Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 13.01.2014 - 20 W 397/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,2673
OLG Frankfurt, 13.01.2014 - 20 W 397/12 (https://dejure.org/2014,2673)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 13.01.2014 - 20 W 397/12 (https://dejure.org/2014,2673)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 13. Januar 2014 - 20 W 397/12 (https://dejure.org/2014,2673)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,2673) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Eintragung im Sterberegister bei "hinkender Ehe" nach pakistanischem Recht

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    FamFG § 58 Abs. 1, EGBGB Art. 11, EheG § 15a
    Hinkende Ehe, Pakistan, Auslandsvertretung, Botschaft, pakistanische Botschaft, pakistanische Auslandsvertretung, Sterbefall, Sterberegister, Familienstand, Ehe, pakistanisches Recht, Nikah Nama, britisches Recht, Wirksamkeit, Eheschließung in einer ausländischen ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1310 Abs. 3
    Wirksamkeit der Eheschließung vor einem Botschaftssekretär der pakistanischen Botschaft als "Nikah Registrar"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Als "Nikah Registrar" erfolgte Eheschließung nach deutschem Recht unwirksam

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Sachsen-Anhalt, 06.08.2015 - 2 M 54/15

    Feststellung des Nichtvorliegens der Voraussetzungen für ein Aufenthaltsrecht

    Die Formgültigkeit der Eheschließung der im Ausland geschlossenen Ehe richtet sich, wovon der Antragsgegner und das Verwaltungsgericht zutreffend ausgegangen sind, nicht nach Art. 13 Abs. 3 EGBGB, weil diese Vorschrift nur auf in Deutschland geschlossene Ehen Anwendung findet; vielmehr ist das Formstatut nach Art. 11 Abs. 1 EGBGB maßgeblich (OLG Frankfurt, Beschl. v. 13.01.2014 - 20 W 397/12 -, juris, RdNr. 17, m.w.N.; OLG Hamm, Beschl. v. 09.11.1999, a.a.O.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht