Hier: Fassung aufgrund des Grundsteuer-Reformgesetzes | Zur alten Fassung

Grundsteuergesetz

   Abschnitt III - Festsetzung und Entrichtung der Grundsteuer (§§ 25 - 31)   
Gliederung
Zitiervorschläge
https://dejure.org/gesetze/GrStG/29.html
§ 29 GrStG (https://dejure.org/gesetze/GrStG/29.html)
§ 29 GrStG
§ 29 Grundsteuergesetz (https://dejure.org/gesetze/GrStG/29.html)
§ 29 Grundsteuergesetz
Tipp: Sie können bequem auch Untereinheiten des Gesetzestextes (Absatz, Nummer, Satz etc.) zitieren. Halten Sie dafür die Umschalttaste ⇧    gedrückt und bewegen Sie die Maus über dem Gesetzestext. Der jeweils markierte Abschnitt wird Ihnen am oberen Rand als Zitat angezeigt und Sie können das Zitat von dort kopieren. Ausführliche Beschreibung
Textdarstellung

  

§ 29
Vorauszahlungen

Der Steuerschuldner hat bis zur Bekanntgabe eines neuen Steuerbescheids zu den bisherigen Fälligkeitstagen Vorauszahlungen unter Zugrundelegung der zuletzt festgesetzten Jahressteuer zu entrichten.

Rechtsprechung zu § 29 GrStG

11 Entscheidungen zu § 29 GrStG in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 11 Entscheidungen

Bekanntmachungen im Bundesgesetzblatt mit Bezug auf § 29 GrStG

23.03.1960Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu § 29 Abs. 4 des Grundsteuergesetzes in der Fassung vom 10. August 1951BGBl. I S. 209

Querverweise

Auf § 29 GrStG verweisen folgende Vorschriften:

    Grundsteuergesetz (GrStG) 
      Festsetzung und Entrichtung der Grundsteuer
        § 30 (Abrechnung über die Vorauszahlungen)
        § 31 (Nachentrichtung der Steuer)
Was ist das?

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:




Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht