Rechtsprechung
   EGMR, 05.07.2005 - 38064/97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,43171
EGMR, 05.07.2005 - 38064/97 (https://dejure.org/2005,43171)
EGMR, Entscheidung vom 05.07.2005 - 38064/97 (https://dejure.org/2005,43171)
EGMR, Entscheidung vom 05. Juli 2005 - 38064/97 (https://dejure.org/2005,43171)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,43171) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    TURCZANIK v. POLAND

    Art. 6, Art. 6 Abs. 1, Art. 13, Art. 41, Art. 35, Art. 35 Abs. 3 MRK
    Violation of Art. 6-1 No violation of Art. 13 Pecuniary damage - claim dismissed Non-pecuniary damage - financial award Costs and expenses partial award - domestic proceedings (englisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    TURCZANIK c. POLOGNE

    Art. 6, Art. 6 Abs. 1, Art. 13, Art. 41, Art. 35, Art. 35 Abs. 3 MRK
    Violations de l'art. 6-1 Non-violation de l'art. 13 Dommage matériel - demande rejetée Préjudice moral - réparation pécuniaire Remboursement partiel frais et dépens - procédure nationale (französisch)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • EGMR, 07.07.2015 - 72287/10

    RUTKOWSKI AND OTHERS v. POLAND

    Contrary to the Court's established case-law on the assessment of the reasonableness of the length of proceedings (see, among many other examples, Kudla, cited above, § 119-124; Humen v. Poland [GC], no. 26614/95, §§ 58-60, 15 October 1999; Turczanik v. Poland, no. 38064/97, §§ 38-39, ECHR 2005-VI; Beller v. Poland, no. 51837/99, § 67-71, 1 February 2005; Koss v. Poland, no. 52495/99, §§ 28 and 33, 28 March 2006; and, in particular, Majewski v. Poland, no. 52690/99, § 35, 11 October 2005), the courts did not examine the overall length of the proceedings but only selected parts of them.
  • EGMR, 08.11.2018 - 49725/11

    WCIS?O AND CABAJ v. POLAND

    The Court has already examined the effectiveness of the combination of remedies for excessively lengthy administrative proceedings and found them found them effective (see, among other authorities, Bukowski v. Poland (dec.), no. 38665/97, 11 June 2002; Koss v. Poland, no. 52495/99, §§ 43-49, 28 March 2006; Turczanik v. Poland, no. 38064/97, § 54, ECHR 2005-VI; Leon and Agnieszka Kania v. Poland, no. 12605/03, §§ 89-90, 21 July 2009 and Derda v. Poland, no. 58154/08, § 58, 1 June 2010).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht