Rechtsprechung
   OLG Jena, 11.01.2005 - 8 U 436/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,4095
OLG Jena, 11.01.2005 - 8 U 436/04 (https://dejure.org/2005,4095)
OLG Jena, Entscheidung vom 11.01.2005 - 8 U 436/04 (https://dejure.org/2005,4095)
OLG Jena, Entscheidung vom 11. Januar 2005 - 8 U 436/04 (https://dejure.org/2005,4095)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,4095) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • IWW (Kurzinformation)

    Hinweis auf negative Berichterstattung

  • IWW (Kurzinformation)

    Anlagevermittlung - Hinweis auf negative Berichterstattung

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    BFI-Bank

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    BFI-Bank

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Schadenersatz aus Haftung wegen falscher Anlagenberatung; Rat zur Anlage eines Tagesgeldkontos; Empfehlungen an einen konservativen Anlage ohne Fachwissen; Erfordernis des Ausgeschlossenseins von Risiken; Möglichkeit des Vorkommens von Insolvenzen bei Banken

  • advogarant.de (Kurzinformation)

    Unzureichende Anlagenberatung bei Anlage eines Tagesgeldkontos

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 5 (Leitsatz)

    Hinweis- und Aufklärungspflichten des Anlageberaters

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2005, 880
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Stuttgart, 22.01.2007 - 10 U 189/06

    Bankenhaftung bei Kapitalanlageberatung: Anforderungen an die

    Es kann dahingestellt bleiben, ob eine einzelne Volksbank, insbesondere wenn der Kunde eine sichere Kapitalanlage anstrebt, Berichte in Brancheninformationsdiensten wie dem "kapital-markt intern" oder dem Gerlach-Report zu der angebotenen Kapitalanlage kennen muss (vgl. Thüringer OLG MDR 2005, 880; OLG München OLGR 2003, 254; OLG Frankfurt NJW-RR 2001, 479; OLG Karlsruhe OLGR 2001, 11).
  • OLG Dresden, 16.04.2008 - 8 U 1543/07

    Kein Schadensersatz für BFI-Kunden

    Bei dieser Sachlage hätte eine Pflicht, die Klägerin noch einmal gesondert und ausdrücklich auf die (wirtschaftlich betrachtet) nur begrenzte Einlagensicherung hinzuweisen, nicht einmal dann bestanden, wenn die Klägerin vor einem der Einlagegeschäfte den Wunsch nach einer "absolut sicheren Anlage", die unter keinen Umständen verloren gehen könne und dürfe, geäußert hätte (zur Haftung eines Anlageberaters in einem solchen, ebenfalls die Insolvenz der ... Bank betreffenden Fall vgl. BGH, Beschluss vom 27.10.2005 - II ZR 22/05 und Ausgangsentscheidung OLG Jena OLGR 2005, 278; vgl. ferner für Haftung des gewerblich tätigen Treuhänders bei Verlust angelegter Gelder infolge Insolvenz der ...-Bank BGHZ 165, 298).
  • OLG Dresden, 16.04.2008 - 8 U 1544/07

    Kein Schadensersatz für BFI-Kunden

    Bei dieser Sachlage hätte eine Pflicht, den Zedenten noch einmal gesondert und ausdrücklich auf die (wirtschaftlich betrachtet) nur begrenzte Einlagensicherung hinzuweisen, nicht einmal dann bestanden, wenn der Zedent vor einem der Einlagegeschäfte den Wunsch nach einer "absolut sicheren Anlage", die unter keinen Umständen verloren gehen könne und dürfe, geäußert hätte (zur Haftung eines Anlageberaters in einem solchen, ebenfalls die Insolvenz der ... Bank betreffenden Fall vgl. BGH, Beschluss vom 27.10.2005 - II ZR 22/05 und Ausgangsentscheidung OLG Jena OLGR 2005, 278; vgl. ferner für Haftung des gewerblich tätigen Treuhänders bei Verlust angelegter Gelder infolge Insolvenz der ...-Bank BGHZ 165, 298).
  • BGH, 27.10.2005 - III ZR 22/05

    Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde mangels grundsätzlicher Bedeutung

    Die Beschwerde des Beklagten gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Urteil des 8. Zivilsenats des Thüringischen Oberlandesgerichts in Jena vom 11. Januar 2005 - 8 U 436/04 - wird zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht