Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 18.07.2017 - 11 Verg 7/17   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Justiz Hessen

    Leistungsfähigkeit eines Fernbuslinienunternehmens bei der Ausschreibung von Busnahverkehrsdienstleistungen

  • ams-rae.de

    Sofortige Beschwerde: formale Eignungsprüfung, Eignungsnachweis, Eignungsleihe, Referenzen

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    "Referenzen im Personenverkehr" gefordert: Nah- und Fernverkehr zählen!

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Leistungsfähigkeit eines Fernbuslinienunternehmens bei der Ausschreibung von Busnahverkehrsdienstleistungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Referenzen im "Linienverkehr" gefordert: Nah- und Fernverkehr zählen (VPR 2017, 249)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OLG Düsseldorf, 13.12.2017 - Verg 19/17  

    Anforderungen an die Bestimmtheit der Angaben in Vergabeunterlagen; Anforderungen

    Die Frage, welcher Erklärungswert den hier maßgeblichen Teilen der Vergabeunterlagen zukommt, ist nach den für die Auslegung von Willenserklärungen geltenden Grundsätzen (§§ 133, 157 BGB) zu entscheiden (BGH, Beschluss vom 07.02.2014 - X ZB 15/13, zitiert nach juris, Tz. 31; OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 18.07.2017 - 11 Verg 7/17, zitiert nach juris, Tz. 59).
  • OLG Düsseldorf, 28.03.2018 - Verg 52/17  

    Vergabeverfahren um Anbaurechte von Cannabis zu medizinischen Zwecken

    Die Frage, welcher Erklärungswert den hier maßgeblichen Teilen der Vergabeunterlagen zukommt, ist nach den für die Auslegung von Willenserklärungen geltenden Grundsätzen (§§ 133, 157 BGB) zu entscheiden (BGH, Beschluss vom 07.02.2014 - X ZB 15/13, zitiert nach juris, Tz. 31; OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 18.07.2017 - 11 Verg 7/17, zitiert nach juris, Tz. 59).
  • VK Bund, 18.09.2017 - VK 2-96/17  

    Einzug Beiträge

    Sinn und Zweck dieser Regelung ist, dass der Bieter bei Erstellung des Angebots darauf vertrauen darf, dass seine Eignung ausschließlich an den dort festgelegten Kriterien gemessen wird, damit er bereits im Vorfeld beurteilen kann, ob er überhaupt ein Angebot abgeben soll oder nicht (OLG Frankfurt, Beschluss vom 18. Juli 2017 - 11 Verg 7/17 -, Rn. 24, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht