Rechtsprechung
   BGH, 12.11.2004 - V ZR 42/04   

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Zulässigkeit einer Revision; Auswirkungen einer einschränkungslosen Zulassung der Revison im Tenor bei sich aus den Urteilsgründen ergebenden Einschränkungen; Verpflichtung zur Beteiligung an der Unterhaltspflicht bei inhaltsgleicher und ranggleicher Grunddienstbarkeit mehrerer Nutzer einer Anlage; Voraussetzungen eines Schadensersatzanspruchs bei Weigerung des Berechtigten zur Durchführung einer notwendigen Maßnahme zur Instandhaltung und Unterhaltung einer Anlage aus einer Grunddienstbarkeit; Anwendbarkeit der Normen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) zur schonenden Ausübung einer Grunddienstbarkeit bei Dienstbarkeiten aus der Zeit vor 1900; Umfang des "Haltens" einer Anlage durch den Grunddienstbarkeitsberechtigten bei Mitnutzungsrecht des Eigentümers; "Interesse des Eigentümers" nach den Vorschriften zur schonenden Ausübung einer Grunddienstbarkeit nach dem BGB; Grundlagen einer Geschäftsführung ohne Auftrag im Verhältnis zwischen dem Berechtigten einer Grunddienstbarkeit und dem mitnutzungsberechtigten Eigentümer

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB §§ 1020 S. 2, 280 Abs. 1 und 3, 281 Abs. 2
    Unterhaltungspflicht des Dienstbarkeitsberechtigten bei vom Eigentümer mitgenutzter Anlage

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Unterhaltungs- und Instandsetzungspflicht des Grunddienstbarkeitsberechtigten bei Mitnutzung durch Eigentümer; Wegerecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1020 S. 2 § 280 Abs. 1, 3 § 281 Abs. 2
    Kosten einer von dem Berechtigten und dem Eigentümer gemeinsam nutzbaren Anlage

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Grunddienstbarkeit: Unterhalt und Instandsetzung eines Tores

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Thüringer Oberlandesgericht (Leitsatz)

    Unterhaltungsaufwendungen bei Mitbenutzung

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Grunddienstbarkeit: Anteilige Kostentragung durch mitnutzenden Eigentümer

  • channelpartner.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Konflikte in der Nachbarschaft - Wegerecht - darf ich mal bitte da durch?

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zur Entscheidung des BGH vom 12.11.2004, V ZR 42/04 (Unterhaltungs- und Instandsetzungspflicht des mitbenutzenden Eigentümers einer der Ausübung der Dienstbarkeit dienenden Anlage)" von Not. Dr. Hermann Amann, original erschienen in: DNotZ 2005, 621 - 625.

Papierfundstellen

  • BGHZ 161, 115
  • NJW 2005, 894
  • MDR 2005, 385
  • DNotZ 2005, 617
  • DB 2005, 665 (Ls.)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (47)  

  • BGH, 29.11.2011 - XI ZR 370/10  

    Zur Haftung bei missbräuchlicher Abhebung von Bargeld an Geldautomaten

    Eine Beschränkung des Rechtsmittels kann sich allerdings auch aus den Entscheidungsgründen des Berufungsurteils ergeben (vgl. BGH, Urteil vom 29. Januar 2003 - XII ZR 92/01, BGHZ 153, 358, 360 f.), wenn daraus mit ausreichender Klarheit hervorgeht, dass das Berufungsgericht die Möglichkeit einer revisionsrechtlichen Nachprüfung nur wegen eines abtrennbaren Teils seiner Entscheidung eröffnen wollte (BGH, Urteile vom 12. November 2004 - V ZR 42/04, NJW 2005, 894, 895 und vom 17. Januar 2008 - IX ZR 172/06, WM 2008, 748 Rn. 8, jeweils mwN).
  • BGH, 27.01.2010 - VIII ZR 159/09  

    Zur Eigenbedarfskündigung wegen Wohnbedarfs von Familienangehörigen

    Die Beschränkung muss nicht im Tenor des Urteils angeordnet sein, sondern sie kann sich auch aus den Entscheidungsgründen ergeben (st. Rspr.; BGHZ 153, 358, 360 f.; Senatsurteil vom 28. Oktober 2009 - VIII ZR 164/08, WuM 2009, 733, Tz. 11; BGH, Urteil vom 12. November 2004 - V ZR 42/04, NJW 2005, 894, unter B I 1 a; Urteil vom 17. Juni 2004 - VII ZR 226/03, NJW 2004, 3264, unter II 2; Urteil vom 9. März 2000 - III ZR 356/98, NJW 2000, 1794, unter II 1).
  • BGH, 07.02.2012 - VI ZR 133/11  

    Schadensersatz nach Verkehrsunfall: Quotelung von Sachverständigenkosten

    Aus den Entscheidungsgründen lässt sich eine Beschränkung der Revision nicht mit der gebotenen Eindeutigkeit (vgl. dazu Senatsurteil vom 1. Dezember 2009 - VI ZR 221/08, VersR 2010, 642 Rn. 11; BGH, Urteil vom 12. November 2004 - V ZR 42/04, NJW 2005, 894, 895, insoweit in BGHZ 161, 115 nicht abgedruckt; Beschluss vom 14. Mai 2008 - XII ZB 78/07, NJW 2008, 2351, 2352) entnehmen.
  • BGH, 27.09.2011 - XI ZR 178/10  

    Zwei Schadensersatzklagen von Lehman-Anlegern

    Aus diesen muss dann aber mit ausreichender Klarheit hervorgehen, dass das Berufungsgericht die Möglichkeit einer revisionsrechtlichen Nachprüfung nur wegen eines - tatsächlich und rechtlich selbständigen - abtrennbaren Teils seiner Entscheidung eröffnen wollte (BGH, Urteile vom 12. November 2004 - V ZR 42/04, NJW 2005, 894, 895, insoweit in BGHZ 161, 115 nicht abgedruckt, und vom 17. Januar 2008 - IX ZR 172/06, WM 2008, 748 Rn. 8; jeweils mwN).
  • BGH, 27.09.2011 - XI ZR 182/10  

    Zwei Schadensersatzklagen von Lehman-Anlegern

    Aus diesen muss dann aber mit ausreichender Klarheit hervorgehen, dass das Berufungsgericht die Möglichkeit einer revisionsrechtlichen Nachprüfung nur wegen eines - tatsächlich und rechtlich selbständigen - abtrennbaren Teils seiner Entscheidung eröffnen wollte (BGH, Urteile vom 12. November 2004 - V ZR 42/04, NJW 2005, 894, 895, insoweit in BGHZ 161, 115 nicht abgedruckt, und vom 17. Januar 2008 - IX ZR 172/06, WM 2008, 748 Rn. 8; jeweils mwN).
  • BGH, 17.12.2010 - V ZR 125/10  

    Grunddienstbarkeit: Halten einer Anlage

    Für Schadensersatzansprüche nach §§ 280, 281 BGB, die aus einer Verletzung dieses Anspruches resultieren (dazu Senat, Urteil vom 12. November 2004 - V ZR 42/04, BGHZ 115, 124), sowie für die im Hinblick auf die künftige Unterhaltung der Straße geforderte Instandhaltungsrücklage gilt nichts anderes.

    Auf die Vorschriften der §§ 745, 748 BGB (zur entsprechenden Anwendung des Rechts über die Bruchteilsgemeinschaft, wenn auch der Eigentümer des dienenden Grundstücks den Weg benutzt, vgl. Senat, Urteil vom 12. November 2004 - V ZR 42/04, BGHZ 115, 118 ff.) lässt sich die Klage schon deshalb nicht stützen, weil die Revision auf kein tatsächliches Vorbringen verweist, aufgrund dessen davon auszugehen wäre, dass die Klägerin, der Beklagte und die sonstigen Dienstbarkeitsberechtigten einen auf die Bildung einer Rücklage gerichteten Beschluss gefasst haben.

  • BGH, 17.02.2006 - V ZR 49/05  

    Begriff der Anlage; Kosten der Instandsetzung und -haltung eines Weges

    Der Senat hat in seinem - erst nach dem Erlass des Berufungsurteils veröffentlichten - Urteil vom 12. November 2004 (BGHZ 161, 115 ff.) anders entschieden, nämlich dass der Berechtigte auch dann nach § 1020 Satz 2 BGB zur Unterhaltung und Instandsetzung einer der Ausübung der Dienstbarkeit dienenden Anlage verpflichtet ist, wenn der Eigentümer die Anlage mitbenutzen darf, und dass der Berechtigte die Unterhaltungs- und Instandsetzungskosten nicht allein, sondern in entsprechender Anwendung von §§ 748, 742 BGB im Zweifel zur Hälfte tragen muss.

    Zwar ist es möglich, dass es den Interessen der Parteien eher entspricht, die Unterhaltungspflicht an dem Maß der jeweiligen Nutzung auszurichten (Senat, Urt. v. 12. November 2004, V ZR 42/04, NJW 2005, 894, 897 [insoweit in BGHZ 161, 115 ff. nicht abgedruckt]).

  • BGH, 04.07.2008 - V ZR 172/07  

    Voraussetzungen eines Notleitungsrechts

    Denn nach § 917 BGB ist der Nachbar nur zur Duldung, aber nicht zur Unterhaltung des Notwegs verpflichtet (BGH, Urt. v. 6. April 1995, III ZR 27/94, NJW-RR 1995, 911, 913 f.), und wenn er den Weg gemeinsam mit dem Berechtigten nutzt, sind die Kosten der Unterhaltung und Instandsetzung nach §§ 748, 742 BGB zu teilen (OLG Düsseldorf RdL 1997, 35, 36; OLG Hamm Urt. v. 16. Oktober 2000, 5 U 108/00, zitiert nach Juris, Tz. 34; Staudinger/Roth, BGB [2002], § 917 Rdn. 35; vgl. auch Senat, BGHZ 161, 115, 119 ff. für das Recht der Dienstbarkeiten).
  • BGH, 11.04.2008 - V ZR 158/07  

    Pflichten der Nachbarn bei gemeinsamer, nur teilweise angebauter Giebelwand

    Aber hier entspricht es ihren Interessen eher, ausschließlich den Kläger mit den Kosten zu belasten, weil er aus der Maßnahme gegenwärtig einen weitaus höheren Nutzen als der Beklagte zieht (vgl. Senat, Urt. v. 12. November 2004, V ZR 42/04, NJW 2005, 894, 898 - insoweit in BGHZ 161, 115 ff. nicht abgedruckt; Urt. v. 7. Juli 2006, V ZR 156/05, Grundeigentum 2006, 1165, 1166).
  • BGH, 19.09.2008 - V ZR 164/07  

    Rechtsstellung des Berechtigten einer Grunddienstbarkeit und des Eigentümers des

    Das hat der Senat für die Pflicht zur Unterhaltung einer gemeinschaftlich genutzten Anlage entschieden (Senat, BGHZ 161, 115, 123).
  • BGH, 07.07.2006 - V ZR 156/05  

    Pflicht des Grundstückseigentümers und des Nutzers eines Weges zur Unterhaltung

  • BGH, 20.02.2018 - XI ZR 445/17  

    Darlehen für Immobilienkauf: Abgrenzung von privater und berufsmäßiger

  • OLG Hamm, 27.05.2013 - 5 U 163/12  

    Umfang der Pflichten aus einer Grunddienstbarkeit

  • OLG Hamm, 15.12.2016 - 5 U 158/15  

    Unterhaltspflicht im Rahmen der Ausübung einer Grunddienstbarkeit

  • BGH, 02.02.2010 - VI ZR 7/09  

    Schadensersatz bei Kfz-Unfall: Schätzung der Mietwagenkosten

  • BGH, 22.03.2011 - VI ZR 63/10  

    Anspruch auf Freistellung von außergerichtlichen Rechtsanwaltsgebühren:

  • BGH, 24.11.2009 - XI ZR 260/08  

    Widerrufsrecht eines Darlehensnehmers nach dem Haustürwiderrufsgesetz ( HWiG )

  • BGH, 19.04.2011 - XI ZR 256/10  

    Wirksamkeit der Abtretung von Darlehensforderungen an eine Nichtbank

  • BGH, 01.12.2009 - VI ZR 221/08  

    Haftungsverteilung bei Kollision eines Motorradfahrers mit einem auf dem linken

  • BGH, 22.04.2016 - V ZR 189/15  

    Auslegung der vertraglichen Verpflichtung zur Gewährung von Durchfahrt für

  • OLG München, 22.11.2016 - 34 Wx 319/16  

    Vereinbarungen über die Unterhaltslast als eintragungsfähiger Inhalt einer

  • BGH, 28.10.2009 - VIII ZR 164/08  

    Wohnflächenabweichung bei einem vermieteten Einfamilienhaus mit Garten als ein

  • BGH, 27.03.2012 - VI ZR 40/10  

    Schadenersatz bei Kfz-Unfall: Ermittlung ersatzfähiger Mietwagenkosten

  • BGH, 14.05.2008 - XII ZB 78/07  

    Beschränkung der Zulassung der Revision

  • BGH, 15.05.2012 - EnZR 105/10  

    Stromnetznutzungsentgelt V

  • LG Wiesbaden, 08.10.2015 - 2 O 55/15  

    Löschung einer Dienstbarkeit aus dem Grundbuch

  • KG, 27.03.2008 - 1 Ss 337/06  

    Verkehrssicherungspflichten bei Bestehen einer beschränkten persönlichen

  • BGH, 17.11.2009 - VI ZR 58/08  

    Voraussetzungen einer Zurechnung der Betriebsgefahr eines Kraftfahrzeugs

  • BGH, 17.06.2005 - V ZR 202/04  

    Verjährung von Ansprüchen wegen der Inanspruchnahme von Grundstücken für

  • OLG Karlsruhe, 18.03.2015 - 7 U 189/14  

    Anwenbarkeit von § 281 BGB in den Fällen der §§ 989, 990 BGB

  • LG Paderborn, 27.05.2010 - 5 S 38/09  

    Anspruch auf anteilige Übernahme der Unterhaltungskosten einer im Eigentum

  • BGH, 16.03.2017 - I ZR 39/15  

    PC mit Festplatte I - Gerätevergütung: Technische Eignung und erkennbare

  • BGH, 19.11.2015 - I ZR 58/14  

    Beschränkung der Zulassung der Revision auf lauterkeitsrechtliche Ansprüche des

  • VGH Bayern, 02.10.2012 - 10 BV 09.1860  

    Behörde muss dem Vermieter eine Feuerbeschau vorankündigen

  • AG Paderborn, 24.02.2009 - 57 C 243/08  

    Anforderungen an eine substantiierte Darlegung zur Frage der Haltung bzw. Nutzung

  • BGH, 16.12.2011 - V ZR 244/10  

    Sachenrechtsbereinigung im Beitrittsgebiet: Grunddienstbarkeit für

  • BGH, 03.07.2009 - V ZR 182/08  

    Auswirkung von § 11 Abs. 2 S. 1, 2 VZOG auf einen Schadensersatzanspruch wegen

  • OLG Celle, 12.12.2012 - 4 U 70/12  

    "Heizungsgemeinschaft" kann aus wichtigem Grund aufgehoben werden!

  • OLG Hamm, 27.04.2006 - 15 W 92/05  

    Berechtigung für einen Antrag im Verfahren in Wohnungseigentumssachen nach § 43

  • BGH, 16.03.2017 - I ZR 49/15  

    Zuordnung von Personal Computern (PCs) mit eingebauter Festplatte zu den

  • OLG Hamm, 11.11.2014 - 15 W 307/14  

    Grundbuch, Eintragung, dinglicher Inhalt, Verzicht auf Unterhaltspflicht

  • BGH, 17.03.2010 - IV ZR 92/07  

    Versicherungsrente aus einer Sonderregelung für Pflichtversicherte aus der

  • OLG Hamm, 16.02.2017 - 5 U 78/16  

    Baulast

  • LG Kassel, 26.05.2009 - 3 T 92/09  

    Grundbucheintragung: Anforderungen an die Bezeichnung eines

  • LG Hamburg, 20.09.2017 - 318 S 77/16  

    Wohnungseigentum: Anspruch auf Entfernung einer Markisenkonstruktion;

  • AG Oldenburg, 07.06.2018 - 10 C 25/17  

    Überwegerecht - Kostenlast nicht einheitlich geregelt: Wer muss zahlen?

  • OLG Saarbrücken, 18.07.2006 - 4 U 604/00  

    Verjährung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht