Rechtsprechung
   EuGH, 01.12.1998 - C-410/96   

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    Freier Dienstleistungsverkehr - Freier Kapitalverkehr - Stellung einer finanziellen Sicherheit - Reisebüro, das sich die für die Ausübung seiner Tätigkeit erforderliche Sicherheit von einem Kreditinstitut oder Versicherungsunternehmen mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat stellen läßt

  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    Ambry

  • EU-Kommission

    Strafverfahren gegen Ambry

    Richtlinie 90/314 des Rates, Artikel 7 und 8
    1 Rechtsangleichung - Pauschalreisen - Richtlinie 90/314 - Schutz gegen das Risiko der Zahlungsunfähigkeit oder des Konkurses des Veranstalters - Durchführung - Befugnisse der Mitgliedstaaten - Grenzen

  • EU-Kommission

    Strafverfahren gegen Ambry

  • Jurion

    Verweigerung einer nationalen behördlichen Erlaubnis für eine Tätigkeit in bezug auf die Veranstaltung und den Verkauf von Reisen oder Aufenthalten; Aufhebung der Beschränkungen der Niederlassungsfreiheit und des freien Dienstleistungsverkehrs für selbständige Tätigkeiten der Kreditinstitute und anderer finanzieller Einrichtungen; Reisebüro, das sich die für die Ausübung seiner Tätigkeit erforderliche Sicherheit von einem Kreditinstitut oder Versicherungsunternehmen mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat stellen lässt; Dienstleistungsfreiheit der Kreditinstitute; Voraussetzungen für die Stellung finanzieller Sicherheiten bei einem in einem anderen Mitgliedstaat ansässigen Kreditinstitut oder Versicherungsunternehmen

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Stellung einer Sicherheit von inländischem Reisebüro bei Kreditinstitut mit Sitz in anderem Mitgliedstaat

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Richtlinie 90/314 Art. 7

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    EGV Art. 59, 73b; RL 73/183/EWG; Zweite RL 89/646/EWG
    Stellung von finanzieller Sicherheit für ein Reisebüro durch Kreditinstitut oder Versicherungsunternehmen mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat

Besprechungen u.ä.

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorabentscheidungsersuchen des Tribunal de grande instance Metz - Auslegung der Artikel 59 und 73b EG-Vertrag, der Richtlinie 73/183/EWG des Rates vom 28. Juni 1973 zur Aufhebung der Beschränkungen der Niederlassungsfreiheit und des freien Dienstleistungsverkehrs für selbständige Tätigkeiten der Kreditinstitute und anderer finanzieller Einrichtungen und der Zweiten Richtlinie des Rates vom 15. Dezember 1989 zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften über die Aufnahme und Ausübung der Tätigkeit der Kreditinstitute und zur Änderung der Richtlinie 77/780/EWG (89/646/EWG) - Nationale Rechtsvorschriften über die Zulassung zur Tätigkeit eines Veranstalters/Verkäufers von Pauschalreisen - Erfordernis einer finanziellen Sicherheit zur Deckung der Kosten für die Rückführung ins Heimatland - Erfordernis eines Garantiegebers mit Sitz im Inland oder eines Garantiegebers mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat, der durch eine Vereinbarung mit einem im Inland ansässigen Institut verbunden ist

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • Slg. 1998, I-7875
  • EuZW 1999, 317
  • WM 1998, 2517



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)  

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht