Rechtsprechung
   EuGH, 19.01.2012 - C-53/11 P   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 58 - Verordnung (EG) Nr. 2868/95 - Regeln 49 und 50 - Wortmarke R10 - Widerspruch - Übertragung - Zulässigkeit der Beschwerde - Begriff der zur Einlegung einer Beschwerde berechtigten Person - Anwendbarkeit der Richtlinien des HABM

  • Europäischer Gerichtshof

    HABM / Nike International

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 58 - Verordnung (EG) Nr. 2868/95 - Regeln 49 und 50 - Wortmarke R10 - Widerspruch - Übertragung - Zulässigkeit der Beschwerde - Begriff der zur Einlegung einer Beschwerde berechtigten Person - Anwendbarkeit der Richtlinien des HABM

  • EU-Kommission

    Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) gegen Nike International Ltd.

  • EU-Kommission

    OHMI / Nike International

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 58 - Verordnung (EG) Nr. 2868/95 - Regeln 49 und 50 - Wortmarke R10 - Widerspruch - Übertragung - Zulässigkeit der Beschwerde - Begriff der zur Einlegung einer Beschwerde berechtigten Person - Anwendbarkeit der Richtlinien des HABM“

  • Jurion

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen Entscheidungen des Harmonisierungsamtes bei Übertragung des zur Stützung des Widerspruchs geltend gemachten Zeichens; Zurückverweisung der Sache aufgrund Aufhebungsantrag des Harmonisierungsamtes gegen stattgebendes Urteil; Rechtsmittelentscheidung des Gerichtshofes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen Entscheidungen des Harmonisierungsamtes bei Übertragung des zur Stützung des Widerspruchs geltend gemachten Zeichens; Zurückverweisung der Sache aufgrund Aufhebungsantrag des Harmonisierungsamtes gegen stattgebendes Urteil; Rechtsmittelentscheidung des Gerichtshofes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel, eingelegt am 7. Februar 2011 vom Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM) gegen das Urteil des Gerichts (Vierte Kammer) vom 24. November 2010 in der Rechtssache T-137/09, Nike International/HABM - Muñoz Molina (R 10)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR Int. 2012, 236



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)  

  • EuGH, 06.09.2018 - C-488/16

    Bundesverband Souvenir - Geschenke - Ehrenpreise / EUIPO - Rechtsmittel -

    Hinsichtlich des zweiten Teils des zweiten Rechtsmittelgrundes ist darauf hinzuweisen, dass nach ständiger Rechtsprechung die Entscheidungen der Beschwerdekammern über die Eintragung eines Zeichens als Unionsmarke gemäß der Verordnung Nr. 207/2009 gebundene Entscheidungen und keine Ermessensentscheidungen sind, so dass die Rechtmäßigkeit dieser Entscheidungen allein auf der Grundlage dieser Verordnung in ihrer Auslegung durch den Unionsrichter zu beurteilen ist (Urteil vom 19. Januar 2012, HABM/Nike International, C-53/11 P, EU:C:2012:27, Rn. 57 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuGH, 08.09.2015 - C-62/15

    DTL Corporación / HABM

    À cet égard, il suffit de rappeler que le droit d'être entendu énoncé par cette disposition s'étend à tous les éléments de fait ou de droit qui constituent le fondement de l'acte décisionnel, mais non à la position finale que l'administration entend adopter (voir, en ce sens, arrêt OHMI/Nike International, C-53/11 P, EU:C:2012:27, point 53 et jurisprudence citée).
  • EuG, 06.12.2018 - T-638/16

    Deichmann/ EUIPO - Vans (Représentation de lignes sur une chaussure) -

    Zudem sind die Entscheidungen der Beschwerdekammern über die Eintragung eines Zeichens als Unionsmarke gemäß der Verordnung Nr. 207/2009 gebundene Entscheidungen und keine Ermessensentscheidungen, so dass die Rechtmäßigkeit dieser Entscheidungen allein auf der Grundlage der Verordnung in ihrer Auslegung durch den Unionsrichter und nicht auf der Grundlage einer vorherigen Entscheidungspraxis (vgl. Urteil vom 19. Januar 2012, HABM/Nike International, C-53/11 P, EU:C:2012:27, Rn. 57 und die dort angeführte Rechtsprechung, sowie Beschluss vom 14. April 2016, KS Sports/EUIPO, C-480/15 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2016:266, Rn. 36 und die dort angeführte Rechtsprechung) oder der Prüfungsrichtlinien des EUIPO zu beurteilen ist (Urteil vom 13. Juli 2017, Migros-Genossenschafts-Bund/EUIPO - Luigi Lavazza [CReMESPRESSO], T-189/16, nicht veröffentlicht, EU:T:2017:488, Rn. 37).
  • EuG, 18.10.2016 - T-56/15

    Raimund Schmitt Verpachtungsgesellschaft / EUIPO (Brauwelt) - Unionsmarke -

    Dieser Anspruch verlangt jedoch nicht, dass die Beschwerdekammer des EUIPO vor Erlass ihrer endgültigen Entscheidung über die Würdigung der von einem Beteiligten vorgelegten Beweise diesem eine weitere Möglichkeit zur Stellungnahme zu diesen Beweisen geben muss (vgl. Urteil vom 19. Januar 2012, HABM/Nike International, C-53/11 P, EU:C:2012:27, Rn. 53 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 06.12.2018 - T-848/16

    Deichmann / EUIPO - Vans (V) - Unionsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung

    Die Entscheidungen der Beschwerdekammern über die Eintragung eines Zeichens als Unionsmarke gemäß der Verordnung Nr. 207/2009 sind nämlich gebundene Entscheidungen und keine Ermessensentscheidungen, so dass die Rechtmäßigkeit dieser Entscheidungen allein auf der Grundlage der Verordnung in ihrer Auslegung durch den Unionsrichter zu beurteilen ist (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 15. September 2005, BioID/HABM, C-37/03 P, EU:C:2005:547, Rn. 47, vom 12. Januar 2006, Deutsche SiSi-Werke/HABM, C-173/04 P, EU:C:2006:20, Rn. 48, und vom 19. Januar 2012, HABM/Nike International, C-53/11 P, EU:C:2012:27, Rn. 57).
  • EuG, 12.12.2012 - T-392/09

    1. garantovaná / Kommission

    En effet, une partie qui a elle-même produit les éléments de fait en cause a, par hypothèse même, été pleinement en mesure d'exposer, à l'occasion de ladite production, la pertinence éventuelle que revêtent ceux-ci pour la solution de l'affaire (voir, par analogie, arrêt de la Cour du 19 janvier 2012, 0HMI/Nike International, C-53/11 P, non encore publiée au Recueil, point 53 ; voir, en ce sens et par analogie, ordonnance de la Cour du 4 mars 2010, Kaul/OHMI, C-193/09 P, non publiée au Recueil, point 66).
  • EuG, 26.09.2017 - T-83/16

    Banca Monte dei Paschi di Siena und Banca Widiba / EUIPO - ING-DIBa (WIDIBA)

    En effet, selon la jurisprudence, il ressort de la règle 49 du règlement n° 2868/95 que, dans le cas d'une irrégularité liée au non-respect des dispositions expressément mentionnées au paragraphe 1 de cette disposition, l'EUIPO ne peut pas accorder de délai supplémentaire (voir, en ce sens, arrêt du 19 janvier 2012, 0HMI/Nike International, C-53/11 P, EU:C:2012:27, points 50 à 52).
  • EuG, 06.04.2017 - T-594/15

    Metabolic Balance Holding / EUIPO (Metabolic Balance) - Unionsmarke - Anmeldung

    Zudem ergibt sich aus der Rechtsprechung, dass die Beschwerdekammer nicht an die Richtlinien des EUIPO gebunden ist (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 19. Januar 2012, HABM/Nike International, C-53/11 P, EU:C:2012:27, Rn. 57).
  • EuG, 12.05.2016 - T-750/14

    Ivo-Kermartin / EUIPO - Ergo Versicherungsgruppe (ELGO) - Unionsmarke -

    Hierzu genügt der Hinweis, dass nach ständiger Rechtsprechung die Entscheidungen der Beschwerdekammern gemäß der Verordnung Nr. 207/2009 gebundene Entscheidungen und keine Ermessensentscheidungen sind, so dass die Rechtmäßigkeit dieser Entscheidungen allein auf der Grundlage dieser Verordnung in ihrer Auslegung durch den Unionsrichter zu beurteilen ist (vgl. Urteil vom 19. Januar 2012, HABM/Nike International, C-53/11 P, Slg, EU:C:2012:27, Rn. 57 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 22.11.2018 - T-59/18

    Endoceutics/ EUIPO - Merck (FEMIVIA)

    De plus, dans la mesure où les décisions que les chambres de recours de l'EUIPO sont amenées à prendre, en vertu du règlement 2017/1001, relèvent de l'exercice d'une compétence liée et non pas d'un pouvoir discrétionnaire, la légalité de ces décisions doit être appréciée uniquement sur la base de ce règlement, tel qu'interprété par le juge de l'Union (arrêt du 19 janvier 2012, 0HMI/Nike International, C-53/11 P, EU:C:2012:27, point 57).
  • EuG, 13.07.2017 - T-189/16

    Migros-Genossenschafts-Bund / EUIPO - Luigi Lavazza (CReMESPRESSO)

  • EuG, 16.03.2017 - T-473/15

    Capella / EUIPO - Abus (APUS) - Unionsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung

  • EuG, 09.04.2014 - T-386/12

    Elite Licensing / OHMI - Aguas De Mondariz Fuente del Val (elite BY MONDARIZ)

  • EuG, 08.05.2018 - T-721/16

    Luxottica Group / EUIPO - Chen (BeyBeni)

  • EuGH, 13.03.2018 - C-560/17

    Mediaexpert/ EUIPO

  • EuG, 12.06.2014 - T-137/09

    Nike International / OHMI - Muñoz Molina (R10)

  • EuG, 05.04.2017 - T-367/15

    Renfe-Operadora / EUIPO (AVE)

  • VG Gelsenkirchen, 31.01.2018 - 9 K 3965/16

    Bauantrag Zurückweisung Soll-Vorschrift

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht