Rechtsprechung
   VGH Bayern, 15.03.2021 - 8 A 18.40041   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,7275
VGH Bayern, 15.03.2021 - 8 A 18.40041 (https://dejure.org/2021,7275)
VGH Bayern, Entscheidung vom 15.03.2021 - 8 A 18.40041 (https://dejure.org/2021,7275)
VGH Bayern, Entscheidung vom 15. März 2021 - 8 A 18.40041 (https://dejure.org/2021,7275)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,7275) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    UmwRG § 1 ff.; WHG § 68 Abs. 3; BNatSchG § 34, § 63 Abs. 2 Nr. 6; BayVwVfG § 75 Abs. 1a
    Vorbringen von Einwendungen in einer Verbandsklage bei wasserrechtlicher Planfeststellung

  • rewis.io

    FFH-Verträglichkeitsprüfung, Rechtswidrigkeit eines Planfeststellungsbeschlusses, Planfeststellungsbehörde, Anerkannte Naturschutzvereinigungen, Planrechtfertigung, FFH-Vorprüfung, Beachtlicher Verfahrensfehler, Natürliche Rückhaltefläche, Bundsverwaltungsgericht, ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Wasserrechtliche Planfeststellung; Hochwasserschutzanlage (Ortsschutzdeich); Verbandsklage einer anerkannten Naturschutzvereinigung; Unterrichtung einer Naturschutzvereinigung; missbräuchliches oder unredliches Verhalten (verneint); FFH-Vorprüfung (Prüftiefe); ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Baden-Württemberg, 09.02.2022 - 3 S 3940/21

    Gewässerausbau mit dem Ziel der Überwindung des Verbots der Ausweisung von

    Auf die Frage, ob der Antragsteller überhaut das Fehlen der Planrechtfertigung mit Erfolg rügen könnte, dürfte es nach Vorstehendem nicht ankommen (vgl. dazu BayVGH, Urt. v. 15.3.2021 - 8 A 18.40041 - juris Rn. 47).

    Der Senat hält weiterhin für denkbar, dass es aufgrund des planfestgestellten Vorhabens bereits nicht zu einer Zerstörung natürlicher Rückhalteflächen i. S. v. § 68 Abs. 3 Nr. 1 Alt. 2 WHG (zum Begriff der natürlichen Rückhalteflächen vgl. etwa BayVGH, Urt. v. 15.3.2021 - 8 A 18.40041 - juris Rn. 51) kommt.

    Der Senat sieht sich an der Heranziehung des Kriteriums der Ausgleichbarkeit auch nicht durch das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 22.10.2015 (7 C 15.13, juris) gehindert (ebenso BayVGH, Urt. v. 15.3.2021 - 8 A 18.40041 - juris Rn. 52) .

  • VG München, 14.06.2022 - M 2 S 22.288

    Umweltrechtlicher Verbandsantrag, Wasserrechtliche Planfeststellung eines

    Dabei ist der Streitwert für Verbandsklagen in planfeststellungsrechtlichen Streitigkeiten in der Hauptsache in der Regel mit 30.000 Euro zu bemessen (vgl. BVerwG, B.v. 15.9.2015 - 9 KSt 2.15 u.a. - juris Rn. 5; BayVGH, U.v. 15. März 2021 - 8 A 18.40041 - juris Rn. 85; BayVGH, B.v. 15.5.2018 - 8 ZB 17.1341 - juris Rn. 36).
  • VGH Bayern, 15.12.2021 - 8 ZB 21.668

    Erfolglose Klage auf Erteilung einer wasserrechtlichen Genehmigung für eine

    16/12275 S. 73; BayVGH, U.v. 15.3.2021 - 8 A 18.40041 - BeckRS 2021, 6122 Rn. 49; Schenk in Sieder/Zeitler/Dahme/Knopp, WHG AbwAG, Stand Sept. 2020, § 68 Rn. 20).
  • VGH Bayern, 14.02.2022 - 1 CS 21.2408

    Zum Erfordernis einer FFH-Vorprüfung

    Andernfalls bestünde die Gefahr einer Umgehung der Verträglichkeitsprüfung (zweite Prüfungsphase), die eine wesentliche Garantie der FFH-Richtlinie darstellt (vgl. EuGH, U.v. 12.4.2018 - C-323/17 - juris Rn. 37; insgesamt zum Prüfungsmaßstab: BayVGH, U.v. 15.3.2021 - 8 A 18.40041 - juris Rn. 70).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht