/2010,11065)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 23. Dezember 2010 - 12 U 1/10 (https://dejure.org/2010,11065)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,11065) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst: Inhaltskontrolle der Regelung zur Gegenwertzahlung durch ausgeschiedene Arbeitgeber

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VBLS § 23; GG Art. 9 Abs. 3
    Wirksamkeit der Regelung über die Zahlung eines weiteren Gegenwerts durch einen ausgeschiedenen Arbeitgeber in der Zusatzversorgung des Bundes und der Länder

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Wirksamkeit der Regelung über die Zahlung eines weiteren Gegenwerts durch einen ausgeschiedenen Arbeitgeber in der Zusatzversorgung des Bundes und der Länder


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • olgkarlsruhe.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OLG Karlsruhe, 24.10.2018 - 6 U 120/16

    Rückzahlung von bereits geleisteten Gegenwertzahlungen bei Beendigung der

    Das Ausscheiden eines Beteiligten führt als solches nicht zu einer Erhöhung des Insolvenzrisikos (vgl. BGH, Urteil vom 13. Februar 2013 - IV ZR 131/12, Rn. 30; OLG Karlsruhe, Urteile vom 23. Dezember 2010 - 12 U 1/10, juris Rn. 95 f; vom 14. August 2015 - 12 U 451/14, juris Rn. 78 ff.; vgl. ferner Senat, Urteil vom 27. August 2014 - 6 U 115/11 (Kart), juris Rn. 148).
  • OLG Karlsruhe, 14.12.2011 - 6 U 193/10

    Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder: Inhaltskontrolle der

    Der Senat teilt - worauf die Parteien bereits mit Beschluss vom 06.05.2011 hingewiesen worden sind, die Rechtsauffassung des 12. Zivilsenats des OLG Karlsruhe (Urteile vom 23.12.2010 - 12 U 1/10 und 12 U 224/09 = VersR 2011, 869).
  • OLG Karlsruhe, 29.03.2019 - 12 U 94/18

    Gegenwertforderung der VBL gegen einen ausgeschiedenen Beteiligten

    Das Ausscheiden eines Beteiligten führt als solches nicht zu einer Erhöhung des Insolvenzrisikos (vgl. BGH, Urteil vom 13. Februar 2013 - IV ZR 131/12, Rn. 30; OLG Karlsruhe, Urteile vom 23. Dezember 2010 - 12 U 1/10, juris Rn. 95 f; vom 14. August 2015 - 12 U 451/14, juris Rn. 78 ff.; vgl. ferner Senat, Urteil vom 27. August 2014 - 6 U 115/11 (Kart), juris Rn. 148).
  • OLG Karlsruhe, 25.07.2012 - 6 U 143/11

    Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes: Inhaltskontrolle der Regelung zur

    Der Senat hält an seiner in den Urteilen von Mitte Dezember 2011 zum Ausdruck gebrachten und vom 12. Senat des Oberlandesgerichts Karlsruhe geteilten Rechtsauffassung fest (vgl. Urteile 6 U 130/10; 6 U 194/10; 6 U 116/10; 6 U 115/10; 6 U 114/10; 6 U 193/10, WuW DE-R 3478; 6 U 132/10; 6 U 131/10; 6 U 113/10; 6 U 110/10; Urteile des 12. Senats: 23.12.2010 - 12 U 1/10 - ZTR 2011, 160 und 12 U 224/09 - VersR 2011, 869).
  • OLG Karlsruhe, 18.01.2011 - 12 U 40/10

    Zusatzversorgung im Öffentlichen Dienst: Anspruch auf Rückzahlung von

    Dass der Senat in seinem Urteil vom 23. Dezember 2010 (12 U 1/10, Seite 15 des Urteils) zur Frage der Gegenwertzahlung beim Ausscheiden eines Arbeitgebers eine aus der Tarifautonomie herzuleitende Beschränkung der Inhaltskontrolle abgelehnt hat, rechtfertigt keine andere Beurteilung.
  • OLG Karlsruhe, 07.02.2019 - 12 U 94/18

    Gegenwertforderung der VBL gegen einen ausgeschiedenen Beteiligten

    Das Ausscheiden eines Beteiligten führt als solches nicht zu einer Erhöhung des Insolvenzrisikos (vgl. BGH, Urteil vom 13. Februar 2013 - IV ZR 131/12, Rn. 30; OLG Karlsruhe, Urteile vom 23. Dezember 2010 - 12 U 1/10, juris Rn. 95 f; vom 14. August 2015 - 12 U 451/14, juris Rn. 78 ff.; vgl. ferner Senat, Urteil vom 27. August 2014 - 6 U 115/11 (Kart), juris Rn. 148).
  • LG Dortmund, 01.12.2011 - 13 O 109/10

    Wirksamkeit des § 15 Abs. 1, Abs. 2 der Satzung der Kommunalen

    Die vom Oberlandesgericht Karlsruhe in seinen Urteilen vom 23.10.2011, AZ: 12 U 224/09 und 12 U 1/10 für die Gegenwertregelung in § 23 Abs. 2 VBL entwickelten Überlegungen sind überzeugend und können auf die streitgegenständliche Ausgleichszahlungsregelung der ZVK übertragen werden.
  • OLG Karlsruhe - 6 U 140/09 (anhängig)
    Zu diesem Komplex hat der für das Versicherungsrecht zuständige 12. Zivilsenat bereits zwei Entscheidungen verkündet (12 U 1/10 und 12 U 224/09).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 01.04.2010 - 12 U 1/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,4600
OLG Brandenburg, 01.04.2010 - 12 U 1/10 (https://dejure.org/2010,4600)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 01.04.2010 - 12 U 1/10 (https://dejure.org/2010,4600)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 01. April 2010 - 12 U 1/10 (https://dejure.org/2010,4600)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,4600) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    VOB-Vertrag: Restwerklohnforderung auf Grund einer behaupteten Stundenlohnvereinbarung; Verwirkung von Einwänden nach Ablauf der Prüffrist; fehlende Vereinbarung über Gewährleistungsbürgschaft; konkludente Beauftragung des Nachunternehmers durch Übersendung der ...

  • Wolters Kluwer (Leitsatz und Volltext)

    Anforderungen an den Nachweis einer Stundenlohnvereinbarung; Rechtsfolgen der Überschreitung der zweimonatigen Prüffrist gem. § 16 Nr. 1 Abs. 1 Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/B)

  • rechtsportal.de

    VOB/B § 2 Nr. 10; VOB/B § 16 Nr. 3 Abs. 1
    Anforderungen an den Nachweis einer Stundenlohnvereinbarung; Rechtsfolgen der Überschreitung der zweimonatigen Prüffrist gem. § 16 Nr. 1 Abs. 1 VOB/B

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Fristüberschreitungen des AN: Ansprüche gegen Subunternehmer?

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Fristüberschreitungen des Hauptunternehmers: Ansprüche gegen Subunternehmer? (IBR 2010, 1375)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2010, 898
  • NZBau 2010, 433
  • BauR 2010, 1639
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 27.01.2011 - 12 U 1/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,31463
OLG Karlsruhe, 27.01.2011 - 12 U 1/10 (https://dejure.org/2011,31463)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 27.01.2011 - 12 U 1/10 (https://dejure.org/2011,31463)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 27. Januar 2011 - 12 U 1/10 (https://dejure.org/2011,31463)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,31463) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Voraussetzungen für die Begründetheit eines Antrags auf Tatbestandsberichtigung

  • rechtsportal.de

    ZPO § 320
    Ablehnung eines Antrags auf Tatbestandsberichtigung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht