Rechtsprechung
   OVG Schleswig-Holstein, 09.02.2017 - 1 MB 4/16   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Schleswig-Holstein

    § 5 Nr 10 BauGB, § 9 Abs 1 Nr 20 BauGB, § 68 WHG, § 12 BNatSchG
    Planfeststellungsbeschluss - Herstellung Oberflächengewässer in der Gemeinde B. - Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung; hier: Beschwerde

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Klage gegen einen Planfeststellungsbeschluss zur Herstellung eines Oberflächengewässers infolge einer Nassauskiesung auf den betriebseigenen Flurstücken; Rücksictnahme der gemeindlichen Bauleitplanung auf die konkurrierende Fachplanung (sog. Prioritätsgrundsatz); Konkretisierung der Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege durch die Landschaftsplanung

  • rechtsportal.de

    Klage gegen einen Planfeststellungsbeschluss zur Herstellung eines Oberflächengewässers infolge einer Nassauskiesung auf den betriebseigenen Flurstücken; Rücksictnahme der gemeindlichen Bauleitplanung auf die konkurrierende Fachplanung (sog. Prioritätsgrundsatz); Konkretisierung der Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege durch die Landschaftsplanung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Klage gegen einen Planfeststellungsbeschluss zur Herstellung eines Oberflächengewässers infolge einer Nassauskiesung auf den betriebseigenen Flurstücken; Rücksictnahme der gemeindlichen Bauleitplanung auf die konkurrierende Fachplanung (sog. Prioritätsgrundsatz); Konkretisierung der Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege durch die Landschaftsplanung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • VG Trier, 04.12.2018 - 5 K 10542/17

    Keine Genehmigung des Teil-Flächennutzungsplans Windkraft der Verbandsgemeinde

    Ihre Verbindlichkeit bedingt, dass sie sich in der jeweiligen Abwägung gegen andere Belange durchsetzen und anschließend in den Flächennutzungsplan als Darstellung gemäß § 5 Abs. 2 Nr. 10 BauGB oder in den Bebauungsplan als Festsetzung gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 20 BauGB übernommen werden (OVG Schleswig, Beschluss vom 09.02.2017 - 1 MB 4/16 - BeckOK Umweltrecht/Kleve, BNatSchG § 11 Rn. 18 [Stand: 1. Juli 2018]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht