Zivilprozessordnung

   Buch 1 - Allgemeine Vorschriften (§§ 1 - 252)   
   Abschnitt 2 - Parteien (§§ 50 - 127a)   
   Titel 2 - Streitgenossenschaft (§§ 59 - 63)   
Gliederung

§ 59
Streitgenossenschaft bei Rechtsgemeinschaft oder Identität des Grundes

Mehrere Personen können als Streitgenossen gemeinschaftlich klagen oder verklagt werden, wenn sie hinsichtlich des Streitgegenstandes in Rechtsgemeinschaft stehen oder wenn sie aus demselben tatsächlichen und rechtlichen Grund berechtigt oder verpflichtet sind.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in


 


Rechtsprechung zu § 59 ZPO

595 Entscheidungen zu § 59 ZPO in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 595 Entscheidungen

§ 59 ZPO in Nachschlagewerken

Querverweise

Auf § 59 ZPO verweisen folgende Vorschriften:

Redaktionelle Querverweise zu § 59 ZPO:

    Zivilprozessordnung (ZPO) 
      Allgemeine Vorschriften
        Gerichte
          Gerichtsstand
            § 36 Nr. 3 (Gerichtliche Bestimmung der Zuständigkeit) (zu §§ 59 ff)
        Parteien
          Prozesskosten
            § 100 (Kosten bei Streitgenossen) (zu §§ 59 ff)
        Verfahren
          Mündliche Verhandlung
            § 145 (Prozesstrennung)
            § 147 (Prozessverbindung)
     
      Zwangsvollstreckung
        Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen
          Zwangsvollstreckung in das bewegliche Vermögen
            Allgemeine Vorschriften
              § 805 III (Klage auf vorzugsweise Befriedigung) (zu §§ 59 ff)
            Zwangsvollstreckung in Forderungen und andere Vermögensrechte
              § 856 II (Klage bei mehrfacher Pfändung) (zu §§ 59 ff)

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:



Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht