Rechtsprechung
   LG Hamburg, 16.12.2008 - 309 S 96/08   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    §§ 312d, 312b, 13, 346, 357, 355 BGB

  • LawCommunity.de

    Verbrauchereigenschaft beim fernabsatzrechtlichen Widerrufsrecht

  • kanzlei.biz

    Doch kein Verbraucher

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Kriterien für die Bestimmung der Verbrauchereigenschaft; Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 3, 312 b Abs. 1, 312 d, 355, 357 Abs. 1 BGB
    Muss der Verbraucher sich beim Kauf zu erkennen geben?

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    Unternehmer/Verbraucher - Widerrufsbelehrung - Widerrufsrecht

  • archive.org PDF, S. 65 (Leitsatz und Auszüge)

    §§ 312b Abs. 1, 312d Abs. 1, 355 Abs. 1 BGB
    Keine Verbrauchereigenschaft bei Lieferung und Rechnung an Unternehmensadresse

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Verbrauchereigenschaft und Widerrufsrecht bei Kauf im Internet

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Lieferung an Firmenadresse, Zahlung über Geschäftskonto - Widerrufsrecht oder nicht?

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Kein Online-Widerrufsrecht bei Angabe von Arbeitgeberadresse

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Widerrufsrecht bei Kauf im Internet: Wann ist der Kunde Verbraucher?

  • kanzlei-sieling.de (Kurzinformation)

    Kein Widerrufsrecht bei privater Warenbestellung zum Arbeitsplatz

  • kanzlei-sieling.de (Kurzinformation)

    Kein Widerrufsrecht bei privater Warenbestellung zum Arbeitsplatz

Besprechungen u.ä. (2)

  • raheinemann.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Verbraucher oder nicht? Sicht des Verkäufers entscheidet

  • baurechtsexperte.de (Entscheidungsbesprechung)

    Sind Anwälte Unternehmer oder Verbraucher?

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2009, 350
  • K&R 2009, 277



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BGH, 30.09.2009 - VIII ZR 7/09  

    Klärung des Verbraucherbegriffs in § 13 BGB bei natürlichen Personen, die auch

    Das Berufungsgericht (LG Hamburg, CR 2009, 261) ist der Auffassung, der Klägerin stehe kein Widerrufsrecht nach § 355 Abs. 1, § 312d Abs. 1, § 312b Abs. 1 BGB zu, da sie bezüglich des Lampenkaufs nicht als Verbraucherin im Sinne des § 13 BGB gehandelt habe.
  • AG Hamburg-Wandsbek, 13.06.2008 - 716A C 11/08  

    Bei privater Warenlieferung eines Mitarbeiters an die Unternehmensadresse ist die

    Hinweis: Die Entscheidung wurde in der Berufungsinstanz durch das LG Hamburg (Urt. v. 16.12.2008 - Az.: 309 S 96/08) aufgehoben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht