Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 05.08.2010 - 21 AR 50/10   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 5 Nr 3 EGV 44/2001; § 32 ZPO; § 32b ZPO; § 281 Abs 1 S 4 ZPO; § 37b WpHG; § 37c WpHG; OLG Frankfurt am Main, 05.08.2010 - 21 AR 50/10

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Örtliche Zuständigkeit für Klage wegen fehlerhafter Ad-hoc-Meldung am Sitz der Börse, an der die streitgegenständlichen Wertpapiere zugelassen sind

  • unalex.eu

    Art. 5 Nr. 3, allgemeine Grundsätze Brüssel I-VO
    Gerichtsstand für Deliktsklagen - Anwendung von Art. 5 Nr. 3 Brüssel I-VO in besonderen Rechtsbereichen - Verbraucherdeliktsrecht - Börsen- und Termingeschäfte

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Örtliche Zuständigkeit der Gerichte für die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gem. §§ 37b, c WpHG

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Örtliche Zuständigkeit der Gerichte für die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gem. §§ 37b, 37c Wertpapierhandelsgesetz (WpHG)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    EuGVVO § 5 Nr. 3, § 60; WpHG §§ 37b, 37c; ZPO §§ 32, 32b, 281
    Örtliche Zuständigkeit für Klage wegen fehlerhafter Ad-hoc-Meldung am Sitz der Börse mit Zulassung der streitgegenständlichen Wertpapiere

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    WpHG §§ 37b, 37c; EuGVVO Art. 5 Nr. 3
    Örtliche Zuständigkeit für Klage wegen fehlerhafter Ad-hoc-Meldung am Sitz der Börse, an der die streitgegenständlichen Wertpapiere zugelassen sind

Papierfundstellen

  • ZIP 2010, 2217
  • EuZW 2010, 918
  • NZG 2011, 32



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG Krefeld, 08.12.2010 - 11 O 159/09  

    Gerichtliche Zuständigkeit bei einem internationalen Handel mit Armbanduhren

    Nicht maßgeblich ist der Ort, an dem die schädlichen Folgen eines Umstandes spürbar werden können (vgl. OLG Frankfurt, B. vom 5.8.2010, AZ 21 AR 50/10 , Rn. 23 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht