Rechtsprechung
   BVerwG, 25.06.2019 - 1 C 40.18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,28837
BVerwG, 25.06.2019 - 1 C 40.18 (https://dejure.org/2019,28837)
BVerwG, Entscheidung vom 25.06.2019 - 1 C 40.18 (https://dejure.org/2019,28837)
BVerwG, Entscheidung vom 25. Juni 2019 - 1 C 40.18 (https://dejure.org/2019,28837)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,28837) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Bundesverwaltungsgericht

    ARB 1/80 Art 13; ARB 2/76 Art 7; AufenthG § 5 Abs 2 Satz 1 Nr 1, Abs 2 Satz 2, § 6 Abs 3, § 30 Abs 1 Satz 1 Nr 2, Satz 3 Nr 2 und 6

  • rechtsprechung-im-internet.de
  • rewis.io

    Rechtmäßigkeit neuer Beschränkungen der Freizügigkeit türkischer Arbeitnehmer, die zwischen dem Inkrafttreten des EWGAssRBes Nr. 2/76 und dem Inkrafttreten des EWGAssRBes Nr. 1/80 eingeführt wurden

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.07.2021 - 18 A 3366/19
    vgl. in diesem Zusammenhang BVerwG, Urteil vom 25. Juni 2019 - 1 C 40.18 -, juris, Rn. 40.
  • VGH Baden-Württemberg, 02.03.2021 - 11 S 120/21

    Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis vom Inland aus nach Ablauf seines

    Unzumutbarkeit liegt aber jedenfalls dann vor, wenn die Durchführung des Visumverfahren zu unverhältnismäßigen Eingriffen in die Grundrechte der Betroffenen führte (vgl. BVerwG, Urteil vom 25.06.2019 - 1 C 40.18 -, juris Rn. 25).
  • VGH Bayern, 15.09.2021 - 10 C 21.2212

    Beschwerde, Prozesskostenhilfe, Fehlende Erfolgsaussichten, Erneuter Antrag auf

    Unzumutbarkeit liegt dann vor, wenn die Durchführung des Visumverfahren zu unverhältnismäßigen Eingriffen in die Grundrechte der Betroffenen, namentlich Art. 6 GG und Art. 8 EMRK, führte (vgl. BVerwG, U.v. 25.6.2019 - 1 C 40.18 - juris Rn. 25).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.10.2019 - 18 B 861/19

    Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis; Vorliegen eines Härtefalls bei

    vgl. BVerwG, Urteil vom 25. Juni 2019 - 1 C 40.18 -, juris Rn. 38; der vom Verwaltungsgericht zitierte und im Berufungszulassungsverfahren ergangene Senatsbeschluss vom 12. August 2015 - 18 A 20/15 -, juris, betraf die Rechtslage vor Inkrafttreten des § 30 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 AufenthG.
  • VGH Bayern, 18.08.2020 - 10 CS 20.1632

    Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung- Erteilung einer

    arbeitsmarktrechtlichen Beschränkungen auf türkische Arbeitnehmer nicht erst seit dem 1. Dezember1980, sondern bereits seit dem 1. Dezember 1976, dem Inkrafttreten des ARB 2/76, unanwendbar sind (BVerwG, U.v. 25.6.2019 - 1 C 40.18 - juris Rn. 22).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 03.02.2021 - 3 N 57.19

    Berufungszulassungsantrag; ernstliche Richtigkeitszweifel; Verfahrensmangel;

    Ein Bemühen um Spracherwerb ist auch von demjenigen zu verlangen, bei dem aufgrund seiner kognitiven Fähigkeiten nur der Erwerb mündlicher Sprachkenntnisse erfolgversprechend erscheint (BVerwG, Urteil vom 25. Juni 2019 - 1 C 40/18 - juris Rn. 35; vgl. auch schon BVerwG, Urteil vom 4. September 2012 - 10 C 12/12 - juris Rn. 28).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht