Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

   Abschnitt 1 - Allgemeiner Teil (§§ 1 - 5)   
Gliederung

§ 1
Ziel des Gesetzes

Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in


 


Rechtsprechung zu § 1 AGG

1.314 Entscheidungen zu § 1 AGG in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 1.314 Entscheidungen

§ 1 AGG in Nachschlagewerken

Querverweise

Auf § 1 AGG verweisen folgende Vorschriften:
    Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) 
      Allgemeiner Teil
        § 2 (Anwendungsbereich)
        § 3 (Begriffsbestimmungen)
        § 4 (Unterschiedliche Behandlung wegen mehrerer Gründe)
        § 5 (Positive Maßnahmen)
     
      Schutz der Beschäftigten vor Benachteiligung
        Verbot der Benachteiligung
          § 7 (Benachteiligungsverbot)
          § 8 (Zulässige unterschiedliche Behandlung wegen beruflicher Anforderungen)
        Organisationspflichten des Arbeitgebers
          § 12 (Maßnahmen und Pflichten des Arbeitgebers)
        Rechte der Beschäftigten
          § 13 (Beschwerderecht)
        Ergänzende Vorschriften
          § 17 (Soziale Verantwortung der Beteiligten)
     
      Rechtsschutz
        § 22 (Beweislast)
        § 23 (Unterstützung durch Antidiskriminierungsverbände)
     
      Antidiskriminierungsstelle
        § 25 (Antidiskriminierungsstelle des Bundes)
        § 27 (Aufgaben)
        § 29 (Zusammenarbeit mit Nichtregierungsorganisationen und anderen Einrichtungen)
        § 30 (Beirat)
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht