Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 02.03.2005 - 6 W 124/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,5868
OLG Koblenz, 02.03.2005 - 6 W 124/05 (https://dejure.org/2005,5868)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 02.03.2005 - 6 W 124/05 (https://dejure.org/2005,5868)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 02. März 2005 - 6 W 124/05 (https://dejure.org/2005,5868)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,5868) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 648 Abs 1 BGB, § 885 BGB, § 935 ZPO, § 941 ZPO
    Architektenvertrag: Voraussetzungen für die Einräumung einer Sicherungshypothek an dem Baugrundstück des Bestellers

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zweck der Vorschrift des § 648 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB); Abhängigkeit der Sicherbarkeit eines Vergütungsanspruchs vom Beginn der Bauarbeiten; Architekt als Unternehmer eines Bauwerks; Erwirkung der Baugenehmigung als vorbereitende Maßnahme der Bauausführung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Sicherungshypothek des Bauunternehmers - Architekt als Unternehmer im Sinne des § 648 BGB ?

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Sicherungshypothek bei reinen Planungsleistungen?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Anspruch des nur planenden Architekten auf Einräumung einer Sicherungshypothek? (IBR 2005, 264)

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Praxis- und Beraterhinweis zum Beschluss des OLG Koblenz vom 02.03.2005, Az.: 6 W 124/05 (Bauhandwerkersicherungshypothek)" von RA Urs Quadbeck, original erschienen in: BauRB 2005, 327.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZBau 2006, 188
  • BauR 2005, 909 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Celle, 06.02.2020 - 14 U 160/19

    Ungeschriebene Voraussetzung gem. § 650 e BGB für den planenden Architekten ist,

    Eine Wertsteigerung liegt dann vor, wenn mit der Bauausführung begonnen wurde (vgl. OLG Celle, Urteil vom 24. November 1995 - 4 U 218/94 -, Rn. 10; Hanseatisches Oberlandesgericht, Beschluss vom 18. März 2009 - 14 W 24/09 -, Rn. 2; OLG Koblenz, Beschluss vom 2. März 2005 - 6 W 124/05 -, Rn. 4; OLG Hamm, Urteil vom 20. Oktober 1999 - 12 U 107/99 -, Rn. 3, OLG Düsseldorf, Urteil vom 30. November 2006 - I-22 U 83/06 -, Rn. 50, alle zitiert nach juris; Schmitz, in: Kniffka, Bauvertragsrecht, 3. Aufl. 2018, § 650e, Rn. 4; Busche, in: Münchener Kommentar zum BGB, 8. Aufl. 2020, § 650 e, Rn. 16, 20 m.w.N.).
  • KG, 24.07.2018 - 7 U 134/17

    Bauhandwerkersicherungshypothek vor Baubeginn

    So hat auch das Oberlandesgericht Koblenz festgestellt, dass der Mehrwert, der durch seine Arbeit dem Grundbesitz des Bestellers zuteilgeworden ist, dem Unternehmer vorzugsweise für seine Vergütung haften soll und dass deshalb die Sicherbarkeit des Vergütungsanspruches im Einzelfall davon abhängt, dass mit den Bauarbeiten begonnen worden ist (OLG Koblenz, Beschluss vom 02. März 2005 - 6 W 124/05 -, juris Rn. 3).
  • OLG Düsseldorf, 30.11.2006 - 22 U 83/06

    Sicherung eines Architektenhonoraranspruchs durch Vormerkung der Eintragung einer

    Für einen derartigen Anspruch eines Architekten gelten nach der ständigen bisherigen ober- und höchstgerichtlichen Rechtsprechung folgende Grundsätze (BGHZ 51, 190; OLG Düsseldorf, 20. Zivilsenat, BauR 1972, 254 f; OLG Düsseldorf, 5. Zivilsenat, OLGR 1993, 288; OLG Celle, NJW-RR 1996, 854, 855; OLG Dresden, NJW-RR 1996, 920; OLG Düsseldorf, 12. Zivilsenat, NJW-RR 2000, 166; OLG Hamm, NJW-RR 2000, 971; OLG Koblenz, NZBau 2006, 188; ebenso Werner/Pastor, Der Bauprozess, 11. Aufl., Rdnr. 239; Locher/Koeble/Frik, HOAI, 8. Aufl., Einl. Rdnr. 17; Palandt-Sprau, BGB, 65. Aufl., § 648 Rdnr. 2):.
  • LG Flensburg, 05.10.2018 - 2 O 38/18

    Einräumung einer Sicherungshypothek erst nach Beginn der Bauarbeiten!

    Dies gilt auch für den planenden Architekten ein Unternehmer eine Absicherung in Form einer Bauhandwerkersicherungshypothek nur dann verlangen kann, wenn mit der Ausführung der Arbeiten bereits begonnen wurde(vgl. OLG Hainburg, a. a. O., 182; OLG Koblenz NZBau 2006, 188; OLG Hamm NJW 2900, 971; OLG Celle NJW-RR 1996, 854; OLG Dresden NJW-RR 1996, 920, 921; LG Leipzig, Urteil vom 6.4.2018, Anlage B 3, Bl 217 d. A.; MüKo-Busche, 7. Aufl. 2018, § 650 e BGB, Rn. 16; Werner/Pastor-Pastor, a. a. O., Rn. 212).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht