Rechtsprechung
   EuGH, 16.03.2010 - C-325/08   

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    Art. 39 EG - Freizügigkeit der Arbeitnehmer - Beschränkung - Berufsfußballspieler - Verpflichtung zum Abschluss des ersten Vertrags als Berufsspieler mit dem ausbildenden Verein - Verurteilung des Spielers zu Schadensersatz wegen Verstoßes gegen diese Verpflichtung - Rechtfertigung - Zweck, die Anwerbung und Ausbildung von Nachwuchsspielern zu fördern

  • Europäischer Gerichtshof

    Olympique Lyonnais

    Art. 39 EG - Freizügigkeit der Arbeitnehmer - Beschränkung - Berufsfußballspieler - Verpflichtung zum Abschluss des ersten Vertrags als Berufsspieler mit dem ausbildenden Verein - Verurteilung des Spielers zu Schadensersatz wegen Verstoßes gegen diese Verpflichtung - Rechtfertigung - Zweck, die Anwerbung und Ausbildung von Nachwuchsspielern zu fördern

  • EU-Kommission

    Olympique Lyonnais

    Art. 39 EG - Freizügigkeit der Arbeitnehmer - Beschränkung - Berufsfußballspieler - Verpflichtung zum Abschluss des ersten Vertrags als Berufsspieler mit dem ausbildenden Verein - Verurteilung des Spielers zu Schadensersatz wegen Verstoßes gegen diese Verpflichtung - Rechtfertigung - Zweck, die Anwerbung und Ausbildung von Nachwuchsspielern zu fördern

  • EU-Kommission

    Olympique Lyonnais

    Art. 39 EG - Freizügigkeit der Arbeitnehmer - Beschränkung - Berufsfußballspieler - Verpflichtung zum Abschluss des ersten Vertrags als Berufsspieler mit dem ausbildenden Verein - Verurteilung des Spielers zu Schadensersatz wegen Verstoßes gegen diese Verpflichtung - Rechtfertigung - Zweck, die Anwerbung und Ausbildung von Nachwuchsspielern zu fördern“

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    Ersatz der Ausbildungskosten für Fußballprofis

  • Jurion

    Freizügigkeit der Arbeitnehmer [Berufsfußballpieler]; Gemeinschaftsrechtliche Unbedenklichkeit einer innerstaatlichen Entschädigungsregelung für den ausbildenden Fußballverein bei Abschluss eines Vertrags als Berufsspieler mit einem Verein eines anderen Mitgliedstaats; Grundsatz der Verhältnismäßigkeit; Gemeinschaftswidrigkeit einer innerstaatlichen die Ausbildungskosten übersteigenden Schadensersatzregelung; Olympique Lyonnais SASP gegen Olivier Bernard u.a.

  • kanzlei.biz

    Ausbildungsentschädigung für Fußballvereine

  • kanzlei.biz

    Ausbildungsentschädigung für Fußballvereine

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AEUV Art. 45; EG Art. 39
    Freizügigkeit der Arbeitnehmer [Berufsfußballpieler]; Gemeinschaftsrechtliche Unbedenklichkeit einer innerstaatlichen Entschädigungsregelung für den ausbildenden Fußballverein bei Abschluss eines Vertrags als Berufsspieler mit einem Verein eines anderen Mitgliedstaats; Grundsatz der Verhältnismäßigkeit; Gemeinschaftswirdigkeit einer innerstaatlichen die Ausbildungskosten übersteigenden Schadensersatzregelung; Olympique Lyonnais SASP gegen Olivier Bernard u.a.

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Freizügigkeit - Fußballvereine dürfen für von ihnen ausgebildete Nachwuchsspieler eine Ausbildungsentschädigung fordern, wenn diese Spieler ihren ersten Profivertrag mit einem Verein eines anderen Mitgliedstaats schließen möchten

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    Olympique Lyonnais

    Art. 39 EG - Freizügigkeit der Arbeitnehmer - Beschränkung - Berufsfußballspieler - Verpflichtung zum Abschluss des ersten Vertrags als Berufsspieler mit dem ausbildenden Verein - Verurteilung des Spielers zu Schadensersatz wegen Verstoßes gegen diese Verpflichtung - Rechtfertigung - Zweck, die Anwerbung und Ausbildung von Nachwuchsspielern zu fördern

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Ausbildungsentschädigung für angehende Fußballprofis

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Vereinswechsel nach der Ausbildung: - Ausbildungsentschädigung für Fußballclub ist zulässig, wenn sie die Kosten berücksichtigt

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Kein Vertragszwang für Nachwuchsfußballer

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Ausbildungsentschädigung bei Wechsel von Fußball-Nachwuchsspielern zum Verein anderen Mitgliedsstaats gerechtfertigt - Entschädigungsregelung steht Freizügigkeit des Arbeitnehmers nicht entgegen

Besprechungen u.ä.

  • uni-muenchen.de PDF, S. 4 (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Die Rechtsprechung des EuGH zum europäischen Arbeitsrecht im Jahr 2010 (Prof. Dr. Abbo Junker; RIW 3/2011, S. 97-111)

Sonstiges (6)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Transferentschädigungen für Berufsfußballspieler - Neue Erkenntnisses für die Behandlung des Sports im Europarecht durch "Bosman II"?" von Wiss. Mit. Benjamin Eichel, original erschienen in: EuR 2010, 685 - 694.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Fußball im Lichte der Arbeitnehmerfreizügigkeit" von Prof. Dr. Joachim Englisch und Dr. Bettina Spilker, original erschienen in: Ad Legendum 2011, 120 - 129.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 16.03.2010, Az.: C-325/08 (Verpflichtung zum Abschluss des ersten Vertrags als Berufsspieler mit dem ausbildenden Verein)" von Dr. Katharina Dahm, original erschienen in: EuZW 2010, 345 - 346.

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen der Cour de cassation (Frankreich), eingereicht am 17. Juli 2008 - Société Olympique lyonnais / Olivier Bernard, Société Newcastle UFC

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorabentscheidungsersuchen der Cour de Cassation (Frankreich) - Auslegung von Art. 39 EG - Nationale Vorschrift, die einen Fußballspieler verpflichtet, den Verein, der ihn ausgebildet hat, zu entschädigen, wenn er nach Abschluss seiner Ausbildungszeit einen Vertrag als Berufsspieler mit einem Verein eines anderen Mitgliedstaats schließt - Beeinträchtigung der Arbeitnehmerfreizügigkeit - Mögliche Rechtfertigung einer solchen Einschränkung durch die Notwendigkeit, die Anwerbung und Ausbildung von Nachwuchsberufsspielern zu fördern

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2010, 1733
  • EuZW 2010, 342
  • NZA 2010, 346



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (28)  

  • BGH, 20.09.2016 - II ZR 25/15  

    Vom Norddeutschen Fußballverband e.V. verhängten Zwangsabstieg des SV

    Dies unterscheide sich nicht wesentlich von den Abfindungsregeln, die der EuGH in den Entscheidungen "Bosman" (ZIP 1996, 42) und "Olympique Lyonnais" (NJW 2010, 1733) als mit dem Recht auf Freizügigkeit nicht vereinbar eingestuft habe.
  • BAG, 23.02.2017 - 6 AZR 843/15  

    Stufenzuordnung und Arbeitnehmerfreizügigkeit

    Art. 45 AEUV erstreckt sich nicht nur auf behördliche Maßnahmen, sondern auch auf Vorschriften anderer Art, die dazu dienen, unselbständige Arbeit kollektiv zu regeln (vgl. EuGH 10. März 2011 - C-379/09 - [Casteels] Rn. 19 mwN, Slg. 2011, I-1379; 16. März 2010 - C-325/08 - [Olympique Lyonnais] Rn. 30 mwN, Slg. 2010, I-2177) .
  • EuGH, 05.12.2013 - C-514/12  

    Zentralbetriebsrat der gemeinnützigen Salzburger Landeskliniken Betriebs

    Nationale Bestimmungen, die einen Arbeitnehmer, der Staatsangehöriger eines Mitgliedstaats ist, daran hindern oder davon abhalten, seinen Herkunftsstaat zu verlassen, um von seinem Recht auf Freizügigkeit Gebrauch zu machen, stellen aber Beeinträchtigungen dieser Freiheit dar, auch wenn sie unabhängig von der Staatsangehörigkeit der betreffenden Arbeitnehmer angewandt werden (vgl. u. a. Urteile vom 17. März 2005, Kranemann, C-109/04, Slg. 2005, I-2421, Randnr. 26, und vom 16. März 2010, 01ympique Lyonnais, C-325/08, Slg. 2010, I-2177, Randnr. 34).
  • OLG Bremen, 30.12.2014 - 2 U 67/14  

    Unvereinbarkeit der nach dem Reglement bezüglich Status und Transfer von Spielern

    Dabei erstreckt sich Art. 45 AEUV nicht nur auf behördliche Maßnahmen, sondern auch auf Vorschriften anderer Art, die zur kollektiven Regelung unselbständiger Arbeit dienen, und damit auch auf die von Sportverbänden wie der FIFA oder der UEFA aufgestellten Regeln, die die Voraussetzungen für die Ausübung einer unselbständigen Tätigkeit durch die Berufssportler festlegen (EuGH, Urt. v. 16.03.2010, C-325/08, Rn. 27ff., "Olympique Lyonnais"; Urt. v. 15.12.1995, C- 415/93, Rn. 87, "Bosman").

    Für den Berufssport hat der EuGH festgestellt, dass angesichts der beträchtlichen sozialen Bedeutung, die dem Sport und insbesondere dem Fußball in der Union zukommt, der Zweck, die Anwerbung und die Ausbildung junger Spieler zu fördern, als legitim anzuerkennen ist (siehe EuGH, Urt. v. 16.03.2010, C- 325/08, Rn. 38f. m.w.Nw.).

    Die Aussicht auf Erlangung derartiger Entschädigungen kann weder ein ausschlaggebender Faktor sein, um zur Einstellung und Ausbildung junger Spieler zu ermutigen, noch ein geeignetes Mittel, um diese Tätigkeiten, insbesondere im Fall der kleinen Vereine, zu finanzieren (siehe EuGH, C-415/95, Rn. 109; C-325/08, Rn. 45; siehe auch BGH, NJW 1999, 3552, 2553; BAG, NZA 1997, 647, 651 jew. zu Art. 12 Abs. 1 GG).

    Bei der Frage der Eignung einer Entschädigungsregelung zur Anwerbung und Ausbildung von Nachwuchsspielern sind daher die Kosten zu berücksichtigen, die den Vereinen durch die Ausbildung sowohl der künftigen Berufsspieler als auch derjenigen, die nie Berufsspieler werden, entstehen (siehe EuGH, C- 325/08, Rn. 45; C-415/09, Rn. 109; BGH a.a.O.).

  • BAG, 18.10.2018 - 6 AZR 232/17  

    Stufenzuordnung gemäß § 16 TV-L - Zulässigkeit der Privilegierung der beim selben

    Art. 45 AEUV erstreckt sich nicht nur auf behördliche Maßnahmen, sondern auch auf Vorschriften anderer Art, die dazu dienen, unselbstständige Arbeit kollektiv zu regeln (vergleiche EuGH 10. März 2011 - C-379/09 - [Casteels] Rn. 19; 16. März 2010 - C-325/08 - [Olympique Lyonnais] Rn. 30) .
  • VG Düsseldorf, 16.04.2015 - 23 K 6871/13  

    Beamtenversorgungsrecht auf dem Prüfstand vor dem EuGH

    (19) Art. 45 AEUV soll wie sämtliche Bestimmungen des AEU-Vertrags über die Freizügigkeit den Unionsangehörigen die Ausübung beruflicher Tätigkeiten aller Art im Gebiet der Union erleichtern; sie stehen Maßnahmen entgegen, die die Unionsangehörigen benachteiligen könnten, wenn sie eine Erwerbstätigkeit im Gebiet eines anderen Mitgliedstaats ausüben wollen (vgl. Urteile vom 1. April 2008, Gouvernement de la Communauté française und Gouvernement wallon, C-212/06, EU:C:2008:178, Rn. 44, sowie Olympique Lyonnais, C-325/08, EU:C:2010:143, Rn. 33).
  • BAG, 25.04.2013 - 8 AZR 453/12  

    Berufsfußball - vorzeitige Beendigung eines befristeten Vertrags-verhältnisses -

    Ebenso hielt der Gerichtshof eine Bestimmung des französischen Fußballverbandes in seiner französischen Berufsfußballcharta im Ergebnis für unverhältnismäßig, nach der ein Nachwuchsspieler nach Abschluss seiner Ausbildung entweder die von dem Verein ausgeübte Vertragsverlängerungsoption zu bedienen oder eine von den tatsächlichen Ausbildungskosten unabhängige Schadensersatzverpflichtung zu leisten hatte (vgl. EuGH 16. März 2010 - C-325/08 - [Olympique Lyonnais] Rn. 46, Slg. 2010, I-2177) .
  • EuGH, 25.04.2013 - C-81/12  

    Homophobe Äußerungen des "Patrons" eines Profifußballvereins können dazu führen,

    Nach ständiger Rechtsprechung des Gerichtshofs fällt nämlich nach den Zielen der Union die Ausübung des Sports insoweit unter das Unionsrecht, als sie zum Wirtschaftsleben gehört (vgl. u. a. Urteile vom 14. Juli 1976, Donà, 13/76, Slg. 1976, 1333, Randnr. 12, und vom 16. März 2010, 01ympique Lyonnais, C-325/08, Slg. 2010, I-2177, Randnr. 27).
  • EuGH, 03.12.2015 - C-301/14  

    Pfotenhilfe-Ungarn

    Nach ständiger Rechtsprechung des Gerichtshofs sind Einfuhren von Waren oder entgeltliche Dienstleistungen als Teil des Wirtschaftslebens im Sinne des Vertrags anzusehen (vgl. in diesem Sinne Urteile Schindler, C-275/92, EU:C:1994:119, Rn. 19, Meca-Medina und Majcen/Kommission, C-519/04 P, EU:C:2006:492, Rn. 22 und 23, sowie Olympique Lyonnais, C-325/08, EU:C:2010:143, Rn. 27 und 28).
  • BAG, 23.02.2017 - 6 AZR 244/16  

    Stufenzuordnung nach § 16 Abs. 2 TV-L - Zulässigkeit der Privilegierung der beim

    Art. 45 AEUV erstreckt sich nicht nur auf behördliche Maßnahmen, sondern auch auf Vorschriften anderer Art, die dazu dienen, unselbständige Arbeit kollektiv zu regeln (vgl. EuGH 10. März 2011 - C-379/09 - [Casteels] Rn. 19 mwN, Slg. 2011, I-1379; 16. März 2010 - C-325/08 - [Olympique Lyonnais] Rn. 30 mwN, Slg. 2010, I-2177) .
  • EuGH, 21.09.2016 - C-478/15  

    Radgen

  • Generalanwalt beim EuGH, 16.02.2017 - C-74/16  

    Nach Ansicht von Generalanwältin Kokott verstoßen Steuerbefreiungen für Schulen

  • EuGH, 28.02.2013 - C-544/11  

    Petersen

  • EuGH, 14.06.2012 - C-542/09  

    Die niederländische Regelung, wonach die Finanzierung eines Auslandstudiums von

  • EuGH, 13.12.2012 - C-379/11  

    Die luxemburgische Regelung über Einstellungsbeihilfen läuft möglicherweise der

  • EuGH, 10.03.2011 - C-379/09  

    Casteels

  • Generalanwalt beim EuGH, 28.03.2012 - C-171/11  

    Fra.bo

  • Generalanwalt beim EuGH, 21.12.2011 - C-498/10  

    X

  • EuGH, 08.11.2012 - C-461/11  

    Radziejewski

  • Generalanwalt beim EuGH, 16.02.2012 - C-542/09  

    Nach Ansicht von Generalanwältin Sharpston verstößt die niederländische Regelung,

  • Generalanwalt beim EuGH, 25.07.2018 - C-437/17  

    Gemeinsamer Betriebsrat EurothermenResort Bad Schallerbach

  • Generalanwalt beim EuGH, 12.07.2012 - C-202/11  

    Nach Ansicht von Generalanwalt Niilo Jääskinen verstößt die Verpflichtung, alle

  • Generalanwalt beim EuGH, 24.09.2014 - C-359/13  

    Martens

  • Generalanwalt beim EuGH, 11.11.2010 - C-379/09  

    Casteels

  • Generalanwalt beim EuGH, 26.07.2017 - C-355/16  

    Picart

  • Generalanwalt beim EuGH, 13.09.2017 - C-419/16  

    Simma Federspiel

  • Generalanwalt beim EuGH, 27.09.2012 - C-379/11  

    Caves Krier Frères

  • Generalanwalt beim EuGH, 13.09.2012 - C-461/11  

    Radziejewski

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht