Rechtsprechung
   BGH, 29.06.2016 - 2 StR 520/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,25150
BGH, 29.06.2016 - 2 StR 520/15 (https://dejure.org/2016,25150)
BGH, Entscheidung vom 29.06.2016 - 2 StR 520/15 (https://dejure.org/2016,25150)
BGH, Entscheidung vom 29. Juni 2016 - 2 StR 520/15 (https://dejure.org/2016,25150)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,25150) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • HRR Strafrecht

    § 82 Abs. 1 Nr. 3 GmbHG; § 264 Abs. 1 StPO; § 200 Abs. 1 StPO; § 52 Abs. 1 StGB; § 263 Abs. 1 StGB; § 283 Abs. 1 Nr. 1 StGB; § 283c Abs. 1 StGB
    Gründungsschwindel (falsche Angaben über die Erhöhung des Stammkapitals: Verschweigen der fehlenden Verfügungsmöglichkeit der Gesellschaft); Begriff der prozessualen Tat (einheitliche Tat des uneigentlichen Organisationsdelikts; Beschreibung der Tat in der ...

  • lexetius.com
  • IWW

    § 82 Abs. 1 Nr. 3 GmbHG, § ... 283 Abs. 1 Nr. 1 StGB, § 283c Abs. 1 StGB, § 156 StGB, § 264 StPO, § 52 Abs. 1 StGB, § 264 Abs. 1 StGB, § 264 Abs. 1 StPO, § 263 Abs. 1 StGB, § 82 GmbHG, § 283 Abs. 1 Nr. 1 Var. 1 StGB, § 283c StGB, § 283 Abs. 1 Nr. 1 Var. 2 StGB

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 82 Abs 1 Nr 3 GmbHG
    Kapitalerhöhungsschwindel: Strafbare Falschangaben eines GmbH-Geschäftsführers zur Handelsregistereintragung; Beschreibung der Tat in der Anklageschrift

  • Wolters Kluwer

    Strafrechtliche Bewertung der Aufbringung neuen Kapitals als Kapitalerhöhungsschwindel

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Strafrechtliche Bewertung der Aufbringung neuen Kapitals als Kapitalerhöhungsschwindel

  • datenbank.nwb.de

    Kapitalerhöhungsschwindel: Strafbare Falschangaben eines GmbH-Geschäftsführers zur Handelsregistereintragung; Beschreibung der Tat in der Anklageschrift

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Strafbarkeit des GmbH-Geschäftsführers wegen unrichtiger Registererklärung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Betrug durch Lastschriftenreiterei

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Tatbeteiligung an einer Deliktsserie - und die Handlungseinheit

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Kapitalerhöhungsschwindel - und der Schutzweck des § 82 GmbHG

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Bankrott - und das Beiseiteschaffen von Vermögensgegenständen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Organisationsdelikt - und der Umfang des Anklagevorwurfs

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2017, 224
  • NStZ 2017, 693
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 17.12.2019 - 1 StR 364/18

    Verbotsirrtum (Unvermeidbarkeit bei Einholung von Rechtsrat: Anforderungen an die

    Dies führt aber nicht zur Unwirksamkeit der Anklage, die ihrer Umgrenzungsfunktion genügt hat (vgl. dazu insbesondere bei einem uneigentlichen Organisationsdelikt BGH, Urteile vom 24. Januar 2012 - 1 StR 412/11, BGHSt 57, 88 Rn. 19 f.; vom 18. September 2013 - 2 StR 365/12, BGHSt 59, 11 Rn. 5 und vom 29. Juni 2016 - 2 StR 520/15 Rn. 35).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht