Neue Suchfunktion: Probieren Sie die neue dejure.org-Browsererweiterung aus

Jugendgerichtsgesetz

   3. Teil - Heranwachsende (§§ 105 - 112)   
   4. Abschnitt - Heranwachsende vor Gerichten, die für allgemeine Strafsachen zuständig sind (§ 112)   
Gliederung

§ 112
Entsprechende Anwendung

1Die §§ 102, 103, 104 Abs. 1 bis 3 und 5 gelten für Verfahren gegen Heranwachsende entsprechend. 2Die in § 104 Abs. 1 genannten Vorschriften sind nur insoweit anzuwenden, als sie nach dem für die Heranwachsenden geltenden Recht nicht ausgeschlossen sind. 3Hält der Richter die Erteilung von Weisungen für erforderlich, so überläßt er die Auswahl und Anordnung dem Jugendrichter, in dessen Bezirk sich der Heranwachsende aufhält.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in


 


Rechtsprechung zu § 112 JGG

77 Entscheidungen zu § 112 JGG in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 77 Entscheidungen

Was ist das?

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:




Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht