Rechtsprechung
   BFH, 26.04.2017 - IV B 75/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,21411
BFH, 26.04.2017 - IV B 75/16 (https://dejure.org/2017,21411)
BFH, Entscheidung vom 26.04.2017 - IV B 75/16 (https://dejure.org/2017,21411)
BFH, Entscheidung vom 26. April 2017 - IV B 75/16 (https://dejure.org/2017,21411)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,21411) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    Gewinnfeststellung - kein Übergang der Klagebefugnis nach § 48 Abs. 1 Nr. 1 Alternative 1 FGO auf den Gesamtrechtsnachfolger der liquidationslos vollbeendeten Personengesellschaft

  • IWW

    § 128 Abs. 1 der Finanzgerichtsordnung (FGO), § ... 57 FGO, § 60 Abs. 3 FGO, § 60 Abs. 3 Satz 1 FGO, § 48 FGO, § 60 Abs. 3 Satz 2 FGO, § 60 Abs. 1 FGO, § 48 Abs. 1 Nr. 1 Alternative 1 FGO, § 48 Abs. 1 Nr. 3 FGO, § 161 Abs. 2, § 105 Abs. 3 des Handelsgesetzbuchs (HGB), § 738 Abs. 1 Satz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB)

  • Bundesfinanzhof

    FGO § 48 Abs 1 Nr 1 Alt 1, FGO § 48 Nr 2, FGO § 48 Nr 3, FGO § 60 Abs 1, FGO § 60 Abs 3, FGO § 128 Abs 1, BGB § 738 Abs 1 S 1, HGB § 105 Abs 3, HGB § 161 Abs 2
    Gewinnfeststellung - kein Übergang der Klagebefugnis nach § 48 Abs. 1 Nr. 1 Alternative 1 FGO auf den Gesamtrechtsnachfolger der liquidationslos vollbeendeten Personengesellschaft

  • Bundesfinanzhof

    Gewinnfeststellung - kein Übergang der Klagebefugnis nach § 48 Abs. 1 Nr. 1 Alternative 1 FGO auf den Gesamtrechtsnachfolger der liquidationslos vollbeendeten Personengesellschaft

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 48 Abs 1 Nr 1 Alt 1 FGO, § 48 Nr 2 FGO, § 48 Nr 3 FGO, § 60 Abs 1 FGO, § 60 Abs 3 FGO
    Gewinnfeststellung - kein Übergang der Klagebefugnis nach § 48 Abs. 1 Nr. 1 Alternative 1 FGO auf den Gesamtrechtsnachfolger der liquidationslos vollbeendeten Personengesellschaft

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit der Beiladung einer vollbeendeten Personengesellschaft

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit der Beiladung einer vollbeendeten Personengesellschaft

  • rechtsportal.de

    FGO § 60 Abs. 3
    Zulässigkeit der Beiladung einer vollbeendeten Personengesellschaft

  • datenbank.nwb.de

    Gewinnfeststellung - kein Übergang der Klagebefugnis nach § 48 Abs. 1 Nr. 1 Alternative 1 FGO auf den Gesamtrechtsnachfolger der liquidationslos vollbeendeten Personengesellschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Notwendige Beiladung - und die offensichtlich unzulässige Klage

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Gewinnfeststellung - und die Klagebefugnis bei der liquidationslos vollbeendeten Personengesellschaft

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Beschwerde gegen den Beiladungsbeschluss

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Notwendige Beiladung - und die fehlende Klagebefugnis

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 21.12.2017 - IV R 55/16

    Inhaltsgleich mit BFH-Urteil vom 21.12.2017 IV R 56/16 - Wirtschaftliches

    Vielmehr lebt die bis zum Zeitpunkt der Vollbeendigung überlagerte Klagebefugnis der einzelnen Gesellschafter wieder auf (ständige Rechtsprechung, z.B. Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 16. April 2017 IV B 75/16, Rz 15, m.w.N.).

    Eine Ausnahme gilt nur für Gesellschafter, die unter keinem denkbaren Gesichtspunkt von dem Ausgang des Rechtsstreits betroffen sein können (z.B. BFH-Beschluss vom 16. April 2017 IV B 75/16, Rz 16, m.w.N.).

  • BFH, 20.11.2018 - VIII R 39/15

    Gesonderte und einheitliche Feststellung von Kapitaleinkünften in sog.

    Die Klagebefugnis der vollbeendeten Personengesellschaft gemäß § 48 Abs. 1 Nr. 1 Alternative 1 FGO geht in diesem Fall aber nicht auf den Gesamtrechtsnachfolger der Personengesellschaft (hier: die KG), sondern gemäß § 48 Abs. 1 Nr. 2 oder Nr. 3 FGO auf die Feststellungsbeteiligten --hier: die Kläger-- über (BFH-Entscheidungen vom 26. April 2017 IV B 75/16, BFH/NV 2017, 1056; vom 17. Oktober 2013 IV R 25/10, BFH/NV 2014, 170).
  • BFH, 21.12.2017 - IV R 56/16

    Wirtschaftliches Eigentum an Leasingobjekten im Rahmen von

    Vielmehr lebt die bis zum Zeitpunkt der Vollbeendigung überlagerte Klagebefugnis der einzelnen Gesellschafter wieder auf (ständige Rechtsprechung, z.B. Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 16. April 2017 IV B 75/16, Rz 15, m.w.N.).

    Eine Ausnahme gilt nur für Gesellschafter, die unter keinem denkbaren Gesichtspunkt von dem Ausgang des Rechtsstreits betroffen sein können (z.B. BFH-Beschluss vom 16. April 2017 IV B 75/16, Rz 16, m.w.N.).

  • BFH, 20.11.2018 - IV B 44/18

    Beschwerde gegen Beiladungsbeschluss; Klagebefugnis bei prozessualer

    Eine Kostenentscheidung war nicht zu treffen (vgl. BFH-Beschluss vom 26. April 2017 IV B 75/16).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht