Rechtsprechung
   BGH, 07.09.2017 - 2 StR 24/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,32653
BGH, 07.09.2017 - 2 StR 24/16 (https://dejure.org/2017,32653)
BGH, Entscheidung vom 07.09.2017 - 2 StR 24/16 (https://dejure.org/2017,32653)
BGH, Entscheidung vom 07. September 2017 - 2 StR 24/16 (https://dejure.org/2017,32653)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,32653) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • HRR Strafrecht

    § 266 Abs. 1 StGB; InvZulG 1999; § 267 Abs. 5 StPO
    Untreue (Vermögensbetreuungspflicht: erforderliche Vermögensbezogenheit und Eigenverantwortlichkeit, keine Vermögensbetreuungspflicht zum Einschreiten für Beamten aus dem Grundsatz der Sparsamkeit; Pflichtverletzung: Verletzung gerade einer Pflicht, die auf den Pflichtkreis zurückgeht, der die Vermögensbetreuungspflicht begründet, hier: Pflichtverletzung eines Finanzbeamten bei der Vergabe von Investitionszulagen, fehlende Eigenverantwortlichkeit bei vorgelagertem selbstständigem Bescheinigungsverfahren); Anforderungen ein freisprechendes Urteil (Darstellung des Sachverhalts)

  • IWW

    § 266 Abs. 1 StGB, § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 Buchst. b) InvZulG 1999, § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr.... 4, § 3a Abs. 1 InvZulG 1999, § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 InvZulG 1999, § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 Buchst. b), § 7 Baunutzungsverordnung, § 7 BauNVO, § 3 Abs. 1 InvZulG 1999, § 171 Abs. 10 Satz 1 AO, § 171 Abs. 10 AO, § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 AO, § 1 Abs. 2 Ziffer 3 Baunutzungsverordnung, § 48 Abs. 4 VwVfG-MV, § 48 Abs. 4 Satz 1 VwVfG-MV, § 267 Abs. 5 Satz 1 StPO, § 266 StGB, § 3 InvZulG 1999, § 171 Abgabenordnung, § 6 Abs. 3 InvZulG 1999, § 5 Abs. 2 Satz 1 InvZulG 1999, § 6 Abs. 1 Satz 1 InvZulG 1999, § 7h Abs. 2 EStG, § 4 Nr. 21 UStG, § 7i Abs. 2 EStG, § 82i Abs. 2 EStDV, § 44 Abs. 2 VwVfG-MV, § 44 Abs. 1 VwVfG-MV, Art. 20 Abs. 3 GG

  • openjur.de

Kurzfassungen/Presse (7)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Bundesgerichtshof bestätigt Freispruch zweier leitender Finanzbeamter

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Investitionszulagenentscheidungen - und die Vermögensbetreuungspflicht leitender Finanzbeamten

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Freispruch - und die Urteilsgründe

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Untreue eines Finanzbeamten - bei Investitionszulageentscheidungen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Freispruch zweier leitender Finanzbeamter bestätigt

  • Jurion (Kurzinformation)

    Freispruch zweier leitender Finanzbeamter bestätigt


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Freispruch des Finanzstaatssekretärs und eines hochrangigen Finanzbeamten vom Vorwurf der Untreue

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHSt 62, 288
  • NJW 2018, 1330
  • NStZ 2018, 716
  • StV 2019, 33 (Ls.)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BGH, 04.12.2018 - 2 StR 421/18

    Verletzung einer Vermögensbetreuungspflicht aus der Forderung und Entgegennahme

    Eine Vermögensbetreuungspflicht im Sinne des § 266 Abs. 1 StGB setzt voraus, dass der Täter gegenüber dem (potentiell) Geschädigten eine inhaltlich besonders herausgehobene, nicht nur beiläufige Pflicht zur Wahrnehmung von dessen Vermögensinteressen innehat, die über die für jedermann geltenden Sorgfalts- und Rücksichtnahmepflichten und die allgemeine Pflicht, auf die Vermögensinteressen des Vertragspartners Rücksicht zu nehmen, hinausgeht (st. Rspr.; vgl. Senat, Urteil vom 7. September 2017 - 2 StR 24/16, juris Rn. 49 ff. mwN; BGH, Beschluss vom 16. August 2016 - 4 StR 163/16, BGHR StGB § 266 Abs. 1 Vermögensbetreuungspflicht 54; Beschluss vom 26. November 2015 - 3 StR 17/15, BGHSt 61, 48, 62 f.; Urteil vom 11. Dezember 2014 - 3 StR 265/14, BGHSt 60, 94, 104 f. jew. mwN).
  • VG Aachen, 30.11.2018 - 6 K 1959/18

    Immissionsschutzrecht; Nebenbestimmung; Fernüberwachung; Lesezugriff;

    OVG, Urteil vom 17. April 2018 - 15 KF 9/17 -, juris Rn. 71 f.; BGH, Urteil vom 7. September 2017 - 2 StR 24/16 -, juris Rn. 72; BFH, Urteil vom 12. August 2015 - I R 45/14 -, juris Rn. 19; Ramsauer, a.a.O., § 44 Rn. 12 f. m.w.N.
  • VG Aachen, 13.07.2018 - 6 L 859/18

    Immissionsschutzrecht; Nebenbestimmung; bestandskräftig; Zwangsgeldandrohung;

    vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 17. April 2018 - 15 KF 9/17 -, juris Rn. 71 f.; BGH, Urteil vom 7. September 2017 - 2 StR 24/16 -, juris Rn. 72; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 31. August 2015 - 15 B 966/15 -, juris Rn. 12; BFH, Urteil vom 12. August 2015 - I R 45/14 -, juris Rn. 19; Ramsauer, a.a.O., § 44 Rn. 12 f. m.w.N.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht