Rechtsprechung
   BGH, 14.05.2019 - AnwZ (Brfg) 34/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,16272
BGH, 14.05.2019 - AnwZ (Brfg) 34/18 (https://dejure.org/2019,16272)
BGH, Entscheidung vom 14.05.2019 - AnwZ (Brfg) 34/18 (https://dejure.org/2019,16272)
BGH, Entscheidung vom 14. Mai 2019 - AnwZ (Brfg) 34/18 (https://dejure.org/2019,16272)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,16272) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • IWW

    § 14 Abs. 2 Nr. 8 BRAO, § ... 112e Satz 2 BRAO, § 124a Abs. 4 VwGO, § 112c Abs. 1 Satz 1 BRAO, § 58 Abs. 2 VwGO, § 124 Abs. 2 Nr. 1, 2 und 3 VwGO, § 124 Abs. 2 Nr. 1 VwGO, § 7 Nr. 8 BRAO, Art. 12 Abs. 1 GG, § 5 Abs. 1 RDG, § 87 WpHG, § 56 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 BRAO, § 57 Abs. 4 Nr. 1 StBerG, Art. 12 GG, § 124 Abs. 2 Nr. 2 VwGO, Art. 56 AEUV, Art. 6 Abs. 1 der Richtlinie 98/5/EG, § 124 Abs. 2 Nr. 3 VwGO, § 154 Abs. 2 VwGO, § 194 Abs. 2 Satz 2 BRAO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Wolters Kluwer
  • Wolters Kluwer

    Widerruf der Zulassung eines Rechtsanwalts zur Rechtsanwaltschaft aufgrund einer Interessenkollision durch gleichzeitige Tätigkeit als Stiftun...

  • Anwaltsblatt

    § 7 BRAO, § 14 BRAO
    Stiftungsberater bei einer Bank mit Zweitberuf als Anwalt unvereinbar

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Widerruf der Zulassung eines Rechtsanwalts zur Rechtsanwaltschaft aufgrund einer Interessenkollision durch gleichzeitige Tätigkeit als Stiftungsberater

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Anwaltsblatt (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    § 7 BRAO, § 14 BRAO
    Stiftungsberater bei einer Bank mit Zweitberuf als Anwalt unvereinbar

  • rechtsanwaltskammer-hamm.de (Leitsatz)

    BRAO § 14 Abs. 2 Nr. 8
    Unvereinbare Tätigkeit als Stiftungsberater einer Bank

Besprechungen u.ä.

  • Anwaltsblatt (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    § 7 BRAO, § 14 BRAO
    Stiftungsberater bei einer Bank mit Zweitberuf als Anwalt unvereinbar

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2019, 1270
  • AnwBl 2019, 421
  • AnwBl Online 2019, 576
  • NZG 2020, 40
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 19.04.2021 - AnwZ (Brfg) 39/20
    Der Bundesgerichtshof hat sich auch mit der Bedeutung einer Selbstverpflichtungserklärung des Rechtsanwalts, wonach im Falle von Interessenkollisionen Mandate nicht angenommen werden oder im Falle des nachträglichen Entstehens von Interessenkollisionen Mandate beendet werden, befasst (vgl. Senat, Beschluss vom 14. Mai 2019 - AnwZ (Brfg) 34/18, NJW-RR 2019, 1270 Rn. 21 ff. und 32).

    Der Kläger hätte sich insoweit auch mit der Entscheidung des Senats auseinandersetzen müssen, wonach das Europarecht die jeweiligen Berufsordnungen der Mitgliedstaaten respektiert (vgl. Senat, Beschluss vom 14. Mai 2019 - AnwZ (Brfg) 34/18, NJW-RR 2019, 1270 Rn. 30).

    Die Frage, ob eine Selbstverpflichtung einen Widerruf der Rechtsanwaltszulassung im Einzelfall entbehrlich machen kann, kann allenfalls einzelfallbezogen beantwortet werden (vgl. Senat, Beschluss vom 14. Mai 2019 - AnwZ (Brfg) 34/18, NJW-RR 2019, 1270 Rn. 32).

  • BGH, 29.07.2020 - AnwZ (Brfg) 7/20
    Der Bundesgerichtshof hat eine durch die Tätigkeitsverbote nach § 45 Abs. 1 Nr. 4, Abs. 2 Nr. 2 BRAO nicht zu bannende Gefahr von Interessenkollisionen bei einer Zweittätigkeit als Versicherungsmakler angenommen (BGH, Beschluss vom 14. Juni 1993 - AnwZ (B) 15/93, BRAK-Mitt. 1994, 43, 44), als Vermittler von Finanzdienstleistungen oder als Grundstücksmakler (BGH, Beschlüsse vom 13. Oktober 2003 - AnwZ (B) 79/02, NJW 2004, 212; vom 8. Oktober 2007 - AnwZ (B) 92/06, AnwBl. 2008, 65, 66), als angestellter Vermögensberater einer Bank (BGH, Beschlüsse vom 15. Mai 2006 - AnwZ (B) 41/05, NJW 2006, 2488 Rn. 6; vom 21. März 2011 - AnwZ (B) 36/10, NJW-RR 2011, 856 Rn. 7 ff.), als Stiftungsberater bei einer Bank (BGH, Beschluss vom 14. Mai 2019 - AnwZ (Brfg) 34/18, NJW-RR 2019, 1270 Rn. 6), als Berater und Akquisiteur (BGH, Beschluss vom 26. November 2007 - AnwZ (B) 111/06, NJW 2008, 1318 Rn. 6 ff.) und als Immobilienberater und -entwickler (BGH, Urteil vom 11. Januar 2016 - AnwZ (Brfg) 35/15, NJW-RR 2016, 814).
  • AGH Nordrhein-Westfalen, 15.01.2021 - 1 AGH 30/20
    Mit Schreiben der Beklagten vom 28.02.2020 (Bl. 49 ff.) wurden die Bedenken unter Hinweis auf das Urteil des BGH vom 14.05.2019 (AnwZ (Brfg) 34/18) konkretisiert und um Übersendung des abzuschließenden Arbeitsvertrages gebeten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht