Rechtsprechung
   EGMR, 21.03.2002 - 59895/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,38875
EGMR, 21.03.2002 - 59895/00 (https://dejure.org/2002,38875)
EGMR, Entscheidung vom 21.03.2002 - 59895/00 (https://dejure.org/2002,38875)
EGMR, Entscheidung vom 21. März 2002 - 59895/00 (https://dejure.org/2002,38875)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,38875) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • EGMR, 17.11.2005 - 73047/01

    Konfrontationsrecht (Verwertungsverbot hinsichtlich einer entscheidenden

    Gründet sich eine Verurteilung allein oder in entscheidendem Maße auf Aussagen, die von einer Person gemacht wurden, die zu befragen oder befragen zu lassen der Angeklagte nicht die Möglichkeit hatte, weder während der Ermittlungen noch in der Hauptverhandlung, sind die Rechte der Verteidigung in einem Maße eingeschränkt, die mit den Garantien nach Artikel 6 nicht vereinbar sind (siehe u. v. a. Saïdi ./ Frankreich, Urteil vom 20. September 1993, Serie A Band 261-C, S. 56-57, Nr. 44; Lucà, a.a.O., Nr. 40; Sadak , a.a.O., Nr. 65; Solakov, a.a.O., Nr. 57; Calabrò ./. Italien und Deutschland (Entsch.), Individualbeschwerde Nr. 59895/00, ECHR 2002-V).
  • EGMR, 11.09.2006 - 22007/03

    Recht auf ein faires Verfahren, insbesondere Konfrontationsrecht bei

    Gründet sich eine Verurteilung allein oder in entscheidendem Maße auf Aussagen, die von einer Person gemacht wurden, die zu be fragen oder befragen zu lassen der Angeklagte nicht die Möglichkeit hatte, weder während der Ermittlungen noch in der Hauptverhandlung, sind die Rechte der Verteidigung in einem Maße eingeschränkt, das mit den Garantien nach Artikel 6 nicht vereinbar ist (siehe u. v. a. Saïdi ./. Frankreich, Urteil vom 20. September 1993, Serie A Band 261-C, S. 56-57, Nr. 44; Solakov, a.a.O., Nr. 57; Calabrò ./. Italien und Deutschland (Entsch.), Individualbeschwerde Nr. 59895/00, ECHR 2002-V).
  • EGMR, 09.10.2007 - 52479/99

    RYBACKI v. POLAND

    Where a conviction is based solely or to a decisive degree on depositions that have been made by a person whom the accused has had no opportunity to examine or to have examined, whether during the investigation or at the trial, the rights of the defence are restricted to an extent that is incompatible with the guarantees provided by Article 6 (see Saïdi v. France, judgment of 20 September 1993, Series A no. 261-C, pp. 56-57, § 44; Solakov, cited above, § 57; Calabrò v. Italy and Germany (dec.), no. 59895/00, ECHR 2002-V).
  • EGMR, 20.04.2021 - 66152/14

    KUZMINA AND OTHERS v. RUSSIA

    The Government maintained that the present cases involved "sting operations", which were widely acceptable and free from incitement to commit an offence under the criteria set out in the Court's case-law (they referred to Calabro v. Italy and Germany (dec.), no. 59895/00, ECHR 2002-V; Sequeira v. Portugal (dec.), no. 73557/01, ECHR 2003-VI; and Eurofinacom v. France (dec.), no. 58753/00, ECHR 2004-VII).
  • EGMR, 01.07.2008 - 10071/04

    MALININAS v. LITHUANIA

    Accordingly, the officer's behaviour did not amount to a provocation or incitement (cf. Calabro v. Italy and Germany (dec.), no. 59895/00, ECHR 2002-V).
  • EGMR, 09.01.2007 - 47986/99

    GOSSA v. POLAND

    Under these circumstances, the Polish authorities cannot be accused of a lack of diligence (see, Calabro v. Italy and Germany (dec.), no. 59895/00, ECHR 2002-V).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht